Telekom erhöht Preise bei Magenta Mobil

2 Minuten
Die Inflation scheint kein Ende zu nehmen. Jetzt beginnt auch die Deutsche Telekom, ihre Preise zu erhöhen. Nachdem zuletzt die Preise für analoge Telefonanschlüsse stiegen, erhöht die Telekom nun die Kosten bei Kunden mit MagentaMobil – den Handytarifen der Telekom.
Das Logo der Telekom
Das Logo der TelekomBildquelle: Thorsten Neuhetzki / inside digital

Dabei gibt es bei der Telekom-Preiserhöhung eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht: Die Erhöhung betrifft auch Bestandskunden. Die gute Nachricht aber: Die erhöhten Preise betreffen lediglich einige Optionstarife, die zwar von vielen Kunden genutzt werden – aber längst nicht von allen. Es handelt sich also nicht um eine pauschale Anhebung der ohnehin schon hohen Grundgebühren für die Telekom-Handytarife.

Preiserhöhung: bei der Daten-Flatrate für Smartphone-Tarife

Nach Informationen der Kollegen von teltarif.de hat die Telekom in ihren AGB die Tarife für die optional zubuchbare Dayflat unlimited bei Smartphone-Tarifen erhöht. Außerdem musst du jetzt mehr für Speed On sowie Travel & Surf zahlen.

Bei der DayFlat unlimited buchst du als Telekom-Kunde für 24 Stunden ab Buchung eine Datenflatrate für deinen Handytarif. Das ist nützlich, solltest du einen Tag einmal deutlich mehr Datentraffic generieren als üblich – etwa durch Streaming. Bisher kostete diese Option 5,95 Euro, nachdem sie einst mit 4,95 Euro pro Buchung gestartet war. Jetzt berechnet die Telekom nach der Preiserhöhung für die Datenflatrate für 24 Stunden stolze 6,95 Euro. Nach Ablaufen der Buchung wird wieder dein regulär gebuchtes Datenvolumen verwendet.

Ist dieses monatliche Datenvolumen verbraucht, kannst du mittels SpeedOn neues Datenvolumen nachbuchen, um bis zum Ende des Monats dein Handy noch sinnvoll nutzen zu können. Doch auch für diese Option wartet eine Telekom-Preiserhöhung auf dich. SpeedOn S kostet jetzt 5,95 Euro statt 4,95 Euro und beinhaltet weiterhin magere 500 MB für maximal sieben Tage.

Bist du im Ausland außerhalb der EU unterwegs, kannst du deine Roamingkosten bei der Telekom mit Travel & Surf reduzieren. Doch auch hier hält die Telekom jetzt die Hand noch etwas mehr auf als bisher, wie teltarif berichtet. Travel & Surf DayPass M kostet jetzt mit 5,95 Euro genau 1 Euro mehr als bisher – beinhaltet aber weiterhin nur 150 MB für 24 Stunden. Auch der WeekPass M mit 500 MB für eine Woche wird durch die Telekom-Preiserhöhung 1 Euro teurer.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein