WhatsApp: Diese neue Funktion wird viele begeistern, obwohl sie ein alter Hut ist

2 Minuten
WhatsApp hat sich 2020 enorm weiterentwickelt. Nicht nur optisch haben die Macher den hierzulande beliebtesten Messenger überholt. Es sind auch viele neue Funktionen hinzugekommen. Und mit diesem neuen Feature soll es weitergehen.
WhatsApp: Diese neue Funktion wird viele begeistern, obwohl sie ein alter Hut ist
WhatsApp: Diese neue Funktion wird viele begeistern, obwohl sie ein alter Hut istBildquelle: Blasius Kawalkowski

In diesem hat sich WhatsApp an vielen Stellen verändert und verbessert. Mit den einzeln einstellbaren Hintergründen etwa bekommst du mehr Spielraum für die Gestaltung des Messengers. WhatsApp wird dadurch individueller. Zudem brachten die Entwickler den Dark Mode. Wir nennen dir drei Gründe, warum du ihn nutzen solltest. Doch nicht nur optisch hat sich viel getan. Erst kürzlich erhielt der Messenger eine Aufräum-Funktion, auf die viele Nutzer gewartet haben.

WhatsApp: 15 Tipps und Tricks, die nicht alle kennen

WhatsApp kopiert Skype, Zoom und Co.

Nun kündigt sich ein weiteres Feature an, das WhatsApp noch komfortabler machen soll. Jeder WhatsApp-Nutzer dürfte wissen, dass man über die App auf dem Smartphone Videotelefonate führen kann. In einem Chat mit dem jeweiligen Kontakt muss man dafür lediglich auf das Kamera-Icon neben dem Namen des Chat-Partners tippen. Die Möglichkeit gibt es in WhatsApp Web allerdings noch nicht. Das wollen die Entwickler schon bald ändern.

In der Beta-Version lassen sich bereits Sprach- und Videoanrufe über die Desktop-Version von WhatsApp führen. Es ist somit nur eine Frage der Zeit, bis die neue Funktion für alle Nutzer zur Verfügung steht. Das, was man mit Skype, Zoom oder Google Hangouts bereits seit geraumer Zeit machen kann, integriert demnächst also auch WhatsApp in seine Anwendung. Doch womöglich ist es besser, die Funktion weiterhin auf dem Smartphone zu nutzen.

WhatsApp: Diese Funktion solltest du besser nicht nutzen

Die Vor- und Nachteile der neuen Funktion

Das Display des Smartphones ist zwar kleiner als das des Notebooks oder Monitors. Die Kamera aber ist häufig besser als die integrierten HD-Webcams in vielen Notebooks. Somit bekommt dein Chat-Partner ein besseres Bild, wenn du ein WhatsApp-Videotelefonat über dein Handy führst. Hinzu kommt: Mit einer an den PC angeschlossenen Webcam bist du bei Weitem nicht so mobil, wie mit dem Smartphone. Das Handy lässt sich einfach in ein anderes Zimmer mitnehmen.

Zudem kannst du auch von der Front- auf die Rückkamera umschalten, wenn du deinem Kontakt etwas Bestimmtes zeigen und es dabei selbst auf dem Display deines Smartphones sehen möchtest. Ein Videotelefonat über WhatsApp Web bietet sich eher dann an, wenn du ohnehin schon am Schreibtisch sitzt und am Laptop arbeitest.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL