Teurer als gedacht? PlayStation-Chef äußert sich zum Preis der PS5

3 Minuten
Wie teuer wird die PlayStation 5? Diese Frage stellen sich Gamer weltweit seitdem Sony die PS5 im Oktober 2019 angekündigt hat. Bis heute haben die Japaner kaum etwas zum Preis verraten. Doch nun äußert sich der PlayStation-Chef persönlich dazu.
Sony PlayStation 5 offiziell: So sieht die Konsole aus
Sony PlayStation 5 offiziell: So sieht die Konsole ausBildquelle: Sony

Endlich hat Sony die PlayStation 5 gezeigt. Ein Mega-Trailer zeigt die Konsole und lüftet ein weiteres Geheimnis. Was aber ist mit dem Preis? Zwar gab es in den vergangenen Monaten immer wieder Gerüchte dazu. So hatte etwa ein slowakischer Onlineshop mit dem Namen „ProGamingShop“ die Konsole bereits für 499 Euro gelistet. Und auch andere Quellen sind sich sicher, dass die PS5 nicht mehr als 500 Euro kosten wird. Doch so genau weiß es niemand.

In einem Interview sprach der Chef von Sony Interactive Entertainment (SIE), Jim Ryan, über Preis und Marktstart. Man liege voll im Plan, sodass sich nichts am geplanten Vorhaben und Marktstart ändere. Trotz weltweiter Krise und Pandemie soll die PlayStation 5 also pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Verkaufsregalen liegen. „Wir werden im Dezember starten, und zwar weltweit“, sagt Ryan zuversichtlich.

Preis für PlayStation 5: Günstig wird die Konsole nicht

Durch die Pandemie habe Sony gemerkt, dass die Gaming-Branche in ökonomisch schwierigen Zeiten profitieren kann. Klar, statt herauszugehen, sitzen viele Menschen zu Hause und zocken. Man wolle mit der PS5 das bestmögliche Wertversprechen liefern, so der PlayStation-Chef. „Ich meine nicht unbedingt den niedrigsten Preis.“ Er fügt an, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass auch Entwicklungsbudgets erhöht werden müssen. Das heißt, Spiele zu programmieren ist aufwendiger, zeitintensiver und eben auch teurer.

Für den Preis der PlayStation 5 heißt das: Er dürfte höhere ausfallen, als viele bislang annehmen. Mit sehr ausgewählten und marketing-schweren Worten versucht der PlayStation-Chef alle Gamer sehr behutsam darauf vorzubereiten. Und auch die Spiele dürften teurer werden, als es bislang der Fall war.

→ PlayStation 5: Ist es Sonys letzte Konsole?

Einen ungefähren Preis nennt der PlayStation-Chef aber ebenso wenig, wie der Finanzchef des japanischen Unternehmens. Bereits im November des vergangenen Jahres sagte Hiroki Totoki, dass „die Rentabilität der PS5 natürlich vom Preis abhänge“. Näher ins Detail ging Totoki allerdings nicht. Aus diesem Grund analysiere das japanische Unternehmen die Kosten, um einerseits sowohl einen akzeptablen Preis am Markt bieten zu können. Und andererseits, um auch die Anleger zufriedenzustellen. Es gibt aber auch Stimmen, die behaupten, Sony warte lediglich darauf, wie hoch Microsoft den Preis für die neue Xbox Series X ansetzt. Und erst dann wolle der Konzern den Preis für die PlayStation 5 festlegen.

Deine Technik. Deine Meinung.

45 KOMMENTARE

  1. Ich wäre bereit bis zu 800 euro zu bezahlen wenn es dadurch besser wird als angekündigt. Qualität hat ihren Preis.

  2. Da kann ich auch noch 100 Euro drauflegen dann kann ich mir einen Pc bauen mit dem ich die spiele günstiger bekomme und noch viel mehr machen kann

    • Ich glaube nicht, dass der Preis bei 800 Euro liegen wird. Eher 600. Ist aber nur eine Vermutung. Doch wenn man bedenkt, wie viel Menschen heutzutage für Smartphones ausgeben, wären auch 800 Euro durchaus vertretbar. Zudem hat die Konsole eine Lebensdauer von 5 Jahren oder mehr. In der Zeit haben einige schon ihr drittes Handy für 1.000 Euro gekauft.

      • Dabei vergessen Sie aber, dass die Leute die 1000 Euro für das neueste Tophandy ausgeben können ganz sicher nicht die Hauptzielgruppe der PS5 sind. Die Zielgruppe für die PS5 sind Menschen mit geringerem Budget. 800 ist definitiv zu teuer.

        • Ich würde selbst nie 1.000 Euro oder mehr für ein Smartphone ausgeben. Bei der PS5 wären mir 800 auch zu viel. Hoffen wir, dass Sony sich am Ende für rund 500 Euro entscheidet. 😀

  3. Vor allem wenn die Spiele dann 100 Euro kosten. Ist ja nicht dur der Anschaffungspreis. Ich sehe die Spiele quasi als Unterhaltskosten. Und da wird dann auf Dauer spannend

  4. Der Preis für die Konsole ist meiner Meinung nach eher nebensächlich.
    Aber wie teuer sollen spiele denn noch werden?!

  5. Entweder sie bringen die Konsole günstig raus (unter den Produktionskosten wie bei der PS3) und verkaufen die Spiele teuer.

    Oder die Spiele sind günstig und dafür die Konsole teuer.

    Aber wenn die konsole teuer ist und die spiele teuer sind ist das nen Unding.

    Vorallen weil die Technik der ps5 in einem Jahr schon wieder veraltet sein wird.

    Und dann noch der abozwang. Wozu brauch man bitte ps+.
    Wenn ich nen Abo abschließe dann für nen streamingdienst der mir erspart jedes Jahr den Rechner aufzurüsten.

    Auf nem Rechner kann ich online gratis zocken und muss kein Abo dafür abschließen.
    Alle singleplayer Spiele sind für den PC umsonst.
    Multiplayer spiele sind für den PC günstiger als Für die konsole.
    Es gibt viel mehr Spiele für den PC.
    Vielseitigere mp Einstellungen und größere und vorallen manuelle serverauswahl.
    Die Grafik ist auf nem Rechner viel besser.
    Die Ladezeiten sind viel kürzer.
    Ich kann grafikeinstellungen nur am PC vornehmen.
    Es gibt kaum Mods für die konsole.

    Nen pc kommt auch mit großen speichermedien zurecht (die xbox one x maximal bis 2 tb)

    800 für die konsole wäre viel zu viel.

    Für 350 kriegt man schon ne gute Grafikkarte.
    Für 250 nen Prozessor.
    Und für 200 nen Mainboard.

    Ssd RAM Gehäuse etc. P.p. hat man ja in der Regel schon.

    • Wären 800 Euro wirklich zu viel? Wie viel Leute geben heute für ein Smartphone 1.000 Euro und mehr aus? Und ersetzen das Handy alle zwei Jahre. So ne Konsole hat ne deutlich längere Lebensdauer. Ich hab keine Ahnung, wie teuer die PS5 sein wird; ich glaube aber auch nicht an 800 Euro, sondern eher an 500 bis 600.

      • Der Vergleich mit Smartphone ist vollkommen schwachsinnig Erst bekomm man die beim Vertrag für Apfel und Ei da zu und zweitens ist nur eine kleinere Teil der Menschen die sich alle 2 Jahr eine neues Gerät holen.
        Ich kenne keine ihn mein persönlicher Umfeld der das Macht.

        Bei einer Konsole ist die Oberst Schmerzgrenze 500 € weil Spiel meist schon das doppelte zum PC kosten.
        Und Sony sollte die Katastrophe mit der ps3 nicht vergessen und das noch ne Xbox gibt die mir bis jetzt von Konzept schon bessere gefällt mit der Bündelung von Gold und Game Pass und die ganze ander Abo Dienst von unisoft und EA usw.. die es auf der PS noch nicht ihn denn Umfang gibt EA schon aber von denn Spiel Seher eingeschränkt.

    • man muss die Konsole ja nicht gleich beim Erscheinen kaufen . Sie wird ja nach und nach günstiger . Ich kauf nie Dinge , die neu auf dem Markt kommen . Mein Limit liegt bei solchen Spielzeugen bei 350 Euro und so wird es immer bleiben .

  6. @Blasius Kawalkowski
    Sie erwähnen nicht, dass die meisten Leute die Smartphones über ein Abo (Rstenabzahlung) nehmen und das Smartphone handlicher ist und Multitaskingfähig ist. Die PS hockt zu Hause und die meisten Spielen es nicht ganz so oft. Für so etwas ist es dann doch viel zu teuer.

  7. Ich glaube die Ps5 wird ein Flop, wie die Wii y. Und mit Pc kann man viel .mehr machen ich hoffe das wenn die Ps5 kommt das Ps+ avgeschft wird.

  8. Also ich finde wir alle sind selbst schuld. Wenn wir es nicht zahlen würden dann würde das ganze auch nicht so teuer. Mit der PS4 hat es angefangen mit 50/80/100€ Spiele aber wenn man es nicht kaufen würde dann wäre der Preis bei max 30€ wie früher oder bei Spielen die es nicht geschafft haben die Mehrheit anzuziehen.
    500€ und dan noch 100€pro Spiel sind dann im Jahr 1000 bis 1500€…
    Und andere Menschen können sich nicht mal jeden Tag das Essen bezahlen… Wir sind alle selbst schuld.
    Nicht falsch verstehen, ich bin auch leidenschaftlicher Gamer aber ich kaufe die Spiele aus Prinzip nicht gleich bei der Veröffentlichung, finde die Preise übertrieben.
    Meine Meinung.
    Gruß und viel Spaß beim zocken!

  9. Es wird über 800€ kosten daswegen traut sich der Sony Chef den Preis nicht sagen und glaubt mir es wird so sein

  10. Wir erleben eine globale Wirtschaftskrise mit Entlassungen und Kurzarbeit und viele Leute oder Eltern werden sich 2 oder 3 Mal überlegen bevor sie sich selbst oder ihren Kindern Konsole kaufen, noch dazu überteuerten Abos oder Spiele, viele werden es auf einen Minimum reduzieren. Egal was es kosten soll, es wird sich nicht mehr so viel verkaufen.

  11. Also ich finde die Preise mittlerweile unverschämt auch gerade durch die Corona Kreise nochmal richtig Kohle rausholen ist echt ein no Go! Wenn die ps5 700-800€ kostet würde ich keine konsole kaufen. Weil mit der Konsole schon Folge kosten auf einen zukommen z.b wieder PS Plus was auch schon für ein Jahr 50-60€ kostet und dann fehlt noch ein Spiel das wird auch ca. 70-100€ liegen wodurch man schnell auf eine Summe von über 1000€ kommt und somit wäre die Frage, lohnt sich das überhaupt noch? Weil letztendlich ist ja die Frage wie oft spielt man damit und noch einen Anreiz drauf? Das sind alles Faktoren weshalb ich mir die Konsole nicht mehr kaufen würde sondern ehr mein Gaming Pc Update mit neuen Komponenten und kann wesentlich günstiger und besser zocken als mit einer Konsole! (Jaja jetzt kommen die typischen wieder raus Konsole ist besser blablablablabla) jeder muss für sich selbst entscheiden was er kauft und ob sich das lohnt. Nur jeder sollte mal realistisch sein.
    Ps: ich würde warten mit dem Kauf der Konsole, wenn zu wenig Nachfrage ist wird die Konsole reduziert ca. um 30% oder mehr

  12. 500 – 600€ sind annehmbar. Die PS5 wird eh ein Erfolg. Wenn ein Spiel aber teurer wird als 69,99€ dann wirds mir langsam zu happig. Ich freue dann halt weiterhin wenn ich n mir ein neues XBOX 360 Spiel gönne für 1,50 € 😀

  13. Ich finde einen höheren Preis für eine Konsole eher gerechtfertigt also noch höhere für Spiele, alleine wenn man sich mal überlegt was eine Konsole heute im Gegensatz zu früher kann.

    Die Spiele sind von der der Auflösung besser als damals keine Frage. Sie sind aber meines Erachtens nicht besser. Bei intensivem zocken (im Urlaub z. B. hat man ein neues Spiel mal eben in 36std durch… Wo gegen z. B. Kostenlose Spiele viel länger dauern oder die Spiele von früher.

    Bestes Beispiel von eine teurem Spiel was man nach nicht einmal 8std durch hatte aber 110€ für die Spezial Edition gebleicht hatte ist Anthem super Potenzial aber leider nicht genutzt….

  14. Nur ein Ahnungsloser I…., bezahlt 500-800€ für eine Simple Konsole!
    SONY bekommt es noch nicht mal hin, IPv6 zu unterstützen, schimpft sich aber „Next Gen“

    Wenn die PS5 wieder nicht diesen 20 Jahre alten Standard unterstützt, sollte jeder mit einem Highspeed Internet Anschluss zu Team Microsoft wechseln! Ansonsten läuft jedes Online Game über einen Carrier-Grade-NAT Server, der euren Ping dramatisch erhöt!

    Einen Anfänger Gaming PC gibt es ab 800€, der dann trotzdem die PS5 toppt! Da mehr Einstellung möglich, Tuning etc.
    Dazu kommt noch..
    Kein Abo zwang und 10-20€ günstigere Spiele!

    • Für was brauchst du für deine Konsole im Heimnetz IPv6?
      Und als ob IPv6 was mit NextGen zu tun hat *lol*
      erschliesst sich mir nicht so ganz…..

  15. „Entweder sie bringen die Konsole günstig raus (unter den Produktionskosten wie bei der PS3) und verkaufen die Spiele teuer.“
    Also du würdest wohl gern für umsonst arbeiten?

    „Vorallen weil die Technik der ps5 in einem Jahr schon wieder veraltet sein wird.“
    Falsch die ist jetzt schon veraltet.

    „Und dann noch der abozwang. Wozu brauch man bitte ps+.
    Wenn ich nen Abo abschließe dann für nen streamingdienst der mir erspart jedes Jahr den Rechner aufzurüsten.“
    Du musst PS+ nicht abschließen. Also kein Zwang.

    „Auf nem Rechner kann ich online gratis zocken und muss kein Abo dafür abschließen.
    Alle singleplayer Spiele sind für den PC umsonst.
    Multiplayer spiele sind für den PC günstiger als Für die konsole.
    Es gibt viel mehr Spiele für den PC.
    Vielseitigere mp Einstellungen und größere und vorallen manuelle serverauswahl.
    Die Grafik ist auf nem Rechner viel besser.
    Die Ladezeiten sind viel kürzer.
    Ich kann grafikeinstellungen nur am PC vornehmen.
    Es gibt kaum Mods für die konsole.“
    Heikel, da Singelplayer Spiele nur als Raubkopie umsonst sind und so der Spieleindustrie imenzen Schaden verursacht wird.
    Nicht alle Multiplayer Spiele sind günstig, oft muss man viel Geld ausgeben um kompetetiv su bleiben.
    Die Grafik ist oft nur besser, wenn man viel Geld investiert.

    „800 für die konsole wäre viel zu viel.

    Für 350 kriegt man schon ne gute Grafikkarte.
    Für 250 nen Prozessor.
    Und für 200 nen Mainboard.

    Ssd RAM Gehäuse etc. P.p. hat man ja in der Regel schon“
    800€ sind okay.
    Nein, 350€ ist eine solala GPU, gut wird es ab 600-1000€
    Prozessor jain, kommt auf das Angebot an, ansonsten liegt man auch bei gut 350€.
    Mainboard gibt’s gute sogar schon günstiger.
    DEN Rest könnte man haben, wenn man sich in den letzten 3 Jahren schon mal was gekauft hat, ansonsten sind das auch nochmal gut 350€. Und ein anständiges Netzteil nicht vergessen, auch nochmal 250€.

    Ich glaub die Konsole kommt einen am Ende günstiger, es sei denn man will nur Raubkopien, auf niedrigen Einstellungen spielen und alle 1-2 Jahre aufrüsten.

    • Eine gute gpu z.b. 5700 xt Nitro+ gibt’s ab 450, CPU ryzen 5 3600 für 180 oder sogar günstiger, Mainboard reichen 150 und Netzteil reichen auch 100 Euro. Wenn man 1000 investiert kann man einen guten PC kriegen, auf dem alle Spiele laufen. Wenn man sieht was man an Geld sparen kann bei den Spielen, z.b xbox game pass, original und Co hat man das geld im Vergleich zu ner ps5 schnell wieder drinne

  16. Die Produktionskosten der PS5 liegen bei knapp 450$ umgerechnet so wie es üblich ist also 450€. Ich gehe davon aus das die PS5 zwischen 500-600€ liegen wird. Die Spiele kosten jetzt 60€ ca. und werden wohl auch auf 70 Euro angehoben.

    Was ich allerdings nicht verstehe sind die Leute die hier schreien ich kaufe mir dann einen PC damit kann ich mehr machen… Klar kann man mit einem PC mehr machen, aber baut euch mal einen Rechner zusammen der die Performance der PS5 hat mit Datendurchsatz, TFLOPS , 4K/8K Unterstützung und sagt mir dann mal euren Preis.

    Da werdet ihr nichts gescheites unter 1500€ bekommen.
    Auch wenn man gewisse Teile vielleicht schon hat sind diese nicht immer kompatibel oder gar zu gebrauchen weil sie ggf. die Performance der CPU beeinträchtigen (bspw. RAM).

    Und ja die Games sind auf dem PC günstiger als bei den Konsolen, liegt einfach an dem Wettbewerb und den den ganzen Keysellern. Ändert sich früher oder später auch wenn die Publisher nur noch über ihre eigenen Stores und Launcher verkaufen.

    Auf der Konsole hat man dafür weniger bis keine Cheater so wie auf dem PC. Hat alles vor und nachteile und schlussendlich kaufen sich die Leute die Konsole eh weil die Kollegen und Freunde die Konsole haben und sie mitspielen wollen.

    Und wie bereits erwähnt gibt es genügend Leute die sich alle 2 Jahre ein Handy für 1200€ kaufen, wieso nicht auch eine Konsole für knapp 800€ die 7-8 Jahre hält?

  17. vllt macht gamestop ein angebot, auch wenn ich den laden nicht mag, das angebot würde ich wahrscheinlich wahrnehmen für konsole, 1 pad, spiele und money gg eine ps5

  18. Ich werde mir auf jedenfall ein Next Generation Konsole holen,auch wenn sie denn teurer werden sollte als 500 Euro und auch wenn die Spiele teurer werden sollten.Ich bin soiewso nur ein gelegenheitsspieler und werde mir sowieso nicht viele spielen holen. Da ich sowieso nur einige Spiel genres bevorzuge , die ich dann auch über Jahre spielen werde . Und nicht die Spiele die man einmal durchgespielt hat und dann im Regal verstauben. Und diese Spiele die ich bevorzuge sind eigentlich nur Spiele die man mit mehreren Spielern gleichzeitig spielen kann. Da ist ein Pc meist nicht vom Vorteil, auch will ich die Konsole schnell mal unter den Arm nehmen und zu Freunden mitnehmen und nich den ganzen Pc und Monitor mit rumschleppen .

  19. Yoo wenn die ps über 600 kostet. Wird einfach PC aufgerüstet. Liebe es vorallem das Leben als pirat:)

    Spiele werden bei gefallen immer gekauft! Aber da die Zeit der guten gratis Demos vorbei ist, mach ich auf diesem Weg.

  20. Ich sag mal so neue xbox holen. Für spiele nur noch n pass bezahlen. Alles streamen was man will.

    Sony ist nur Geld abzocke.

    Jetzt ist die xbox schon Längen besser mit dem game pass. Über 100spiele gratis darunter viele AAA Titel.
    PS Game Pass, so par Müll spiele die keiner will 😂

  21. Es wäre auch toll, wenn es endlich mal mehr Spiele geben würde, wo man auch zu zweit spielen könnte und nicht immer nur online.

  22. Jetzt mal ehrlich – 500 Euro für eine Konsole, die locker 5 Jahre hält, ist zu teuer? Handys kosten heute teils schon 1000 Euro und selbst, wenn man die über einen Vertrag bekommt, zahlt man die über die monatlichen Kosten mit. Letztlich werden echte Gamer die Playstation 5 kaufen, auch wenn sie teuer ist. Beim Erscheinen der Playstation 4 war der Run enorm und teils wurden horrende Preise gezahlt im Weihnachtsgeschäft. Übrigens ist ein guter Gamer-PC keinesfalls billiger als die Playstation, eher deutlich kostspieliger! Also – wer die Playstation liebt, der kauft sie auch wieder!

  23. Smartphone vergleich mit PS5 hmmm ok. Mein Smartphone hält 3 Jahre, danach verkauf ich es. Es läuft aber auch 3 Jahre voll durch ohne pause. Kann sogar damit telefonieren. Geht das auch mit der PS? Avocado kostet mehr als Reis. 🙂 geiler Vergleich hahaha weiter so, versucht den Preis schön zu reden. Bravo

  24. Wenn die ps5 wirklich 800 kosten wird dann bin ich raus. Ich mein am optischem hat sich nicht so viel verändert außer die Haube der Ps und der Controller so nh bissl. Aber ich hoffe die hat Leistung. Denn wenn die Leistung nicht besser ist als auf dem PC dann wird das nichts

  25. Man kann mit einem mittelklasse Prozessor und mittelklasse Grafikkarte alle aktuellen Spiele auf den höchsten Einstellungen in 1080p spielen.(mit Physix) und in oben wworld spielen mit der höchsten Sichtweite. ich möchte keine Vergleiche ziehen weil die preis für die Hardware noch bis dezember fallen werden. Und die Anforderungen für die Spiele noch steigen werden.

    Klar kann man mit einem mittelklasse Rechner nach 2 Jahren die Spiele nicht mehr auf den höchsten details spielen. Aber das kann man mit der ps5 selbst zum Release nicht weil viel zu viel Leistung für die 8k Auflösung verschwendet wird. Aber für einen ahnungslosen Käufer klingen 8k auflösung und 12 teraflops erstmal gut.

    Was bringt mir ne 8 k auflösung wenn keine kantenglättung stattfindet. Viele Filter nicht eingeschaltet sind.
    Nvidia Physix und andere Effekte fehlen.

    Die neuen Konsolen sollen zwar raytracing unterstützen aber nur im eingeschränkten Umfang.

    ps wenn man nen 8k Fernseher hat skaliert der nen 360p eingangssignal auch auf 8k hoch. Sieht trotzdem net geil aus auch wenn es 8k sind.

    Man bauch keinen 1500 Rechner um spiele an einem PC mit einer besseren Grafik als an der neuen Konsolengeneration zu spielen.

    Und eigentlich muss man nur die Grafikkarte öfter wechseln. Die anderen Teile am Rechner sind net so schnelllebig

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL