WhatsApp bekommt eine Pause-Funktion und löscht Nachrichten nach 90 Tagen

2 Minuten
Während alternative Messenger wie Signal immer mehr Nutzer gewinnen, arbeitet WhatsApp weiter an neuen Funktionen. Mit einem neuen Pause-Feature sowie Nachrichten, die nach 90 Tagen gelöscht werden, will man seinen Titel des hierzulande beliebtesten Messengers verteidigen.
WhatsApp gibt dir 90 Tage, danach werden Nachrichten gelöscht
WhatsApp gibt dir 90 Tage, danach werden Nachrichten gelöscht Bildquelle: WhatsApp/Unsplash/inside digital

Nach dem Totalausfall vor wenigen Tagen kämpft WhatsApp weiterhin um seine Nutzer. Gelingen soll das unter anderem mit neuen Funktionen. Eine davon betrifft die Nachrichten in Chats. So gibt es bei WhatsApp seit einiger Zeit selbstlöschenden Nachrichten. Wer diese Option im Chat mit einem Kontakt einschaltet, bei dem verschwinden Nachrichten nach 7 Tagen vollautomatisch aus dem Chat. Nun wollen die Macher des Messengers diese Einstellung aufbohren. Statt einzig die Option von 7 Tagen zu haben, wirst du schon bald zwei weitere Möglichkeiten bekommen: 24 Stunden und 90 Tage. Wählst du etwas zweiteres aus, löscht WhatsApp geschriebene Nachrichten nach drei Monaten aus dem Chat-Verlauf. Doch das ist nur eine der beiden Neuerungen.

WhatsApp bekommt Pause-Funktion

Die zweite Neuerung betrifft Sprachnachrichten. Bislang ist es so: Wer eine Sprachnachricht aufnimmt, muss sie in einem Stück einsprechen. Gedanken während des Sprechens zu sortieren und Überlegungen anzustellen, was man seinem Kontakt auch noch sagen muss, führen meist zu Sprechpausen. Dadurch werden Sprachnachrichten länger, als sie sein müssten. Nicht zuletzt deshalb hat WhatsApp vor Kurzem die Möglichkeit geschaffen, sie mit 1,5-facher oder gar doppelter Geschwindigkeit abzuspielen.

WhatsApp-Status: Der Inkognito-Trick für die heimliche Observation

Doch es soll demnächst eine weitere Lösung für das Problem geben. Und diese gibt es derzeit weder bei Signal noch bei Telegram. So kannst du bald einfach die Pause-Taste drücken, wenn du eine Sprachnachricht aufnimmst. Hast du während des Einsprechens deine Gedanken sortiert, kannst du die Aufnahme anschließend einfach fortsetzen.

Wann WhatsApp diese Funktion freischalten wird, ist noch nicht bekannt. Momentan befindet sie sich in der Testphase. Es ist aber davon auszugehen, dass sowohl Android- als auch iPhone-Nutzer das Feature schon bald als Update bekommen werden. Und bis es so weit ist, kannst du dir unsere 15 Tipps und Tricks zu WhatsApp ansehen, die nicht jeder kennt. Oder wusstest du, dass man die blauen Haken austricksen kann?

Bildquellen

  • WhatsApp: So aktivierst du die versteckte Tagebuch-Funktion: WhatsApp / Marcos Paulo Prado/Unsplash
  • WhatsApp gibt dir 90 Tage, danach werden Nachrichten gelöscht: WhatsApp/Unsplash/inside digital
Google Pixel 6 Pro
Pixel 6: Das sind die neuen Google Handys
Google hat die neuen Smartphones Pixel 6 und Pixel 6 Pro vorgestellt. Mit ihnen will Google wieder einmal Apple angreifen und gleichzeitig der Android-Konkurrenz zeigen, wie man das eigene Betriebssystem am besten benutzt. Und das soll auch mit einem neuen Prozessor passieren.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Paul

    Weg von der Datenkrake Facebook/Whatsapp, und auf zu sicheren Messengern, wie Signal, Threema usw. Es gibt genügend Alternativen. Lieber ein paar Apps parallel nutzen, aber dafür auf Whatsapp verzichten. Nachdem meine „wichtigsten“ Kontakte bei Signal waren, habe ich Whatsapp am Jahresanfang deaktiviert. Vielen ist es nicht bewusst, dass Whatsapp zu Facebook gehört und die Daten ausgetauscht werden; deshalb kann man nicht oft genug vor den Diensten dieses umstrittenen Konzerns warnen.

    Antwort
  2. Angie

    Mit welchem Recht entscheidet jemand das meine Nachrichten gelöscht werden. Ich habe Nachrichten von Menschen die nicht da sind und das will man mir löschen? Wenn das durchkommt brauch ich WhatsApp nicht mehr….

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL