Wahnsinn! WhatsApp schaltet die beste Funktion des Jahres frei

2 Minuten
WhatsApp soll besser werden, als je zuvor. Dafür arbeiten die Entwickler an vielen neuen Funktionen. Eine davon ist jetzt nach vielen Tests freigegeben worden. Sie ist ziemlich simpel und doch so genial.
Wahnsinn! WhatsApp schaltet die beste Funktion des Jahres für alle frei
Wahnsinn! WhatsApp schaltet die beste Funktion des Jahres für alle freiBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Immer wieder bringt WhatsApp neue Funktionen, die den Messenger besser machen sollen. Doch Hand aufs Herz: Nur selten ist ein Feature dabei, das wirklich sinnvoll ist. Anders ist das aber bei der neuen Funktion, die insbesondere in Gruppenchats behilflich ist. Denn vor allem hier gehen bei vielen Diskussionen schon mal wichtige Dinge unter. Das weiß auch WhatsApp und schafft jetzt Abhilfe, nachdem man die Funktion bereits seit April getestet hat.

WhatsApp: Endlich eine hilfreiche Funktion

In Gruppen bei WhatsApp geht es oft drunter und drüber. Zwar gibt es einen Trick, mit dem du wichtige Nachrichten speichern kannst. Doch für WhatsApp ist das nicht genug. Eine neue Funktion, die der Messenger jetzt für alle Nutzer freigeschaltet hat, soll Gruppen-Chats aufräumen. Trifft man sich etwa mit den anderen Mitgliedern einer Gruppe im Kino und möchte sich vorab auf einen Film einigen, lässt sich das ab sofort mit einer Umfrage tun. Nachdem man eine Frage und mehrere Antwort-Möglichkeiten eingegeben hat, kann man die Umfrage in einer Gruppe posten.

WhatsApp will neue Nachrichten nicht mehr anzeigen: Das steckt dahinter

Das funktioniert denkbar einfach. Alles, was du tun musst, ist in dem Feld, in dem du deine Nachricht eingibst, auf die Büroklammer zu tippen. Anschließend steht dir neben den üblichen Möglichkeiten Fotos, den Standort oder einen Kontakt zu teilen, auch die neue Umfrage-Funktion zur Verfügung. Nachdem du eine Frage und mindestens zwei Antwortmöglichkeiten eingegeben hast, kannst du die Umfrage verschicken. Bis zu 12 Antwortmöglichkeiten lassen sich eingeben – inklusive Emojis. Und freilich kannst du eine Umfrage nicht nur in einer Gruppe erstellen, sondern auch in einem privaten Chat bei WhatsApp.

Weiteres Feature steht kurz vor der Veröffentlichung

Während die Umfragen jetzt für alle verfügbar sind, gibt es zwei andere Funktion, die sich noch im Test befinden. Dennoch sollten sie in Kürze auch auf deinem Handy auftauchen. Dazu gehört neben dem Community-Feature auch der sogenannte Mehrspieler-Modus. Hier zeigen wir dir, was es damit auf sich hat.

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. Contini Jean Paul

    Muß ich erst mal ausprobieren !

    Antwort
  2. Achim

    Telegram lacht sich schlapp… Umfragen gibt es da bereits seit paar Jahren… Und viele weitere sehr nützliche Funktionen. Da ist WhatsApp noch Lichtjahre von entfernt.

    Antwort
    • Karsten

      WhatsApp kupfert mehr und mehr vom Telegram ab, und WhatsApp Nutzer feiern die neue Funktionen, als genial.
      Aber es war schon immer so, wo manche ins Weltall fliegen, feiern die andere das Rad, als bahnbrechende Entwicklung.
      Telegram-Nutzer lachen sich kaputt.

      Antwort
  3. Liam

    Ein integrierter internationaler übersetzer wäre am nötigsten. Bevor dieser nicht da ist, ist und bleibt whatsapp 0,00.

    Antwort
  4. Geisler

    wie bekommt man das mit wenn sich WhatsApp sich ändert

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein