Wahnsinn: Dieses 160-Euro-Handy schießt auf Platz 1 der Verkaufscharts

3 Minuten
Längst haben günstige Smartphones ihren teuren Kameraden den Rang abgelaufen. Kein Wunder, bekommt man heute bereits für 250 Euro ein tolles Handy, das fast jeden Nutzer im Alltag zufriedenstellt. So wie dieses Modell, das die Verkaufscharts bei Amazon stürmt und nur noch 160 Euro kostet.
Wahnsinn: Dieses 190-Euro-Handy schießt auf Platz 1 der Verkaufscharts
Wahnsinn: Dieses 190-Euro-Handy schießt auf Platz 1 der Verkaufscharts Bildquelle: Samsung

Günstige Smartphones stellen teure Top-Modelle in den Schatten. Statt für 1.000 Euro oder mehr kaufen Menschen immer öfter im Preissegment von 200 bis 500 Euro. Warum? Käufer werden immer preisbewusster und suchen nach neuen Geräten, die möglichst viel für ihr Geld bieten. Das zeigt auch eine Umfrage der Marktforscher von Counterpoint. Rund 40 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihr Budget für zukünftige Handy-Käufe kürzen wollen. Und warum sollte man auch 1.000 Euro oder mehr für ein Handy ausgeben, wenn man mit einem Modell für 200 Euro ebenfalls über WhatsApp chatten, fotografieren, über Spotify Musik oder mit Google Maps navigieren kann?

160-Euro-Handy rast auf Platz 1

Die Popularität günstiger Smartphones macht sich auch in den Verkaufscharts bemerkbar. Seit Monaten befindet sich das rund 320 Euro teure Samsung Galaxy A52s auf Platz 1 der beliebtesten Handys aller inside digital Leser. Bei Amazon ist ein ähnliches Bild zu beobachten: Günstige Handy-Modelle mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis dominieren die Top 20. Mit dem Samsung Galaxy A22 5G hat sich nun ein besonders günstiges Handy an die Spitze der Verkaufscharts gesetzt – und der Preis war selten so tief.

Das beliebteste Handy Deutschlands

Samsung brachte das Galaxy A22 5G für rund 250 Euro im Sommer 2021 in den Handel. Schnell eroberte das Handy die Herzen vieler Nutzer. Wen wundert es, bietet es doch für aktuell 160 Euro eine gute Ausstattung, die im Alltag vollkommen langt. Dazu zählen ein 6,6 Zoll großes Full-HD-Display und ein riesiger 5.000-mAh-Akku.

Smartphone mit guter Kamera für 1.000 Euro? So viel musst du wirklich ausgeben

Hinzu kommen 4 GB Arbeitsspeicher und ein Datendepot für Bilder, Videos und Apps, das bis zu 128 GB groß ist. Bei Bedarf, und das ist heute auch nicht mehr üblich, lässt sich der Speicher per microSD-Karte um 1 TB erweitern. Zudem bietet das Handy gleich vier Kameras. Neben dem Weitwinkelobjektiv mit 48-Megapixel-Sensor und einer Ultraweitwinkelkamera gibt es auch ein Makroobjektiv. Damit kommst du ganz nah an Motive heran. Die vierte Kamera ist ein Tiefensensor, der für einen unscharfen Hintergrund sorgt – insbesondere bei Porträts macht das ordentlich Eindruck.

Darauf musst du verzichten

Wer mit dem Samsung Galaxy A22 5G liebäugelt, muss aber wissen, dass er auf einige Features verzichten muss. So ist das Handy beispielsweise nicht wasserdicht. Günstiger bekommt man die 5G-Variante des Galaxy A22 derzeit allerdings nirgendwo. Zwar nimmt Aldi (Nord und Süd) ab dem 7. April das Galaxy A22 mit 5G ins Angebot auf. Der Lebensmitteldiscounter verlangt aber ebenfalls 159 Euro. Demnach ist das Handy bei Aldi genauso günstig wie bei Amazon.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Androfox

    Der Artikel ist (wieder Mal) nicht korrekt geschrieben: Das A22 hat ein 6,4 Zoll 720p Display, dafür aber AMOLED und etwas bessere Kameras.

    Das A22 5g besitzt ein fullhd Display, aber dann auch 6GB Arbeitsspeicher. Auch der Prozessor ist besser. Dafür ist das Display schlechter (nur LCD) und das schlimmste: die Kameras auch!

    Das A22 (ohne 5G) sollte sich trotz besserer Kameras und AMOLED niemand kaufen. Die 4GB Arbeitsspeicher waren schon vor 2 Jahren grober Unfug. 6GB ist das Minimum für Android. Das man beim A22 5G dann aber schlechtere Kameras und nur LCD bekommt ist ein Trauerspiel.

    Ich kann beide Geräte nicht empfehlen, zumal der Aufpreis für wirklich taugliche Geräte niedrig ist. Lieber 60€ mehr ausgeben und dann was vernünftiges bekommen.

    Antwort
  2. Frei

    Nur 720p Display, Nein danke.
    Da hat Huawei oder Honor viel besseres Preis zu Leistung Verhältnis.

    Antwort
  3. Android Fox

    Dann empfehle ich dir ein Siemens S6

    Antwort
  4. Android Fox

    Würde mir eh ein Xiaomi kaufen damit macht man nichts falsch

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein