watchOS 5.1 zurückgezogen: Update sorgt für Probleme

2 Minuten
Im Zuge der iPad-Neuvorstellungen hat Apple die Veröffentlichung neuer Software-Updates bekannt gegeben. Neben iOS 12.1 ist auch watchOS 5.1 erschienen. Wie Nutzer berichten, kommt es aktuell aber zu massiven Problemen mit der Aktualisierung. Teilweise ist sogar von kaputten Apple Watches die Rede. Von einem Update ist aktuell abzuraten.
Hands-On: Apple Watch Series 3
Bildquelle: Hayo Lücke / inside-digital

Das neueste Update für die Apple Watch sollte eigentlich einige neue Funktionen und Verbesserungen mit sich bringen. Nun aber sorgt es für sogenannte Boot-Schleifen und frustrierte Kunden. Denn wie einige Nutzer berichten, verfängt sich ihre Smartwatch in einem ewig dauernden Aktualisierungszyklus. Selbst der Neustart der Apple Watch hilft nicht, so die aktuellen Berichte. Auch inside handy konnte dies bei einer Apple Watch nachvollziehen. Apple hat bereits reagiert und das Update auf watchOS 5.1 zurückgezogen. Das gab das Unternehmen in einer Stellungnahme gegenüber dem Portal Cnet bekannt.

Laut Erfahrungsberichten sind vor allem Nutzer der aktuellen, vierten Apple-Watch-Generation betroffen. Aber auch ältere Modelle können in die Aktualisierungsfalle tappen. So zeigt eine betroffene Smartwatch konstant das weiße Logo von Apple an. Laut des Herstellers gibt es nur wenige Nutzer, die von dem Problem betroffen sind. Sie sollen sich aber umgehend an den Apple-Support wenden. Man arbeite aktuell an einer Software-Lösung des Problems. Ein genaues Datum oder das weitere Vorgehen wurden nicht benannt.

watchOS 5.1 zurückgezogen: Auslöser noch unbekannt

Was das Problem hinter der Boot-Schleife ist, lässt sich aktuell noch nicht sagen. Apple selbst hat keine Stellung dazu bezogen. Einen Workaround oder ähnliches gibt es bisher nicht. Eine Reparatur oder Austausch des Geräts bleibt für Kunden aktuell die einzige Möglichkeit. Betroffene Nutzer berichten, dass es deshalb zu Verzögerungen beim Apple-Support wie der Reparatur kommt. Da das Update von Apple zurückgezogen wurde, sollte es aktuell keine Möglichkeit mehr geben, die Firmware auf einer Apple Watch zu installieren.

Neben watchOS 5.1 hatte Apple auch weitere Software-Updates veröffentlicht. So zum Beispiel iOS 12.1, die aktuelle Firmware für die iPhones. Die Aktualisierung brachte einige Neuerungen wie Gruppen-FaceTime und 70 neue Emojis mit sich. Probleme wie bei watchOS 5.1 gibt es beim iOS-Update aktuell nicht.

Quellen:

Bildquellen:

  • Hands-On: Apple Watch Series 3: Hayo Lücke / inside-digital
Synchronübersetzer von Qualcomm ausprobiert: Ich kann Chinesisch!
Natürlich kann ich kein Chinesisch, Aber man fühlt sich schon recht weltmännisch, wenn die AI des neuen Snapdragon 865 loslegt und das einfache Geplapper, das man ins Mikrofon quasselt, innerhalb von Augenblicken in Schriftzeichen übersetzt, die man nicht einmal im Ansatz lesen kann. Dann hilft aber der nette Kollege und bestätigt, dass man auch das Richtige angezeigt bekommt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL