VW Golf 8: Jetzt kommen die Power-Hybride

3 Minuten
Du suchst ein Auto, das viel Leistung hat, kein Vermögen kostet und dich trotzdem zumindest teilweise emissionsfrei über die Straßen fahren lässt? Dann solltest du dir die neuen, jetzt verfügbaren Hybrid-Modelle des Golf 8 genauer ansehen.
VW Golf 8 GTE
Der neue VW Golf 8 GTE.Bildquelle: Volkswagen

Es ist schon fast ein Jahr her, das präsentierte Volkswagen offiziell die bereits achte Generation des Kassenschlager-Modells Golf. Nach beunruhigenden Problemen und einem daraus resultierenden zwischenzeitlichen Auslieferungsstopp des Golf 8 geht es bei Volkswagen nun mit der Elektrifizierung der eigenen Flotte einen deutlichen Schritt voran. Denn ab sofort stehen die beiden 8er Modelle eHybrid und GTE zum Kauf zur Verfügung. Schon den Golf 7 hatte es unter anderem als streng limitierte GTE-Variante gegeben.

Golf 8: Zwei Hybrid-Varianten jetzt erhältlich

Die wichtigste Botschaft vorab: Der VW Golf 8 eHybrid lässt dich bis zu 80 Kilometer rein elektrisch fahren. Der leistungsstärkere GTE schafft es immerhin auf 62 Kilometer elektrische Reichweite. Während es der eHybrid auf 150 kW (204 PS) bringt, stecken beim GTE sogar 180 PS (245 PS) unter der Haube. Dank elektrischer Zusatzkraft kommt er so auf das Leistungsniveau des Golf GTI – mit einer Spitzengeschwindigkeit von 225 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,7 Sekunden.

Im Vergleich zu den Vorgängern hat Volkswagen nach eigenen Angaben den Energiegehalt der Batterie auf 13 kWh erhöhen könne. Die Folge ist die erwähnte vergleichsweise hohe elektrische Reichweite der beiden Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. Wenn du losfahren möchtest, startest du bei geladenem Akku grundsätzlich emissionsfrei. Im „E-Mode“ ist man als Fahrer auch auf Land- und Schnellstraßen rein elektrisch unterwegs. Schaltest du den Hybrid-Modus ein oder möchtest schneller fahren, schaltet sich der TSI-Motor (Turbobenziner) hinzu.

VW Golf 8 GTE
Ein Blick auf das Heck des neuen VW Golf 8 GTE.

Laut NEFZ-Prüfverfahren sind 870 Kilometer Reichweite beim Golf 8 e-Hybrid und 745 Kilometer beim GTE drin, verspricht der Hersteller. Tatsächlich dürften die Maximalwerte aber etwas geringer ausfallen. Grundsätzlich an Bord ist ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Auf längeren Reisen lässt sich für die Einfahrt in ein urbanes Zielgebiet elektrische Energie reservieren.

Allerdings sind die beiden neuen Golf 8 Hybrid-Modelle kein günstiges Vergnügen. Der eHybrid kostet in Deutschland mindestens 39.781 Euro, das GTE-Modell sogar 41.667 Euro. Davon kannst du aber noch mit Blick auf den Umweltbonus einen Rabatt abziehen. Volkswagen verspricht, dass bis zum Jahresende insgesamt acht verschiedene Golf und Golf Variant Modelle mit Hybridantrieb zur Verfügung stehen werden.

VW Golf 8 eHybrid
Die Front des VW Golf 8 eHybrid ist etwas anders gestaltet als jene des GTE-Modells.

Bestellungen des Golf 8 GTE und Golf 8 eHybrid sind ab sofort möglich. Mit welchen Ausstattungsdetails du rechnen kannst, verrät dir in Kürze auch der Online-Konfigurator auf der VW-Homepage.

Porsche stellt neuen Panamera Hybrid vor

Brandneu ist übrigens auch der Porsche Panamera 4S E-Hybrid. Das Geschoss der Volkswagen-Tochter wurde am Mittwoch offiziell vorgestellt und fährt auf Wunsch seines Fahrers rund 50 Kilometer rein elektrisch. Was der Luxus-Wagen alles kann, verraten wir dir in einer separaten News.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL