Tinder: Diese Premium-Funktion kannst du jetzt kostenlos nutzen

3 Minuten
Ausgiebige Reisen sind seit einem Jahr fast unmöglich. Dem Corona-Virus sei Dank. Das Fernweh bleibt trotzdem. Beim Flirten sieht es ähnlich aus. Tinder will das ändern und schaltet ein Premium-Feature einen Monat lang frei. Mit dem Reisepass kannst du so Urlaubsflirts einfangen.
Die Dating-App Tinder mit einem Match auf einem iPhone
Diese Tinder Plus-Funktion gibts im April kostenlosBildquelle: Unsplash

Die Dating-App Tinder kann nicht nur dafür genutzt werden, um eine Beziehung zu finden. Hält man sich im Ausland auf, lassen sich über die App auch Freunde in der Fremde ausmachen und sich leichter mit Einheimischen vernetzen. Im Urlaub kann da auch die ein oder andere Sommerromanze zustande kommen. Behilflich ist dabei unter anderem der sogenannte Tinder Reisepass, der normalerweise nur für zahlende Kundschaft zur Verfügung steht. Doch die Funktion gibt es nun einen Monat lang kostenlos.

Tinder Reisepass: Urlaubsflirts in der Pandemie – so gehts

Bis vorerst Ende April schaltet Tinder den Reisepass für jeden Nutzer frei. Die Funktion dient dazu, andere Nutzer an einem beliebigen Ort irgendwo auf der Welt zu finden. Ganz unabhängig davon, wo du dich gerade aufhältst. Eine Beschränkung in der Auswahl der Städte und Regionen gibt es nicht, du kannst dich dementsprechend überall „hinbeamen“. Auch wenn du derzeit nicht im Urlaub bist, kannst du dir so neue Bekanntschaften aus der Welt angeln und möglicherweise sogar eine Freundschaft daraus entstehen lassen.

Wenn du den digitalen Reisepass nutzen willst, musst du Tinder und dann dein Profil öffnen. Dort tippst du auf dein Profilbild, gehst in die Einstellungen und folgend zum Unterpunkt „Standort“. In das Feld kannst du dann eine Stadt deiner Wahl eintragen, aus der dir dann Matches angezeigt werden. Als Beispiel: Du wohnst in Köln und interessierst dich für Brasilien, dann kannst du beispielsweise Rio de Janeiro eingeben und dich mit Menschen dort vernetzen. Hast du jemanden kennengelernt, lässt sich über Tinder nicht nur schreiben, sondern auch ein Videoanruf starten.

Du kannst zwar immer nur zeitgleich in einer Stadt unterwegs sein, deinen Standort aber grenzenlos oft ändern. Hast du jemandem ein Like in einem bestimmten Ort gegeben und möchtest danach virtuell woanders hinreisen, sieht derjenige dein Like bis zu 24 Stunden nach deinem Standort-Wechsel. Zu den gefragtesten Städten gehören Los Angeles, New York und London, aber auch Paris, Tokio oder auch Amsterdam.

Neue Leute vom Sofa aus kennenlernen

Es ist nicht das erste Mal, dass Tinder den Reisepass kostenfrei zur Verfügung stellt. Schon im vergangenen Jahr konnten Nutzer im April das Feature ohne Zusatzkosten ausprobieren. Laut eigenen Angaben fand die Aktion so großen Anklang, dass man sie 2021 wiederholt. Man wolle die Leute trotz Pandemie miteinander verbinden – auch wenn man aktuell Zuhause bleiben soll oder muss. „Der Tinder Reisepass lässt uns davon träumen, wie das Leben wieder sein könnte, wenn wir reisen, neue Leute treffen und Pläne machen können“, erklärt Tinder.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL