WhatsApp schaltet neue Funktion frei: Chats werden jetzt noch bunter

2 Minuten
WhatsApp ist immer für eine Überraschung gut. So haben die Macher des beliebten Messengers nun eine Funktion freigeschaltet, die Chats bunter macht. Um deine WhatsApp-Kontakte zu überraschen, ist jetzt deine Kreativität gefragt.
WhatsApp schaltet neue Funktion frei: Chats werden jetzt noch bunter
WhatsApp schaltet neue Funktion frei: Chats werden jetzt noch bunterBildquelle: inside digital / Adam Whitlock / Unsplash / WhatsApp

Während Telegram, Signal und Co. ihre Nutzer ständig mit neuen Funktionen begeistern, ist WhatsApp eher konventionell. Neue Features werden erst lange getestet, bevor man sie an die Nutzer verteilt. Doch nun hat WhatsApp eine neue Funktion freigeschaltet, die vor allem kreativen Nutzern gefallen dürfte.

WhatsApp: Diesen sagenhaften Foto-Trick kennt kaum jemand

In einem WhatsApp-Chat lassen sich Unterhaltungen nicht nur mit Text- und Sprachnachrichten oder Bildern führen. Seit geraumer Zeit bietet der Messenger seinen Nutzern an, auch Sticker an Kontakte zu verschicken. Diese findest du neben dem Emoji– und GIF-Icon. Und da die Anzahl der Sticker-Packs stetig steigt, scheint das Feature bei den Nutzern recht beliebt zu sein. Nun baut WhatsApp die Sticker-Funktion weiter aus und führt ein Sticker-Tool ein. Damit kannst du im Handumdrehen deine eigenen Sticker erstellen.

WhatsApp: Jetzt wird’s kreativ

Um das Tool nutzen und deine eigenen Sticker erstellen zu können, musst du WhatsApp Web aufrufen. Klickst du nun in einen Chat, findest du die neue Funktion ganz unten in der Leiste. Entweder du klickst auf das Emoji-Icon und anschließend auf den Sticker-Button oder du klickst die Büroklammer und anschließend den Sticker-Button an. Ob so oder so: In beiden Fällen kommst du zu dem Werkzeug, mit dem du eigene individuelle Sticker erstellen kannst. Du kannst ein Foto hochladen, es anschließend zuschneiden, mit Emojis oder Text versehen oder es mit anderen Stickern kombinieren.

Mit dem Smartphone fotografieren: 10 geniale Tipps für das perfekte Foto

Auf dem Handy findest du die neue Funktion (noch) nicht. „Das Sticker-Tool ist nur auf WhatsApp Web verfügbar und wird in der kommenden Woche auch für WhatsApp Desktop eingeführt“, erklären die Entwickler.

Extra-Tipp: Personen freistellen

Damit deine Sticker professionell aussehen, bietet es sich an, Gesichter oder Objekte freizustellen – also etwa einen Menschen auszuschneiden, sodass der Hintergrund nicht mehr vorhanden ist. Das kann in Programmen wie Photoshop mitunter langwierig sein. Und auch WhatsApp bietet diese Möglichkeit aktuell nicht. Es gibt allerdings ein Online-Tool, das ziemlich gut funktioniert und kostenlos ist. Hier kannst du etwa ein Selfie hochladen und das Tool entfernt im Handumdrehen den Hintergrund und stellt dich frei. Anschließend kannst du das Bild in der neuen Sticker-Funktion von WhatsApp hochladen. Das funktioniert übrigens nicht nur mit Personen, sondern auch mit Logos oder Objekten erstaunlich gut.

Bildquellen

  • Diese 10 Emojis benutzen viele falsch – und das ist ihre wahre Bedeutung: Blasius Kawalkowski
  • WhatsApp schaltet neue Funktion frei: Chats werden jetzt noch bunter: inside digital / Adam Whitlock / Unsplash / WhatsApp
Achtung! Diese Weihnachtsnachricht von dm und Co. ist eine Falle
Nicht nur Weihnachten steht auf der Matte – nein, auch Betrüger nutzen mal wieder ihre Chance. Vermeintlich im Namen von bekannten Unternehmen verschicken sie Weihnachtsgrüße und Gewinnspielchancen als Nachricht bei WhatsApp. Wir zeigen dir, worauf du achten musst.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL