WhatsApp-Sticker sind im Anmarsch: So bekommt man das neue Feature

2 Minuten
In regelmäßigen Schritten erweitert, optimiert und aktualisiert WhatsApp seine Funktionen. Schon vorab drehen zahlreiche Gerüchte ihre Runde durchs Netz und geben einen Ausblick darauf, was kommen könnte. Die nachfolgende Erweiterung hat die Gerüchteküche ordentlich eingeheizt und wie es scheint, hat WhatsApp eigene Sticker freigeschaltet.
WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger auf einem Smartphone

Bislang stehen Smileys, GIFs und Videos bereit, um die Textnachrichten bei WhatsApp zu verschönern und anschaulich zu gestalten. Sticker kennt man bereits von anderen Messenger-Diensten wie beispielsweise Telegram oder auch den Facebook Messenger. Nun zieht man offenbar nach, denn es heißt: WhatsApp-Sticker sind im Anmarsch.

Die Sticker gelangen zeitnah mittels eines Updates auf die Smartphones. Allerdings wird die Aktualisierung in Wellen ausgeteilt, sodass es wahrscheinlich einige Zeit dauert, bis alle Nutzer versorgt sind. Bis dato scheinen die Sticker jedoch nur bei denjenigen aufzutauchen, die für das Beta-Programm von WhatsApp registriert sind. Laut WABetaInfo sind die neuen Sticker für iOS ab sofort verfügbar.

Außerdem sind aktuelle Versionen des Messengers nötig: Androiden brauchen mindestens die Version 2.18.329 oder höher, für iPhones ist die Version 2.18.100 oder neuer vonnöten. Auf sämtlichen Smartphones der Redaktion luden die Sticker bislang noch nicht.

So bekommt man WhatsApp-Sticker

Dem voraus ging ein Support-Artikel auf der hauseigenen Website von WhatsApp, der erklärt, wie man die Sticker verwendet. Hat man die je aktuellste Android- oder iOS-Version auf dem Smartphone installiert, ist bei iOS ein Symbol im Eingabefeld, bei Android in der Tastatur sichtbar. Klickt man auf dieses, öffnen sich verschiedene Pakete, sodass man zwischen unterschiedlichen Themen auswählen kann. Einige davon sind kostenlos, für andere müssen Nutzer Geld zahlen. Alternativ gibt es auch Sticker im Play Store beziehungsweise App Store, die für WhatsApp heruntergeladen werden können.

Hat man einmal Sticker genutzt, funktionieren sie nach dem gleichen Prinzip wie die Emojis. Tippt man auf das Uhr-Symbol, zeigt die App die zuletzt genutzten Sticker an. Darüber hinaus lassen sich die Bilder mittels Herz markieren oder auch ganze Sticker-Pakete löschen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL