Stiftung Warentest 20 Convertibles im Test – Günstigstes Convertible für 850 Euro

7 Minuten
Stiftung Warentest hat 20 Convertibles getestet. Während alle Modelle sich ein Gesamturteil von Gut sichern konnten, lagt die Bewertung für das günstigste Convertible des Tests mit Gut (1,9) nur knapp hinter dem des Testsiegers mit Gut (1,7).
Stiftung Warentest 20 Convertibles imTest
Stiftung Warentest 20 Convertibles imTestBildquelle: Photo by Artin Bakhan on Unsplash

Stiftung Warentest hat 20 Convertibles auf ihre Eigenschaften überprüft. Dabei wurde mit einer Gewichtung von 30 Prozent der größte Fokus auf die Funktionen der Modelle gelegt. Sowohl Display, Akku als auch Handhabung berücksichtigte man mit je einem Anteil von 20 Prozent an der Gesamtnote. Zu guter Letzt floss auch das Bewertungskriterium der Vielseitigkeit in die restlichen 10 Prozent Gewichtung des Qualitätsurteils ein. Jedes der getesteten Modelle konnte die Tester dabei mit einer Gesamtnote von Gut überzeugen.

Wir zeigen dir die Top 6 der Testkandidaten im Überblick. Alle hier gelisteten Modelle bieten neben einer 0,9-Megapixel-Kamera, Bluetooth und WiFi 6. Windows 10 ist bei der Software der Stand der Dinge. Die meisten Modelle können damit auch auf Windows 11 aufgebohrt werden. Welche Voraussetzungen dabei erfüllt sein müssen und wie du es bei deinem Laptop herausfindest, zeigen wir dir in unserem Windows 11 Spezial.

Samsung Galaxy Book Pro 360 13,3″ (NP930QDB-KF2DE)

Der Testsieger von Stiftung Warentests 20 Convertibles im Test kostet dich zurzeit knapp 1.100 Euro. Sein Qualitätsurteil fiel mit Gut (1,7) am besten in dieser Testserie aus. Während fast alle Bewertungskriterien des Modells eine Bewertung von gut erreichten, konnte die Akkuleistung die Tester besonders überzeugen. Hier wurde sogar eine Note von sehr gut (0,9) vergeben. Es verwundert daher nicht, dass das Convertible eine Akkulaufzeit von über 17 Stunden bei der Wiedergabe von Videos erreicht. Hinzu kommt die niedrige Akkuladedauer von unter 2 Stunden.

Wahlweise kann man das Gerät sowohl über die vorhandene Tastatur als auch das Touchscreen-Display bedienen. Auch ein Eingabestift wird unterstützt. Die integrierte Tastatur besitzt eine Tastaturbeleuchtung, die dich die Tasten bei dunklen Lichtverhältnissen erkennen lässt.

Samsung Galaxy Book Pro 360
Samsung Galaxy Book Pro 360

Sowohl USB-C-Anschlüsse als auch ein Kopfhöreranschluss stehen dir zur Verfügung. Erfreulich ist zudem der verfügbare Thunderbolt 4-Anschluss, der mit seinen schnellen Übertragungsraten von 40 Gbit/s aufwartet. Das 13,3-Zoll-Display des Modells verfügt über eine Bildaktualisierungsrate von 60 Hz sowie eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Apps und Dateien finden auf der 256 GB SSD-Festplatte ihren Platz. Die 8 GB Arbeitsspeicher sorgen mit dem Vierkern-Prozessor Intel i5-1135G7 für flüssigen Prozessablauf. Dabei kann der Prozessor eine Grundfrequenz von 2,4 GHz, sowie eine Turbo-Frequenz von 4,2 GHz liefern.

Acer Spin 3 SP313-51N-529G

Dieses Convertible kannst du dir für rund 1.100 Euro sichern. Mit einem Qualitätsurteil von Gut (1,8) liegt es nur knapp hinter dem Testsieger. Die Akkuleistung des Modells wurde ebenso mit sehr gut beurteilt, während sich andere Kriterien eine Bewertung von gut sicherten. Insgesamt konnten die Tester mit dem Modell über 15 Stunden Videowiedergabe genießen, bevor der Akku nachließ. Die dafür notwendige Akkuladezeit von 2 Stunden macht ebenso eine gute Figur.

Die Tastatur des Geräts bietet eine integrierte Beleuchtung sowie ein zusätzliches Touchpad. Dank des Touchscreens des Modells und der Unterstützung für Eingabestifte, kann es flexibel bedient werden. Ein Kopfhöreranschluss, ein HDMI-Anschluss sowie USB-C-Anschlüsse sind vorhanden. Dabei dürfen sich Anwender ebenso über Thunderbolt 4 mit seiner Übertragungsrate von 40 Gbit/s freuen.

Acer Spin 3
Acer Spin 3

Sein 13,3-Zoll-Display verfügt über eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel sowie eine Bildaktualisierungsrate von 60 Hz. Die 1.024 GB SSD-Festplatte bietet großzügig Raum für Apps, Fotos und Videos. Zwar verfügt das Modell nicht über einen separaten Grafikspeicher, dank der 16 GB Arbeitsspeicher und integriertem Grafikchip, darf man dennoch eine vernünftige Grafik erwarten. Der integrierte Intel i5-1135G7-Prozessor besitzt 4 Prozessorkerne, sowie einen Basistakt von 2,4 GHz. In der Turbo-Frequenz kann er auf 4,2 GHz beschleunigen.

Acer Spin 5 SP513-54N-70JH

Für knapp 1.300 Euro kannst du dir dieses Modell kaufen. Auch dieses Convertible konnte eine Gesamtnote von Gut (1,8) erzielen. Seine Akkuleistung glänzte ausreichend, um sich eine Benotung von sehr gut zu verdienen. Alle anderen Kriterien wie Display, Funktionen, Handhabung sowie Vielseitigkeit beurteilte man mit gut. Mit einer Akkulaufzeit von fast 13 Stunden bei der Videowiedergabe kommt das Modell zwar nicht an die 17 Stunden des Testsiegers heran, bietet aber immer noch eine angemessene Leistung. Vor allem, da auch die Ladedauer mit knapp 2 Stunden eher gering ausfällt. Wie bei anderen Convertibles wartet die integrierte Tastatur mit einer Tastaturbeleuchtung auf. Das Touchscreen-Display kannst du auf Wunsch auch mit einem Eingabestift bedienen.

Acer Spin 5
Acer Spin 5

Neben USB C-Anschlüssen steht auch ein Kopfhöreranschluss zur Verfügung. Dank Thunderbolt 3 darfst du dich über schnelle Übertragungsraten freuen. Sein 13,5-Zoll-Display liefert eine Auflösung von 2.256 x 1.504 Pixel. Die integrierte 512 GB SSD-Festplatte bietet neben schnellen Zugriffszeiten auch ordentlich Platz für Apps und Dateien. Hinzu kommen 16 GB Arbeitsspeicher, mit denen das Convertible auf seinen Einsatz wartet. Sein eingebauter Intel i7-1065G7-Prozessor verfügt über 4 Prozessorkerne sowie einen Basistakt von 1,3 GHz.

HP Envy x360 13-bd0255ng

Mit einem Preis von circa 900 Euro gehört dieses Convertible zu den günstigsten Modellen des Tests. Sein Qualitätsurteil von Gut (1,8) reiht sich neben anderen Convertibles des Tests ein. Ähnlich wie bei der Konkurrenz sicherte sich hier die Akkuleistung eine Beurteilung von sehr gut, während die Tester die anderen Kriterien mit gut bewerteten. Die Akkulaufzeit von über 13 Stunden bei der Videowiedergabe kann sich ebenso sehen lassen wie seine Ladezeit von knapp 2 Stunden. Die verbundene Tastatur bietet eine Tastaturbeleuchtung. Auch hier kannst du den Touchscreen des Modells auf Wunsch mit einem Eingabestift bedienen. Neben einem Kopfhöreranschluss stehen dir USB-C-Anschlüsse zur Verfügung. Da das Gerät Thunderbolt 4 unterstützt, erhältst du Übertragungsraten von bis zu 40 Gbit/s.

HP Envy x360
HP Envy x360

Sein 13,3-Zoll-Display bietet neben einer Bildaktualisierungsrate von 60 Hz eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der verbaute Fingerabdrucksensor ermöglicht dir, das Gerät biometrisch zu entsperren. Seine 512 GB große Festplatte bieten genügend Speicherplatz für diverse Apps und Dateien. Neben einem integrierten Grafikchip verfügt das Convertible über 8 GB Arbeitsspeicher sowie einen Intel i5-1135G7-Prozessor mit 4 Prozessorkernen. Dieser wartet nicht nur mit einem Basistakt von 2,4 GHz auf, sondern kann im Turbo auf bis zu 4,2 GHz beschleunigen.

Lenovo ThinkPad X13 Yoga (20SX002UGE)

Dieses Convertible kannst du für rund 1.700 Euro kaufen. Es wurde mit einer Gesamtnote von Gut (1,8) beurteilt. Sowohl Funktionen, Display, Handhabung als auch Vielseitigkeit erreichten ein Urteil von gut. Seine Akkuleistung konnte sich sogar eine Bewertung von sehr gut sichern. Es verwundert daher nicht, dass das Convertible in der Videowiedergabe eine Akkulaufzeit von fast 13 Stunden erreichte. Dabei benötigt der Akku selbst nur eine Ladezeit von etwas über 2 Stunden, um voll aufzuladen. Das Touchscreen-Display lässt sich nach Belieben mit einem Eingabestift bedienen. Die eingebaute Tastatur verfügt neben einem Touchpad über passende Beleuchtung.

Lenovo ThinkPad X13 Yoga
Lenovo ThinkPad X13 Yoga

Zu einem Kopfhöreranschluss gesellen sich USB-C-Anschlüsse. Da das Modell Thunderbolt 3 besitzt, kannst du von den schnellen Übertragungsraten profitieren. Es bietet dir eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel auf seinem 13,3-Zoll-Display. Mit seiner 256 GB SSD-Festplatte verfügt es nicht über den größten Speicher dieses Vergleichs, bietet aber dennoch Raum für Apps und Dateien. Neben seinen 8 GB RAM wartet es mit einem Intel i5-10210U-Prozessor auf. Neben 4 Prozessorkernen bietet dieser eine Grundfrequenz von 1,6 GHz.

Lenovo Yoga 6 13ALC6 (82ND000EGE) – das günstigste Convertible im Test

Für einen Preis von knapp 850 Euro kannst du dir dieses Convertible sichern. Mit seinem Qualitätsurteil von Gut (1,9) liegt es nur knapp hinter der Beurteilung des Testsiegers. Seine Akkulaufzeit genügte für über 13 Stunden Videowiedergabe. Dabei reicht dem Modell eine Akkuladezeit über 2 Stunden. Auf seinem 13,3-Zoll-Bildschirm wird dir eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel mit einer Bildaktualisierungsrate von 60 Hz geliefert. Dazu verfügt das Modell über eine Tastatur mit zugehöriger Tastaturbeleuchtung.

Lenovo Yoga 6 13ALC6
Lenovo Yoga 6 13ALC6

Während die Tastatur ein zusätzliches Touchpad besitzt, kann auch das Display als Touchscreen verwendet werden. Auf Wunsch kannst du dabei auch auf die Nutzung eines Eingabestiftes zurückgreifen. Sowohl ein Kopfhöreranschluss als auch USB-C-Anschlüsse sind verfügbar. Möchtest du dein Gerät per Fingerabdruck entsperren, kannst du das dank des eingebauten Fingerabdrucksensors. Dazu besitzt das Convertible eine 512 GB SSD-Festplatte, die deine Spiele und Fotos beherbergen kann. Auch wenn das Modell keine zusätzliche Grafikkarte besitzt, wartet es mit insgesamt 6 GB Arbeitsspeicher auf. Ergänzt wird das durch einen AMD Ryzen 5 5500U-Prozessor, der 6 Prozessorkerne besitzt. Sein Basistakt liegt bei 2,1 GHz, die sich jedoch im Turbo auf 4,0 GHz beschleunigen lassen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL