WhatsApp: Deine Bilder sind in Gefahr - das kannst du jetzt tun

2 Minuten
Deine Fotos bei WhatsApp sind in Gefahr. Der Grund: Sie werden nicht mehr gespeichert. Eine Änderung von Google ist schuld. Wir zeigen dir, was du jetzt machen musst, damit deine WhatsApp-Fotos nicht für immer verloren gehen.
WhatsApp: Deine Bilder werden nicht mehr gespeichert - das kannst du jetzt tun
WhatsApp: Deine Bilder werden nicht mehr gespeichert - das kannst du jetzt tunBildquelle: WhatsApp

Wer WhatsApp nutzt – und das sind hierzulande erschreckenderweise mehr, als eine Zahnbürste benutzen – sichert seine Chats und Fotos meist in der Cloud. Beim Umzug auf ein neues Smartphone lässt sich das Backup ganz einfach auf das neue Gerät aufspielen. Alle Chats, Bilder und Gruppen sind wieder an gewohnter Stelle. Dieses Vorgehen wird bei Android-Smartphones aber nur durch Google und den Cloud-Dienst Drive möglich. Verbindest du WhatsApp mit Google Drive, werden deine Nachrichten und Bilder regelmäßig als Backup in die Cloud geladen.

Google hat nun aber etwas verändert. Und diese Veränderung hebt die Funktion teilweise auf. Auf der Support-Seite des Konzerns heißt es dazu: „Aufgrund von COVID-19 teilen die Leute mehr Fotos und Videos. Um Internetressourcen zu sparen, wurde Backup & Sync für Geräteordner deaktiviert, die von Messaging-Apps wie WhatsApp, Messages und Kik erstellt wurden.“

Dark Mode: 3 Gründe, warum du ihn nutzen solltest

Bilder bei WhatsApp werden nicht mehr synchronisiert: So machst du es rückgängig

Das bedeutet also: Alle Bilder und Videos, die du per WhatsApp von deinen Kontakten bekommst, landen nicht mehr in der Cloud. Verlierst du dein Handy oder wechselst auf ein neues Modell, sind die Fotos weg. Außerdem kannst du die über den Messenger empfangene Bilder nicht mehr in Google Fotos sehen.

Auf diese WhatsApp-Funktion solltest du lieber verzichten

Möchtest du, dass alle bei WhatsApp empfangenen Fotos weiterhin mit der Cloud synchronisierst werden, kannst du das ganz einfach wieder rückgängig machen. Überprüfe dazu zunächst in den Einstellungen des Messengers unter „Chats“ und „Chat-Backup“, ob deine Fotos, Videos und Co. als Backup bei Google Drive landen.

Anschließend benötigst du die Google-App „Fotos“. Diese ist meist auf allen Android-Smartphones vorinstalliert. Öffnest du sie, findest du im oberen Bereich den virtuellen Button „Verwalten“. Tippst du drauf, kommst du zu „Geräteordner sichern“. Nun kannst du bei „WhatsApp Images“ und „WhatsApp Video“ den Schalter umlegen und die Synchronisierung wieder einschalten. Anschließend sind die über WhatsApp empfangenen Bilder und Videos auch in Google Fotos zu sehen.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Was für ein Blödsinn:
    Es betrifft nur den Sync der Fotos zur Google-Foto-App, der Backup der Fotos über Whatsapp-Backup (und dort zu Google-Drive) ist ganz normal gewährleistet!

  2. Eben. Wer will schon Fotos etc. über WhatsApp geschickt in Google Fotos haben, Ich nicht. Außerdem kann man alles auf dem PC speichern und so wiederum Platz auf seinen smart-phone schaffen. Sollte man gelegentlich tun.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL