WhatsApp-Aus für Apple: Dieser iPhone-Klassiker fliegt ab sofort raus raus

2 Minuten
WhatsApp installieren, sich anmelden und nutzen – das wird für viele iPhones in Zukunft nicht mehr möglich sein. Der Grund dafür ist simpel wie banal. Was es mit dem Aus auf sich hat, verraten wir dir hier.
iPhone 4 mit schwarzem Bildschirm und Apple-Logo
WhatsApp wird nicht mehr für ältere iPhones unterstütztBildquelle: Unsplash

Alle paar Jahre ist es so weit: Für bestimmte Smartphones wird die Nutzung von WhatsApp unmöglich. Der Grund ist, dass die Geräte beziehungsweise deren Betriebssysteme zu alt geworden sind und der Messenger-Dienst sie nicht mehr unterstützt. Nun trifft es einen Klassiker von Apple.

Der Vorteil von iOS gegenüber Android ist, dass Apple seine iPhones über einen vergleichsweise langen Zeitraum mit den neuen Betriebssystemen sowie Updates versorgt. Bei Android sieht das anders aus: Die Update-Versorgung obliegt den jeweiligen Herstellern; ein entsprechendes Chaos und eine unterschiedliche Vorgehensweise ist bei Googles Betriebssystem somit an der Tagesordnung.

WhatsApp-Aus: Das letzte iPhone von Steve Jobs fliegt raus

Jetzt kommt auch das WhatsApp-Aus für das letzte iPhone, bei dem Steve Jobs mitgewirkt hat: das iPhone 4s. Auch das iPhone 4 ist betroffen. Denn die neue WhatsApp-Version 2.21.50 (Beta) für iOS macht künftig ab iOS 9 Schluss. Das heißt, iPhones die unter iOS 9 oder noch älteren Versionen laufen, werden vom Messenger nicht mehr unterstützt. Nötig ist alsdann iOS 10 oder höher.

Das iPhone 4s beispielsweise läuft mit iOS 9.2.6 und wird kein Update mehr auf iOS 10 erhalten. Apple stellte das Smartphone im Jahr 2011, das iPhone 4 sogar schon 2010 vor. Wie viele Menschen tatsächlich ältere iPhones nutzen, ist unklar. Zumal Apple regelmäßig aussortiert und das Portfolio an aktuelle Produkte anpasst.

Mittlerweile sind die neuen Systemanforderungen auch auf der Webseite von WhatsApp zu lesen. Das entsprechende Update auf die Version 2.21.50 steht für iPhones bereit. Zuletzt schloss der Messenger die Unterstützung für iOS 8 im Februar 2020 aus.

WhatsApp-Unterstützung bei Android

Aufseiten von Android strich WhatsApp zuletzt Anfang des Jahres viele Smartphones. Der Messenger ließ dieses Mal alle Modelle auslaufen, die noch auf Android 4.02. Ice Cream Sandwich oder älter laufen. Die Android-Version startete 2011, ist also mittlerweile zehn Jahre alt.

Wenn du dir unsicher bist, welche Android- oder iOS-Version dein Handy hat, kannst du das einfach in den Einstellungen überprüfen. Dazu musst du in die Einstellungen öffnen und dort zu „Telefoninformationen“ (Android) beziehungsweise „Allgemein > Info“ (iOS) gehen.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Avatar em

    Das iPhone 4s wurde viel früher vorgestellt und nicht erst 2016.

    Antwort
    • Simone Warnke Simone Warnke inside digital Team

      Da hast du völlig recht, danke für den Korrekturhinweis!

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL