Tchibo WLAN to go: 10 GB LTE für unter 5 Euro

3 Minuten
Tchibo – quasi die Mutter der Mobilfunk-Discounter – bringt neue Datentarife auf den Markt, die dich ansprechen sollen, wenn du nur sporadisch mobilen Zugang zum mobilen Internet brauchst. Bei den verschiedenen Datenoptionen soll für jeden etwas dabei sein – nur eines fehlt.
Ein mobiler WLAN-Hotpspot, im Hintergrund ein Wohnmobil und eine Familie
WLAn to go von Tchibo MobilBildquelle: Tchibo

Zusammen mit einem neuen sogenannten WLAN to go-Router bringt Tchibo Mobil neue Tarife auf den Markt. Sie sollen es dir ermöglichen, deine ganze Familie oder alle Freunde gleichzeitig ins Internet zu bringen. Sei es das spontane Meeting, der Urlaub auf dem Campingplatz oder das Picknick im Park: Mit dem kleinen Router kannst du bis zu 15 Endgeräte bis zu sieben Stunden lang ins Internet schicken. Danach ist der Akku erschöpft. Hast du eine Steckdose, kann es weitergehen. Es handelt sich dabei um den Alcatel MW40V.

Das WLAN to go-Starterpaket bekommst du für 39,99 Euro. Darin enthalten sind 10 Euro Startguthaben auf der bereits eingelegten Prepaid-SIM. Über eine eigene WLAN-to-go-App kannst du nach der Aktivierung dann eines der Datenpakete buchen, von denen du denkst, dass sie für dich im fraglichen Moment passen. Du nutzt das LTE-Netz von O2, der Router unterstützt Datenraten von bis zu 150 Mbit/s (LTE Cat4)

Sechs Datenoption – mindestens eine davon taugt nichts

Insgesamt hat Tchibo gleich sechs unterschiedliche Datenoptionen vorgestellt. Fünf von ihnen haben eine Laufzeit von vier Wochen. Das heißt, du kannst den WLAN-to-go-Router innerhalb dieser vier Wochen beliebig oft an- und ausschalten und das Datenvolumen weiter nutzen. Allerdings dürfte dieser Spaß beim ersten Paket sehr schnell vorbei sein, denn für 2,99 Euro pro Buchung kommen nur magere 300 MB mit. Diese Option reicht allenfalls, wenn du aus deinem Wohnmobil ein Smarthome machen willst und den mobilen WLAN-Hotspot als externen Zugang zur Steuerung brauchst. Ansonsten lässt sich mit einem solchen Datenvolumen heute nichts Sinnvolles mehr machen.

Für 4,99 Euro gibt dir Tchibo 1 GB, was auch kaum als WLAN-Hotspot für bis zu 15 Geräte zu gebrauchen ist. 4 GB kosten 9,99 Euro, 7 GB 14,99 Euro und wenn du 19,99 Euro zahlst, bekommst du 12 GB Datenvolumen für 4 Wochen. Das reicht für normale Internetnutzung, sprich im Netz surfen und Nachrichten verschicken, in aller Regel aus – auch für vier Wochen im Urlaub. Sobald du aber anfängst, Video zu schauen, ist das Datenvolumen schneller weg, wie du schauen kannst.

10 GB für 24 Stunden für unter 5 Euro

Alternativ bietet Tchibo eine sogenannte Day-Flat an, die den Namen aber nicht verdient hat. Denn statt einer Flatrate bekommst du ein 10-GB Datenpaket, das dir 24 Stunden ab Buchung zur Verfügung steht. Es kostet 4,99 Euro. Damit lässt sich gerade bei einem spontanen Meeting schon eine Menge machen, doch eine echte Flatrate fehlt.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. Gurke

    Kein guter Artikel, die Überschriften sind mehr als mager

    Antwort
  2. User

    Wer clever ist holt sich den baugleichen Router von Huawei. Der lässt sich auch als Repeater nutzen.

    Antwort
  3. Asada Shino

    Congstar bietet auch für 5€ 10 GB für 24h. Weitere Optionen gibt es auch wie z.B. 20Gb pro Woche. Irgendwie schwach der Artikel, klingt wie Clickbait Werbung.

    Antwort
    • Thorsten Neuhetzki inside digital Team

      Dieser Artikel drehte sich nicht um congstar, sondern um Tchibo. Es ist auch kein Vergleich, sondern eine einfache Vorstellung neuer Tarife von Tchibo. Daher taucht congstar logischerweise auch nicht auf.

      Antwort
  4. HÜLLE

    HÄTTE 10GB/24h unter 5€ in der Headline gestanden, hätte kaum jemand geklickt

    Antwort
  5. Dani

    Der Router ist eine Fehlkonstruktion.
    Auch die Angestellten bei Tchibo konnten das Ding nicht aufkriegen und konnten die Sim-Karte nicht einlegen.
    Leider ist mein Huawei-Stick nicht G3-kompatibel
    Ich werde einen passenden Ersatz für G4 suchen
    Der Tchibo-Router war jedenfalls ein Reinfall
    Was nützt ein billiger Routerfür 40 Euro den man nicht aufkriegt oder nur, wenn man sich alle Finger bricht oder mit Hammer und Meissel drangeht
    Immerhin hat Tchibo den Kaufpreis zurückerstattet

    Antwort
  6. Dani

    Schreibfehler
    Es sollte heissen
    Leider ist mein Huawei-Stick nicht G4-kompatibel
    Sorry

    Antwort
  7. sTTeini

    Hallo.
    Ich kann die Kritik an dem Gerät nicht nachvollziehen.
    Wer einen Schraubendreher benutzen kann bekommt auch das Gehäuse aufgeklippst und den Akku bzw. die Sim-Karte eingelegt.
    Die Installation läuft ebenfalls sehr einfach ab und wer die App auf seinem Handy benutzt bekommt auch die weitere Einrichtung des Wlan-To-Go-Routers erledigt!
    Das die Damen bei Tchibo das nicht hinbekommen kann man nachvollziehen wenn man bedenkt das die eigentlich Kaffee verkaufen 😉
    Also keine Panik; die Einrichtung bekommt man hin und mit dem richtigen Vertrag ist das Teil super!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL