Sony Xperia 2: So will Sony an die Spitze

2 Minuten
Sony Xperia 2 Gerüchtebild
Sony Xperia 2 GerüchtBildquelle: cashkaro
Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S10 Plus oder das Huawei P30 Pro haben meisten eines zu bieten: Superlative. Die beste Kamera, den größten Akku oder das edelste Gehäuse – in mindestens einer Disziplin will man als Smartphone-Hersteller die Nummer 1 sein. Sony hat das auch schon des Öfteren geschafft. Meistens mit der Display-Auflösung oder mit dem Display-Format. Jetzt wollen die Japaner beides verbinden und sich bei der Schärfe auf den Thron setzen.

Das Sony Xperia 1 ist noch nicht so richtig im Markt angekommen, da planen die Japaner laut Brancheninsidern schon den Nachfolger, das Xperia 2. Und der soll überraschenderweise kleiner sein, das Display-Format behalten und noch höher auflösen als sein 4K-Vorgänger. Das zumindest wurde bisher behauptet. Jetzt werden diese Informationen aber noch einmal verfestigt. Damit steht wohl ein neuer Display-König ins Haus.

Sony Xperia 2: 5K auf 6,1 Zoll

91mobile hat die neuen Informationen in einem Code entdeckt und will herausgefunden haben, dass es sich bei der Modellnummer J8220 um das Sony Xperia 2 handelt. Ist das so, wird es mit einer aberwitzigen Auflösung von 2.160 x 5.040 Pixeln auf die genannte Größe auf den Markt kommen. Damit sind über 800 ppi, also Bildpunkte pro Zoll, drin. Diese Display-Dichte garantiert messerscharfe Darstellungen von Bildern, Text oder Videos.

Ob eine solche Auflösung Sinn ergibt, steht dabei auf einem anderen Blatt. In der Regel reichen 300 ppi um bei einem herkömmlichen Augen-Display-Abstand keine einzelnen Bildpunkte mehr wahrzunehmen. Bei VR-Anwednungen, bei denen das Handy in eine VR-Brille eingelegt wird, sieht das schon anders aus. Dann wirken auf die Augen nur halb so viele Pixel und sie sind noch näher an der Iris. Damit sind solche Anwendungen mit einem viel höheren Auflösungsaufwand verbunden, will man wirklich ein scharfes Bild erzeugen.

Prozessor und Vorstellung des Sony Xperia 2

Als Prozessor des Sony Xperia 2 werden der Qualcomm Snapdragon 855 und die aufgebohrte Version Snapdragon 855 Plus gehandelt. Damit setzt Sony auch auf die aktuellste Rechner-Version von Qualcomm. Die Japaner könnten es zusätzlich und mittels X50-Modem mit 5G aufrüsten und so noch einen Verkaufsanreiz mehr bieten. Als Vorstellungstermin könnte sich die IFA 2019 in Berlin anbieten, die Anfang September stattfindet. Es wäre nicht das erste Mal, dass Sony zwei Flaggschiffe innerhalb von wenigen Monaten aus dem Hut zaubert.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL