Jetzt wirklich: Telekom startet mit 5G – ab sofort und in diesen Städten

5 Minuten
Jetzt aber wirklich: Das 5G-Netz der Telekom ist ab sofort in fünf deutschen Städten verfügbar. Das vermeldet der Bonner Konzern heute im Rahmen der IFA. Nach der Ankündigung im Sommer und dem Start von Konkurrent Vodafone musste sich die Telekom Kritik gefallen lassen. Wir zeigen dir wo genau das Netz sendet.
5G
Bildquelle: Deutsche Telekom

In fünf Städten sei das Netz ab sofort verfügbar. Dabei handele es sich um Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München. Zwischen den Zeilen greift die Telekom in ihrer Mitteilung zum Netzstart auch Mitbewerber Vodafone mit einigen Spitzen an. Denn die Telekom spricht davon, dass sie mit insgesamt 129 5G-Antennen sendet, „die richtiges, breitbandiges 5G liefern. Also mit Bandbreiten von 1 GBit/s und mehr.“ Vodafone sendet bislang nur mit einem eingeschränkten Frequenzspektrum und der Hälfte der Bandbreite.

5G bei der Telekom – Die Details

Die Telekom betont zudem, dass sie beispielsweise 66 Antennen in Berlins Mitte betreibt und so das aktuell größte zusammenhängende 5G-Gebiet Deutschlands auf rund sechs Quadratkilometern habe. „Damit ist es möglich, größere Bereiche zu versorgen und nicht nur punktuell den Bereich um einzelne Antennen.“ Auch das ist eine kleine, berechtigte Spitze gegen Vodafone. Der Mitbewerber aus Düsseldorf betreibt sein Netz zwar in deutlich mehr Städten, hat aber stets nur einen einzelnen Standort in Betrieb und somit nicht die Herausforderung gemeistert, ganze Gebiete abzudecken.

Die Telekom wiederum hatte im Sommer schon den 5G-Start angekündigt und versprochen, dann aber nicht geliefert. Sie verwies dabei auf die fehlenden Frequenzzuteilungen durch die Bundesnetzagentur, während Vodafone auf bereits zugeteilte Frequenzen im gleichen Spektrum zurückgriff. Solche Frequenzen hätte auch die Telekom zur Verfügung gehabt. Die finale Zuteilung der kompletten Frequenzen hat die Deutsche Telekom nach Angaben der Bundesnetzagentur gestern bekommen.

Hier gibt es jetzt 5G von der Telekom

Berlin

Telekom 5G-Netz in Berlin
Telekom 5G-Netz in BerlinQuelle: Telekom

Das Netz besteht derzeit in den Bezirken Schöneberg, Mitte und Kreuzberg. Das Berliner 5G-Netz soll in den kommenden 18 Monaten ausgebaut werden und im Westen im Bereich Charlottenburg und Kurfürstendamm bis hin zur Messe Berlin reichen. Im Osten und Norden breitet die Telekom das Gebiet über den Alexanderplatz und das Regierungsviertel in Richtung Prenzlauer Berg und Charité aus. Im Süden sollen auch Gebiete wie der Technologiepark Adlershof mit 5G der Telekom versorgt werden.

Köln

Telekom 5G-Netz in Köln
Telekom 5G-Netz in KölnQuelle: Telekom

In der Rhein-Stadt sind es zum Start zwölf Antennen, die im ersten Schritt die Deutzer Seite am Rein und teile des Messegeländes erschließen, ein weiterer Standort sei in Ehrenfeld zu finden. Ziel ist ein ringförmiger Innenstadtausbau in den kommenden Monaten und Jahren. Der geplante Ausbau in Köln umfasst die gesamte Innenstadt mit ihren Einkaufsstraßen und Wohnhäusern sowie den Media-Park, die Deutzer Seite im Bereich der Messe sowie die Promenaden auf beiden Rheinseiten. Bis Ende 2019 will die Telekom in Köln insgesamt 90 Antennen aufbauen.

München

Telekom 5G-Netz in München
Telekom 5G-Netz in MünchenQuelle: Telekom

Privatkunden stehen in der Landeshauptstadt zunächst weniger im Fokus als in anderen Städten. Die ersten neun Antennen funken in Milbertshofen zwischen Frankfurter Ring und Petuelpark. 5G soll hier bis Ende des Jahres zusätzlich den BMW Park sowie den Medienstandort Unterföhring versorgen. Die Zahl der Antennen steigt dann auf rund 50. Für 2020 plant die Telekom die nächsten Ausbauschritte Richtung Münchener Innenstadt.

Bonn

Telekom 5G-Netz in Bonn
Telekom 5G-Netz in BonnQuelle: Telekom

Am Unternehmenssitz der Telekom hat der Bonner Konzern bis dato 24 Antennen aufgebaut. Ein Gewerbegebiet und auch die Freizeitnutzung abends und am Wochenende stünden zunächst im Fokus, hieß es. Erste Antennen sind auch in der Innenstadt am Hauptbahnhof und auf der Beueler Seite in Betrieb. Hier sind wichtige Dreh- und Angelpunkte für den ÖPNV mit hohem Mobilfunkaufkommen. Bis Ende des Jahres will die Telekom den Betrieb in Bonn auf 40 5G-Antennen erhöhen.

Darmstadt

Telekom 5G-Netz in Darmstadt
Telekom 5G-Netz in DarmstadtQuelle: Telekom

Die Versorgung mit aktuell 18 Antennen konzentriert sich auf die Telekom-Standorte im Süd-Westen der Stadt und erstreckt sich von dort bis hoch zum Hauptbahnhof. Im nächsten Schritt geht es in den kommenden 18 Monaten Richtung der Innenstadt und Universitätsgebiete.

Das brauchen Kunden für 5G

Bis Ende 2019 will die Telekom auch in Hamburg und Leipzig mit 5G starten. Details zum Ausbau gibt es aber noch nicht. Die Telekom habe aber die 5G-Netzabdeckung auch in ihre Online-Netzkarte eingepflegt, so dass sich jeder Kunde ein Bild über die Netzabdeckung machen könne, teilte das Unternehmen weiter mit.

Die Nutzung von 5G erfordert neue Endgeräte. Die Telekom vermarktet das Samsung Galaxy S10 5G und exklusiv nur bei der Telekom das Samsung Galaxy Note 10+ 5G. Hinzu kommen das Huawei Mate 20X 5G und sowie der HTC 5G HUB. Weitere Geräte sollen in Kürze folgen. Dazu könnte zum Beispiel auch das Samsung Galaxy A90 5G zählen.

Nur Nutzung der Tarife ist außerdem ein 5G-Tarif erforderlich. Diese hat die Telekom  heute auf der IFA präsentiert. MagentaMobil S  kostet künftig  39,95 Euro pro Monat,  MagentaMobil XL 84,95 Euro pro Monat. Und sie sind für 5G freigeschaltet. Wir geben dir alle Infos zu den neuen Tarifen der Telekom zur IFA in einer weiteren News.

Jetzt also endlich auch 5G bei der Telekom - und das zumindest für die Bewohner der 5 Städte zum Start mit deutlich mehr Effekt als bei Vodafone. Schade, dass man sich im Sommer dazu entschieden hat, eine PR-Nummer ohne wirklichen Netzstart zu machen. Der teure extra eingeführte 5G-Tarif dürfte zumindest den harten Kern der Mobilfunk-Interessierten zu einem Vertragsabschluss überzeugt haben. Sie werden nun bestraft - denn 5G ist nun in allen Mobilfunk-Tarifen der Telekom enthalten.

Positiv allerdings ist, dass man bei der Telekom wirklich von einem 5G-Netz und zusammenhängenden Gebieten sprechen kann. Wie gut diese in der Realität sind, werden die Tests zeigen müssen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL