Whatsapp demnächst gleichzeitig auf mehreren Geräten nutzbar?

3 Minuten
Whatsapp ist hierzulande der mit Abstand am häufigsten genutzte Instant-Messaging-Dienst. Die App wird stetig weiterentwickelt, doch eine wesentliche Funktion blieb bisher stets außen vor: die zeitgleiche Unterstützung von mehreren Geräten. Nun könnte die lang ersehnte Funktion tatsächlich ihren Weg auf unsere Smartphones finden – möglicherweise sogar schon in naher Zukunft.
Bildquelle: Facebook

Der wohl beliebteste Messenger der Welt könnte in Zukunft ein lang ersehntes Feature spendiert bekommen. Die Rede ist von einem sogenannten Multi Platform System. Hinter dem Begriff versteckt sich die Funktion, die es erlaubt, auf mehreren Geräten gleichzeitig mit seinem Account angemeldet zu sein. Nutzer werden diese Technologie schon von anderen Technik-Bereichen kennen. So ist es beispielsweise beim Streaming oder Gaming problemlos möglich, an einem Gerät ein Video oder ein Spiel anzufangen und dann später auf einem anderen Gerät fortzusetzen.

Dies war bisher bei Whatsapp nicht der Fall. Wer seinen Account mit einem Smartphone gekoppelt hatte, war (abgesehen von WhatsApp Web) an dieses Gerät gebunden. Schließlich erfolgt die Anmeldung anhand der SIM-Karte beziehungsweise der Telefonnummer. Künftig dürfte diese Tatsache jedoch kein Hindernis mehr sein, denn wie die Plattform Wabetainfo berichtet, scheint Whatsapp derzeit mit Hochdruck an dem Multi-Platform-System-Feature zu arbeiten.

Neue Whatsapp-Funktion bestätigt

In der neuesten Beta-Version von Whatsapp hat Wabetainfo eine glasklare Bestätigung für das lang erwartete Feature entdeckt. Whatsapp-Chats sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Änderungen des Verschlüsselungscodes werden als Nachricht direkt im Chat-Fenster angezeigt. In der neuesten Beta beinhaltet diese Nachricht jedoch auch eine weitere Information.

Whatsapp-Chat
Whatsapp auf mehreren Geräten nutzen

„Dein Verschlüsselungscode mit ******* hat sich verändert, weil er sich von mehreren Geräten ein- oder abgemeldet hat.“ So lautet die Anzeige in der aktuellen Whatsapp-Beta. Damit scheint bewiesen, dass Whatsapp tatsächlich an der neuen Funktion arbeitet.

Darüber hinaus scheinen die Entwickler gute Fortschritte zu machen, denn im Juli 2019 war die Änderung der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung noch die größte Hürde bei diesem Vorhaben. Es kann also durchaus der Fall sein, dass die neue Funktion schon in vergleichsweise naher Zukunft veröffentlicht wird. In den kommenden Wochen ist es allerdings noch mit Sicherheit nicht soweit.

Aktuelle Alternative: Whatsapp Web

Wer Whatsapp nicht auf einem anderen mobilen Gerät, sondern auf einem Computer nutzen möchte, kann zur Whatsapp-Web-Funktion greifen. Dabei werden sämtliche Whatsapp-Funktionen auch über den Rechner zugänglich gemacht – allerdings muss das Smartphone stets in der Nähe und mit dem Internet verbunden sein. Zudem existieren auch mehrere Möglichkeiten, Whatsapp bereits heute ohne SIM-Karte auf dem Tablet zu nutzen. Diese bringen allerdings jeweils unterschiedliche Einschränkungen mit sich.

Bildquellen

  • Whatsapp auf mehreren Geräten nutzen: Wabetainfo
  • WhatsApp Logo: Facebook
Fahrerin von Lieferando auf Brücke
Neu bei Lieferando: Auf diese App-Funktion hast du lange gewartet
Wenn du gerade vielleicht vor der Überlegung stehst, eine Pizza, einen Döner, einen Burger oder ein anderes Menü über die App von Lieferando zu bestellen, haben wir interessante Neuigkeiten für dich. Denn die Smartphone- und Tablet-Applikation ist jetzt mit einer neuen Funktion ausgestattet, auf die viele Nutzer lange gewartet haben.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Der allergrößte Fortschritt und die beste Neuerung bei der Nutzung von Smartphones wäre für mich ein Löchlein im Gehäuse, durch das man wie etwa bei Compactcamers eine Halteschlaufe einfädeln kann.
    Gäbe es das endlich, wäre das für mich wie Weihnachten, Ostern und Formentor zur gleichen Zeit…
    – mlskbh –

    • @Manfred Schuermann, hallo ich grüße dich. Ich habe mir deinen Text durchgelesen und du meintest, dass du dir gerne so etwas wie eine Schlaufe wünschen würdest, dass du am Smartphone einfädeln könntest. Zwar denke ich, dass die das bei den heutigen Smartphones nicht (mehr) einbauen würden, damit es wahrscheinlich so modern wie möglich ausschauen soll, dennoch wollte ich dir vorschlagen, dass du dir am besten eine Handyhülle besorgen könntest, an die man Sicherheitsschlaufen oder auch einen Anhänger dranmachen könnte. Vielleicht wäre das ja eine gute Alternative für dich? Und wer weiß, vielelicht würden die irgendwann mal deinen Wunsch in Erwägung ziehen.

      LG

  2. @Manfred Schuermann – Früher gab es dies bereits und war bei vielen Mobiltelefonen üblich, erst als die Smartphones kamen hörte es auf. Das HTC – Magic hatte noch eine Öse zum Befestigen einer Handschlaufe. Stimme Dir da absolut zu, das dies wieder zum Standard gehören sollte.

  3. Noch besser wäre es das man den Code Scanner auch in seiner Größe und Breite ändern kann.
    So das man auch ihn besser scannen kann auf einen Breitbild Monitor die es jetzt zu kaufen gibt für PCs
    Ist nur ein Vorschlag zu dem an was die die Macher von WhatsApp grade arbeiten.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL