Telekom: 25 GB Datengeschenk und neue Prepaid-Option

3 Minuten
Die Telekom schraubt an ihren Tarifen. Doch der ganz große Wurf bleibt zunächst aus. Im ersten Schritt schenkt der Konzern einem kleinen Teil seiner Kunden 25 GB Datentraffic. Ein anderer Teil der Kunden kann auf Wunsch billiger ins Ausland telefonieren.
Das Logo der Telekom auf einem Messestand
Bildquelle: inside digital / Thorsten Neuhetzki

Prepaid-Kunden der Telekom, die einen aktuellen Tarif mit dem Namen MagentaMobil Prepaid nutzen, können ab sofort eine neue Option buchen. Mit dieser Option ist es möglich, günstiger ins Ausland zu telefonieren, als es der Tarif eigentlich vorsieht. Bislang war das nur bei Vertragkunden möglich – und hier auch erst seit Dezember.

In den Optionen Prepaid International EU 30 und Prepaid International EU 300 sind jetzt Gespräche so günstig wie vom Festnetz – zumindest wenn man die Telekom als Maßstab nimmt. Minutenpreise ab 3 Cent sind für alle Telefonate mit dem Handy aus Deutschland in die Länder der EU sowie nach Norwegen, Island, Großbritannien und Liechtenstein möglich.

Ganz ohne Haken ist das nicht. Denn möglich sind die Preise nur, wenn du eine Option buchst, die Grundkosten mit sich bringt. In diesen Grundkosten sind dann Freiminuten enthalten, sodass du bei voller Ausnutzung der Freiminuten auf den rechnerischen Minutenpreis von 3 Cent kommt.

Günstigere Minutenpreise nur mit Grundkosten

Die Option Prepaid International EU 300 kostet 9,95 Euro. Wie der Name schon sagt, sind 300 Gesprächsminuten inklusive. Nur in diesem Tarif sind die rechnerischen 3 Cent pro Minute möglich. Telefonierst du weniger, so gibt es die Option Prepaid International EU 30. Sie kostet 1,95 Euro. Das entspricht 6 Cent die Minute. Für die Telefonate ist es übrigens unerheblich, ob du ein Festnetz oder Handy im Ausland anrufst.

Beide Optionen lassen sich zu den aktuellen MagentaMobil Prepaid-Tarifen hinzubuchen. Sie sind vier Wochen gültig. Nach Verbrauch der Inklusiv-Minuten gilt die EU-Preisobergrenze von 22 Cent pro Minute. Nicht genutzte Inklusiv-Minuten verfallen am Ende des Abrechnungszeitraums.

Monatlich 25 GB als Geschenk  der Telekom für ausgewählte Kunden

Wie Caschy Blog berichtet, hat die Telekom für einige Vertragskunden ein hochwertiges Geschenk. Es richtet sich vor allem an Kunden, die derzeit mit dem digitalen Lernen konfrontiert sind und möglicherweise Engpässe bei ihrer Festnetzleitung haben. Die Aktion gilt entsprechend nur für die Family Card Kids & Teens sowie die DataSIM. Nutzer dieser Tarife bekommen ab sofort und bis einschließlich Juli monatlich 25 GB Datenvolumen extra.

Dieses kannst du, wenn du einen solchen Tarif hast, einfach über pass.telekom.de oder die Magenta-App aktivieren. Diese Aktivierung muss monatlich erfolgen. Alle anderen Kunden bekommen weiterhin 500 MB Datenvolumen geschenkt, das sie auf gleichem Wege abrufen können.

Wenig Freunde macht sich die Telekom wiederum bei einigen älteren Bestandskunden. Hier gibt es aktuell eine Preiserhöhung. Das betrifft übrigens auch Disney+.

 

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL