Vodafone sendet SD- statt HD-Sender: Das ist der Grund

2 Minuten
Eigentlich ist HD mittlerweile so etwas wie der Standard bei einem TV-Signal geworden. Das aber hindert den Kabelnetzbetreiber Vodafone nicht, jetzt HD-Sender im Pay-TV-Bereich abzuschalten und sie nur noch als SD-Signal anzubieten. Die Begründung ist erstaunlich.
Vodafone Giga TV
Vodafone Giga TVBildquelle: Vodafone

Vodafone sortiert derzeit seine TV-Sender im Kabelnetz komplett neu. Woche für Woche werden in einer anderen Region die Frequenzen und TV-Kanäle neu geordnet. Das Ziel ist, aus einem historisch gewachsenen, recht chaotischen Frequenz-Durcheinander ein harmonisches Netz zu machen. So will man auch die Kapazität für Internet-Dienste erhöhen. In diesem Zuge schaltet Vodafone auch zahlreiche Sender ab, die doppelt im Netz sind: in SD und in HD. Bei vielen Sendern entscheidet man sich dabei folgerichtig für den Verbleib des HD-Signals.

Doch wie das Fachmagazin digitalfernsehen.de berichtet, hat man sich bei Vodafone überraschenderweise bei den Programmen Boomerang HD und Cartoon Network HD dazu entschlossen, HD abzuschalten. Somit sind diese beiden Sender nun nur noch in SD zu empfangen. Wer die HD-Sender einschaltet, sieht eine Hinweistafel. „Dieser Sender steht ab sofort nur noch in SD auf einem anderen Sendeplatz zur Verfügung.“ Das bedeutet, statt mit 1920×1080 Pixel wird das Videosignal nun nur noch mit 720 × 576 Pixel angeboten.

„Unterschied kaum sichtbar“

Vodafone bestätigt das Vorgehen gegenüber digitalfernsehen.de. „Wir haben uns im Zuge der Umstellung im PayTV-Bereich mit Warner Bros. Discovery darauf verständigt, die beiden Sender Cartoon Network und Boomerang künftig nicht mehr in HD-Qualität zu übertragen.“ Dass derartige Angelegenheiten in Verträgen zwischen Sender und Kabelnetzbetreiber geregelt werden, ist üblich. Auch bei der Abschaltung des SD-Signals bei anderen Sendern wird es entsprechende vertragliche Regelungen geben.

Die Begründung des Vodafone-Sprechers gegenüber dem Magazin überrascht aber: „Da beide Sender Cartoons, Zeichentrick und animierte Inhalte zeigen, ist der Sprung von HD zu SD im Hinblick auf die Bildqualität für die Zuschauer kaum sichtbar“, begründet man den Schritt, der Vodafone vorwiegend Kapazität im Netz spart.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Heinz Multhaup

    Vertrag kündigen.

    Antwort
  2. Bjarne

    Die Verantwortlichen bei Vodafone sollten sich mal ganz schnell neue Brillen besorgen. Denn es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen SD und HD sowohl in Bild und Ton. Bei der aktuellen Bildqualität werden unsere Kinder sich auf jeden Fall frühzeitig die Augen verderben. Und bei der permanenten Abschaltung von PayTV Programmen sollte Vodafone langsam über Reduzierung des Monatspreises nachdenken. Denn hier stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis so gar nicht mehr.

    Antwort
  3. Rolf

    Gute entscheidung

    Antwort
  4. Hans Görlich , Berlin

    Manche Sender die ich in SD empfangen ,kann ich in HD gar nicht empfangen .ich bekomme die Meldung : Sie sind nicht berechtigt dieses Programm zu empfangen . Was soll der Blödsinn?

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein