Neues Update für FritzBox 7560: Das kann FritzOS 7.10

2 Minuten
Anfang April hat der Berliner Router-Hersteller AVM ein großes neues Update für seine FritzBoxen ausgerollt. FritzOS 7.10 soll insgesamt mehr als 50 Neuerungen beinhaltet. Nun kommt die Aktualisierung auf einen weiteren Router. Darauf können sich Nutzer der FritzBox 7560 freuen.
Logo der neuen AVM-Firmware FritzOS 7.1
Bildquelle: AVM

Ein neues Update steht bereit für die FritzBox 7560: Sie erhält als neuster Router aus dem Hause AVM das Update auf FritzOS 7.10. Seit dem 15. April steht die Aktualisierung auf der Homepage des Herstellers zum Download bereit. Nutzer des Geräts können die Firmware nun per Update-Datei überspielen. Mit der neuen FritzOS-Version erhält die FritzBox 7560 übrigens noch zweieinhalb Jahre nach ihrer offiziellen Vorstellung ein Update. Im August 2016 war der Router erstmalig angekündigt worden.

FritzOS 7.10 ist der Nachfolger von FritzOS 7 und hebt die Geräte auf den aktuellen Sicherheitsstandard. Das Update liefert außerdem zahlreiche neue Funktionen für die unterschiedlichen Gerätekategorien. AVM spricht von insgesamt über 50 Neuerungen. Im Fokus stehen dabei Funktionen wie Mesh, Smart Home und WLAN. Das Band Steering im Bereich Mesh wurde beispielsweise um Access Point Steering / WLAN Mesh Steering erweitert. So ist es möglich, dass Mesh nun aktiv zwischen der im System eingebundenen FritzBox, den FritzRepeatern und anderen WLAN-Geräten steuert und so für mehr Reichweite im Heimnetz sowie für einen noch stabileren Datendurchsatz sorgen kann.

Mehr Komfort-Funktionen

Weitere Neuerung unter FritzOS 7.10: Betreiben Nutzer mehrere FritzFons im Netzwerk, können sie künftig auf ein zentrales Telefonbuch zugreifen. Die Sperrung bestimmter Rufnummern ist mit dem Update jetzt direkt am Telefon möglich. Auch für den WLAN-Gastzugang kässt sich FritzFon nutzen. Denn auf dem Display der Telefone lässt sich der QR-Code zur schnellen Anmeldung anzeigen. Zudem spendiert AVM einige Neuerungen im Bereich Smart Home. Insgesamt soll die Verwaltung des Heimnetzes durch das FritzOS 7.10 noch transparenter werden.

So kommt FritzOS auf die FritzBox

Wie gewohnt wird das Update bei Verfügbarkeit automatisch auf der FritzBox-Oberfläche angezeigt. Nutzer sollten in der Mesh-Übersicht außerdem prüfen, ob auch für andere im Netzwerk eingebundene Geräte ein Update angeboten wird. Die Aktualisierung erfolgt in beiden Fällen per Knopfdruck. Nur, wenn alle Updates installiert sind, lassen sich die neuen Funktionen in vollem Umfang nutzen.

Quellen:

  • AVM

Bildquellen:

  • AVM FritzOS 7.1: AVM
Frau sitzt am Laptop
Online-Banking: Diese neuen Regeln gelten ab sofort
Das Online-Banking wie wir es alle kennen steht vor einem Umbruch: Für Kunden ändert sich ab dem 14. September, wie sie mit dem digitalen Zahlungsverkehr umgehen. So wird das Handy zum wichtigen Bestandteil. Wir haben alle Änderungen und neuen Regelungen der europäischen Zahlungsdienstrichtlinien für dich zusammengefasst und geben dir Tipps, falls etwas nicht funktioniert.
David Gillengerten
David liebt Technik - insbesondere Games jeglicher Art. Seit 2017 ist er als Redakteur bei inside handy an Bord, davor auch schon als Freier Mitarbeiter. Sein Weg in den Handy-Markt hat ihn über sein liebstes Hobby, die Games-Branche, geführt. Entsprechend beschäftigt er sich auch bei inside handy viel mit Spielen, aber produziert auch die Videos für inside handy, in denen er gerne mal in andere Rollen schlüpft. Seine Lieblingsrolle: Business-Dave. David ist gebürtiger Rheinländer, der im Herzen aber gerne ein Brite gewesen wäre.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy A30

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL