Verärgerte Nutzer: Samsung Fernseher zeigen Werbung im Hauptmenü

2 Minuten
Im Fernsehen und im Internet ist überall Werbung zu finden - logisch, schließlich sind diese Angebote kostenfrei und finanzieren sich eben durch diese Werbung. Anders sieht es aus, wenn der viele hundert Euro teure Fernseher plötzlich im Menü großflächige Werbebanner anzeigt. Doch genau das ist bei Samsung der Fall. Die Nutzer reagieren veräergert.
Bildquelle: Marcel Strauß - Unsplash

In den sozialen Netzwerken häufen sich die Posts: Verärgerte Nutzer berichten über Werbe-Einblendungen im Menü ihrer Samsung Fernseher. Im sogenannten „Smart Hub„, dem Hauptmenü zum Starten von Apps oder Umschalten der Eingänge, werden bei vielen Nutzern großflächige Werbe-Banner angezeigt. Anstoß der Diskussion war ein Tweet von Job Plas, Arbeitsdirektor bei Eyeo, der Firma hinter AdblockPlus. Plas postet ein Foto von seinem Samsung-TV, welches die Werbe-Einblendung dokumentiert.

Samsung reagiert mit Unverständnis

Samsung reagiert recht ungeschickt auf die aktuellen Vorwürfe. Via Twitter teilt der Konzern mit, dass die Werbung ja nur im Hauptmenü zu sehen ist und nicht während des laufenden Programms angezeigt wird. Da der Smart Hub aber immer aufgerufen werden muss um Apps zu starten oder die Eingänge umzuschalten, werden die Einblendungen trotzdem den meisten Nutzern auffallen.

Werbung nicht deaktivierbar

Samsung teilt mit, es gebe keinen offiziellen Weg diese Werbeeinblendungen zu deaktivieren.

Eine pauschale Antwort, ob dieses Vorgehen in Deutschland legal ist, gibt es laut der Verbraucherzentrale nicht. Hier müsse man sich die AGBs der jeweiligen Hersteller ansehen.

Technisch versierte Nutzer können die Werbung selbstständig deaktivieren. Hierfür setzt man den Werbe-Server von Samsung auf die Blacklist seines Routers. Gehe hierfür im Menü deiner Fritzbox auf Internet -> Filter -> Listen -> Gesperrte Internetseiten (Blacklist) und füge den Server „http://ads.samsungads.com/“ hinzu. Anschließend erstellst du ein neues Zugangsprofil für den Samsung Fernseher und setzt das Häkchen bei „Internetseiten filtern“. Nach einem Neustart des TVs sollte nun keine Werbung mehr angezeigt werden.

Wie handhaben andere Hersteller Werbung?

Auch andere Hersteller blenden Werbung in ihren Benutzeroberflächen ein – jedoch weit weniger aufdringlich. So ist bei Fernsehern von LG beispielsweise nur im Appstore Werbung für Apps die man dort herunterladen kann zu finden. Amazon handhabt die Werbe-Einblendungen bei seinen Tablets– und Kindle-Produkten sehr transparent. Kunden können beim Kauf entscheiden, ob sie Werbe-Einblendungen wünschen und erhalten das Produkte im Gegenzug 15 Euro günstiger. Stört einen die Werbung doch, kann die Werbung auch im nachhinein durch zahlen der Preisdifferenz wieder abgeschaltet werden.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Einfach übers service menu deaktivieren und gut. Mir ist die dumme werbung nicht mal aufgefallen aber die medien müssen natürlich wieder ein drama draus machen

    • Zum Glück gibts einen Aufschrei, wenn man ihnen das einfach so durch gehen lässt, wirds sicher nicht weniger werden..
      So wissen die Hersteller wenigstens, dass der Großteil keine Senf Werbung von Netto auf ihrem Smart TV sehen wollen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL