Trade Republic erfüllt endlich den meistgefragten Wunsch seiner Kunden

3 Minuten
Bisher war das Angebot von Trade Republic auf die Nutzung auf Smartphones beschränkt. Daran ändert sich jetzt etwas. Denn endlich startet auch eine Webversion, um auch am Computer mit Aktien und ETFs zu handeln.
App von Trade Republic auf einem Smartphone.
Den Neo Broker Trade Republic gibt es jetzt auch als Webversion.Bildquelle: Hayo Lücke / inside digital

Der Handel von Aktien, ETFs und anderen Wertpapieren über das Handy boomt. Sogenannte Neo Broker wie Just Trade oder Trade Republic haben ein in den USA schon länger erfolgreiches Geschäftsmodell in den vergangenen Jahren nach Deutschland gebracht und vielen Sparern den Aktien- und ETF-Handel mitten in der großen Coronakrise schmackhaft gemacht. Trade Republic hat jetzt eine interessante Neuigkeit im Gepäck. Der Anbieter fokussiert sich in Zukunft nicht mehr einzig und allein auf das Smartphone und die zugehörige App, sondern erweitert die Zugriffsmöglichkeiten.

Trade Republic erweitert das eigene Angebot um Webversion

Einfach, modern und schnell. So präsentiert sich Trade Republic in Form einer Smartphone-App gegenüber den eigenen Nutzern. Binnen weniger Sekunden ist es über die App des Anbieters möglich, neue Wertpapiere zu (ver)kaufen – seit wenigen Wochen auch Kryptowährungen. Wer clever handelt, kann so auch unterwegs den optimalen Zeitpunkt wählen, um den Aktien- und ETF-Bestand zu optimieren. Und jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter: mit einer Desktop-Version.

„Investiere am Computer, Laptop oder Tablet: Trade Republic gibt’s jetzt auch im Web„, heißt es in einer Mitteilung, die der Anbieter jetzt an seine Kunden verschickte. Tatsächlich ist die Webversion aber noch längst nicht für alle freigeschaltet. Um die Qualität des Angebots sicherzustellen, werde die Desktop-Variante von Trade Republic nur nach und nach für alle Nutzer freigeschaltet, ist auf der entsprechenden Webseite zu lesen. Per E-Mail erhalten alle Kunden eine Benachrichtigung, wenn für sie die Freischaltung erfolgt ist. Für den Login wird nur die eigene Handynummer und die selbst gewählte PIN benötigt.

„Trade Republic ist als erster Broker mit dem Fokus auf eine App gestartet und hat damit über eine Millionen Kunden in Deutschland begeistert.”, sagt Mitgründer Christian Hecker. „Zwei Jahre nach dem Start erweitern wir nun unser Angebot und zeigen, wie einfach der Handel auch im Web sein kann.“ Ein Webangebot sei der mit Abstand meistgefragte Wunsch in der Trade Republic Community gewesen. Praktisch: Die parallele Nutzung von App und Web-Anwendung ist möglich.

Was bietet Trade Republic überhapt?

Insgesamt bietet Trade Republic nach einer kostenlosen Anmeldung die Möglichkeit, über 9.000 Aktien und ETFs zu handeln. Auch das Anlegen von Sparplänen ist möglich. Neu ist eine Filterfunktion, die es Anlegern schnell und bequem ermöglicht, das Investment ihrer Wahl zu finden und Firmen zu vergleichen. Kryptowährungen und Derivate sind zunächst noch nicht über die Webversion handelbar. In den kommenden Wochen soll aber auch das möglich sein.

Die neue Webversion von Trade Republic steht zunächst ersten Kunden in Deutschland zur Verfügung. Schritt für Schritt werden weitere Kunden in Deutschland freigeschaltet. Und in Kürze ist die Webversion dann auch in Österreich und Frankreich verfügbar, verspricht der Anbieter.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL