SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake – Kultfigur kehrt zurück

2 Minuten
Es gibt Neues aus der Unterwasserwelt von Bikini Bottom. Das bedeutet, dass niemand Geringeres als der allseits beliebte Schwamm SpongeBob Schwammkopf mit neuen Abenteuern zurück auf der Bühne erscheint. Und das in einem furiosen Spiel.
SpongeBob Schwammkopf gemeinsam mit seinen Freunden auf einer Bühne.
SpongeBob meldet sich mit einem neuen Game zurück: "SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake".Bildquelle: THQ Nordic

SpongeBob Schwammkopf kehrt mitsamt seinen Freunden zurück – und zwar in Form eines Spiels. Die dahinterstehenden Entwickler von THQ Nordic kündigten nun „SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake“ an. Das Game soll nicht nur für den PC respektive Steam, sondern auch für PlayStation 4, die Xbox One und die Nintendo Switch verfügbar sein. Auch erste Details zum Inhalt sind dank eines mitgelieferten Trailers schon bekannt.

„SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake“ – darum gehts

Die ganze Geschichte nimmt – wie kann es anders sein – mit SpongeBob und Patrick ihren Lauf. Das ikonische Duo lernt eine sagenumwobene Wahrsagerin namens Kassandra kennen, die ihnen ein birnenförmiges Glasgefäß mit langem Hals (Phiole) voll mit Meerjungfrauentränen gibt. Diejenigen, die ein reines Herz besitzen, sollen sie Träume und Wünsche erfüllen können – zumindest der Legende nach.

In typischer SpongeBob-Manier verrät der Trailer, wie der Schwamm und der Seestern sich Hals über Kopf in das nächste Abenteuer stürzen. Und sich geradewegs mit dem Kosmos anlegen. Durch waghalsige Wünsche überfällt die kosmische Qualle Bikini Bottom, wodurch sich verschiedene Portale in wundersame Parallelwelten öffnen. Die Aufgabe: Alle Freunde aus diesen fremden Welten retten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

So ist das Game gemacht

Das Spiel als solches ist als sogenannter Plattformer angelegt. Das heißt, sich die Spielfiguren fortwährend laufend oder springend durch die virtuelle Welt bewegen. Spieler können im Laufe des Spiels immer mehr Skills freischalten, wie etwa einen Angelhaken-Schwung oder den Karate-Kick, Kostüme oder die Fähigkeit, die Parallelwelten zu erkunden. Bis zu 30 Skills können insgesamt erspielt werden.

Die Besonderheit des Spiels ist, dass auch die Original-Synchronsprecher mit von der Partie sind. Zumindest in der englischen Version. Ob auch die deutschen Synchronsprecher ihre Rollen in „SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake“ einnehmen, ist derzeit noch nicht klar. Darüber hinaus integrieren die Entwickler mehr als 100 Songs der Original-Serie.

Wie erwähnt, ist das Spiel bis dato nur angekündigt. Wann es auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL