"The Walking Dead": Das nächste große Geheimnis ist gelüftet

3 Minuten
Es gibt spannende Neuigkeiten zur elften und finalen Staffel von "The Walking Dead". AMC hat nämlich endlich verraten, ab wann die ersten neuen Episoden ausgestrahlt werden sollen. Damit dürfte auch das Geheimnis um den Start in Deutschland gelüftet sein.
The Walking Dead
Es dauert nicht mehr lange, dann startet "The Walking Dead" in die finale, elfte Staffel.Bildquelle: AMC

Der Schock bei vielen Fans der Kultserie „The Walking Dead“ war groß, als im September vergangenen Jahres bekannt wurde, dass die Serie schon bald ein Ende finden wird. Seit 2010 läuft die Zombie-Apokalypse unter anderem als Pay-TV-Premiere bei Fox beziehungsweise Sky. Und jetzt steht fest, wann die finale, letzte Staffel an den Start gehen soll – offiziell verraten vom amerikanischen Muttersender AMC.

„The Walking Dead“: Wann kommt Staffel 11?

Direkt nach der Ausstrahlung der letzten von insgesamt sechs Bonusfolgen aus Staffel 10 hat AMC einen neuen Teaser-Trailer veröffentlicht, der nicht nur einen mysteriösen Verhörraum zeigt, sondern auch das konkrete Startdatum von Staffel 11 von „The Walking Dead“ verrät. Die epische Reise zum Finale der Serie beginnt in den USA am Sonntag, den 22. August. Läuft alles wie in den vergangenen Jahren, können sich deutsche Fans dann ab dem 23. August in den Abendstunden bei Fox auf die finalen Episoden freuen.

Insgesamt wird die elfte Staffel von AMCs Hit-Serie gleich 24 Folgen umfassen. Zum Start gibt es ab August acht neue Episoden zu sehen. Im Jahr 2022 sollen dann voraussichtlich im Frühjahr und im Herbst zweimal je acht weitere Episoden erscheinen. Bisher war nur bekannt, dass AMC „The Walking Dead“ ab Sommer dieses Jahres zu einem Abschluss bringen möchte.

Reichlich Action im großen Serienfinale

Showrunnerin und ausführende Produzentin Angela Kang verspricht: „Es wird viel auf dem Spiel stehen – wir werden mehr Zombies sehen, haufenweise Action, faszinierende neue Geschichten, nie zuvor gesehene Orte und unsere Gruppen werden zum ersten Mal zusammen in einer Gemeinschaft versuchen, das wiederaufzubauen, was die Flüsterer ihnen genommen haben.“ Gemeint ist damit das sogenannte Commonwealth, eine hierarchische Siedlung mit rund 50.000 in einem Kastensystem organisierten Überlebenden. Laut Comic-Vorlage ist eine Revolution gegen die ungerechten Machtverhältnisse im Commonwealth unausweichlich.

Viel mehr ist zu den Inhalten der Drehbücher der finalen Staffel von „The Walking Dead“ bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Der neue Teaser verrät aber, dass Daryl, Carol, Maggie, Eugene und Co. gegen eine neue Organisation bestehen müssen, die nicht nur gut ausgerüstet ist, sondern auch eine neue Weltordnung etablieren möchte. Die zugehörigen Soldaten mit ihren futuristisch anmutenden weißen Rüstungen bekamen wir bereits zum Ende der 16. Folge der zehnten Staffel zu sehen.

Neue Ableger von „The Walking Dead“ schon in Planung

Bestätigt ist darüber hinaus, dass mit Ausstrahlung der letzten Episode im kommenden Jahr nicht das Ende des Franchise verbunden ist. Denn die Macher arbeiten schon jetzt an mehreren Spin-Offs. In einem davon sollen Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride) in einem für 2023 geplanten Ableger die Hauptrollen übernehmen.

Hoffentlich mit einem besseren Handlungsstrang als in „The Walking Dead: World Beyond“, das bei vielen Fans gnadenlos durchfiel. Bei Amazon Prime Video bekommt der jüngste TWD-Ableger eine durchschnittliche Bewertung von gerade einmal 2,5 Sternen. Die Serie zeigt die Reise von mehreren Teenagern der ersten Generation, die in der Zombie-Apokalypse aufgewachsen ist.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL