Smartphone-Marke Sony zerbröselt wie ein trockener Keks

3 Minuten
Es sind keine guten Nachrichten, die da am Mittwoch aus Japan nach Europa schwappen. Oder zumindest keine erfreulichen. Denn Sony spielt auf dem weltweiten Smartphone-Markt einfach keine Rolle mehr. Eine These, die für dich wie kalter Kaffee klingt? Durchaus richtig. Und doch ist jetzt ein neuer Tiefpunkt für den Elektronikkonzern aus Tokio erreicht.
Frau mit Smartphone Sony Xperia Z5
Bildquelle: Sony

Was ist passiert? Nun, immer wieder haben wir hier bei inside digital in den zurückliegenden Monaten darüber berichtet, dass Sony am Smartphone-Markt kaum noch einen Fuß vor den nächsten setzen kann. Schlicht und ergreifend vor dem Hintergrund, dass die Smartphones in den vergangenen Jahren immer weniger Abnehmer fanden.

Sony: Der Smartphone-Absatz fällt und fällt und fällt…

Schon als vor einem Jahr erstmals weniger als 2 Millionen Smartphones in einem Quartal verkauft wurden, war bei uns die Verwunderung groß. Und als zwischen April und Juni dieses Jahres mit nur noch 900.000 verkauften Geräten abermals ein negativer Meilenstein gerissen wurde, konnte man nicht absehen, dass es nun, ein weiteres Quartal später, noch einmal schlimmer kommen sollte.

Laut der am Mittwoch vorgelegten Quartalszahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres – für Sony ist es das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 – war der japanische Großkonzern zwischen Juli und September nur noch in der Lage, rund 600.000 Smartphones zu verkaufen. Auch das neue Flaggschiff Sony Xperia 1 konnte am fortschreitenden Verfall der Smartphone-Marke Sony nichts ändern. Dabei konnte es nicht nur im Test bei uns überzeugen.

Sony-Smartphones: Ein Design-Problem

Beachtlich auch: Selbst der Geschäftszweig „Digital Kameras“ arbeitete im dritten Quartal mit 700.000 verkauften Einheiten erfolgreicher als das Smartphone-Segment. Ein Grund für den Niedergang der Smartphone-Sparte ist das Festhalten am typischen „Sony-Design“. Seit vielen Generationen wirken Handys von Sony mit ihren vergleichsweise scharfen Kanten sehr markant.

Und: Sony hat schlicht und ergreifend den Trend verschlafen, Smartphones zu bauen, die ohne große Displayränder auskommen. Selbst wenn man sich das neueste Modell, Sony Xperia 5, kauft, muss man noch klar sichtbare Ränder am oberen und unteren Ende des Bildschirms akzeptieren. Das ist nicht mehr zeitgemäß. Die Konkurrenz ist Sony in diesem Bereich schlicht und ergreifend enteilt.

Auch die PlayStation 4 findet immer weniger Abnehmer

Rückläufige Absatzzahlen muss Sony übrigens auch bei seiner Spielekonsole PlayStation 4 akzeptieren. Im abgelaufenen Quartal wurden nur noch 2,8 Millionen Einheiten der Spielemaschine verkauft – nach 3,2 Millionen im zweiten Quartal. Im dritten Quartal 2018 lag der Absatz noch bei 3,8 Millionen Modellen.

Denkbar ist, dass echte PlayStation-Fans schon jetzt auf den Verkaufsstart der PlayStation 5 warten. Denn die neue PlayStation-Generation hatte Sony erst vor wenigen Wochen offiziell angekündigt. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die neue Konsole wohl frühestens in einem Jahr auf den Markt kommt – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2020.

Q3 2019 – So lief es für Sony finanziell

Mit Blick auf die Finanzen lief das dritte Quartal für Sony übrigens alles andere als schlecht. Vor allem Bildsensoren von Sony, die in vielen Smartphones – auch anderer Hersteller – verbaut sind, verkaufen sich weiter wie geschnitten Brot. Die Folge: Der Konzerngewinn im dritten Quartal des laufenden Jahres legte gegenüber dem dritten Quartal 2018 von 173 auf 187,9 Milliarden Yen zu. Das entspricht umgerechnet etwa 1,5 Milliarden Euro. Der Umsatz ging indes um 2,8 Prozent auf 2,1 Billionen Yen zurück.

Deine Technik. Deine Meinung.

17 KOMMENTARE

  1. Weil die Kameras Mist sind. Sony stellt die Chips, hat aber miese Kameras. Da hätte ich schon lange den Verantwortlichen entlassen.

  2. Sony ist am Ende. In fünf Jahren ist Sony am Ende. Der letzte noch gesunde Geschäftsbereich, dass kamerageschäft wird dann verkauft werden. Die anderen Bereiche sind ja jetzt schon so gut wie tot. Sony ist in den 80er hängen geblieben. Leider.

  3. Seit gestern habe ich das Xperia 5 in den Händen, meine Frau seit 2 Wochen das Xperia 10. Abwarten… Das 21:9 Display ist einzigartig auf dem Markt, und wenn man das mal in der Hand hatte, kommt man davon nicht mehr los. Über die Kamera kann ich mich nicht beschweren, Sony verkauft halt den Nachtmodus nicht als Nachtmodus, sondern als Teil der automatischen Intelligenz… Und keiner der 08/15 Tester rafft es. Da werden Sachen gehyped, die absolute Marketingpropagandahypes sind.

    Wer hat beispielsweise den Filmmodus des Xperia 5 erwähnt? Wer die Vorteile, 2 Apps auf dem 21:9 Display untereinander parallel laufen zu lassen? Niemand. Stattdessen werden übertriebene HDR Fotos abgefeiert…

    Wie gesagt, abwarten.

  4. Ich kann es nicht nachvollziehen was andere über Sony herziehen. Aktuell hab ich das xperia 10 vorher hielt mein xperia z5 mehr als 3 Jahre durch, was ich sehr schätze. Ich hoffe, dass mein neues Smartphone auch so lange hält, möchte nicht jedes Jahr ein neues Handy kaufen.

  5. Ich bin großer Fan von Sony aber in Sachen Smartphone sind sie doch selber schuld. Wer sieht da noch durch? Jedes halbe Jahr ein neues Handy, was soll der Mist. Sollen sich mal Zeit nehmen und lieber eins aller zwei Jahr bringen reicht doch vollkommen.

  6. Bereits seit dem ersten Walkman war ich Sony Fan. Als erste Konsole mit der PS1 war ich schon immer mit dabei. Aktuell nutze ich die PS3. Mein erster Sony- Receiver vom eigenen Geld war und ist nach über 19 Jahren noch immer in Funktion und Gebrauch.
    Habe Sony Lautsprecher und auch bei nächster Gelegenheit wieder deinen Sony- TV.
    Aktuell nutze ich ein Sony Xa2 Smartphone und bin im Gesamten mit dem Gerät überaus positiv zufrieden.
    Auch die Smartwatch 3 von Sony habe ich in Gebrauch.
    Sony ist eine absolute Kultmarke und für einen Langjährigen User immer noch eins klasse Marke, bei der alles, auch das eigene Design und die Qualität stimmt.
    Bewährtes darf bleiben, anstatt dauernd einem neuen Hype hinterherzuhinken sollen sich die ganzen halb fertigen Menschen mit ihrer Ungeduld wieder normale Hosen anziehen und Kerls nicht wie Mädels durch die Gegend laufen.
    Nicht alles altbacken ist zum Brösel werden verurteilt.
    Was gut ist kommt wieder zurück bzw. Bleibt bestehen. SONY forever.

  7. Ich mag Sony. Keine Notch (die echt hässlich ist), kein Bildschirm über die Kanten, guter Sound, am Anfang nicht tausend Kameras (inzwischen leider schon) und so weiter und so fort. Aber Design ist eben Geschmackssache.

  8. Das Design ist nicht Sonys Hauptproblem! Pixel 3 bzw 4 Style halt, mag man oder nicht. Aber: sie nutzen dieselben Linsen wie Samsung Apple und Huawei, die Kameras produzieren aber schlechte Bilder. Zudem wurde die Compact Reihe eingestampft. Alle Menschen die ich kenne, die noch Sony nutzen haben ein 4,6″ Gerät und wollen nicht wechseln. Zumal Sonys Smartphones immer schon zu teuer waren.

    • Lass dir gesagt sein, dass Sony Xperia1 ist überlegen gut! Meine Freundin hat ein Huawei und ist vom meinem Sony überzeugt. Kein Politikum wie Apple oder Huawei, einfach nur Sony! Ehrlich, beste Technik und Performance. Und Compact trotz 6,5″!! Und ich wollte auch nie wechseln von 4,6″.
      Die sollen erstmal das Xperia1 testen, dann können sie schmollen. Aber nicht vorher ohne mehr zu wissen..

  9. Keine Ahnung was alle haben..
    Ich habe 2 Jahre das Xperia Z1 Compakt was immer noch gut läuft und mir vor 3 Wochen das Xperia 1 geholt.
    Video und Kamera Aufnahme mehr als gut, auch das Design ist schön Flach.
    Ich habe nichts zum meckern.
    Eine tolle Marke die top Smartphones herstellt. Und mit 128 GB interner Speicher ist es einfach super und dual Sim bei dem Xperia 1 sogar ziemlich gut.

  10. Totgesagte leben länger!!! Habe ein paar Monate das Xperia1 und es ist wunderbar!!! Kamera, Display, Qualität, Sicherheit in Allem TOP!!!

  11. Ich habe nach 4 Jagren mein Z5 gegen ein Xperia1 eingetauscht. Mir gefällt das schmale Display, es ist gut in der Hand zu halten. Camera /Video Top, Design Top, Bildschirm Top. Geschmack macht halt einsam

  12. Das Problem ist nicht die Technik. Das Problem sind die „neuen“ User, die einfach keine Ahnung haben, genau wie die Tester, die heute keine Fachjournalisten mehr sind, sondern ebensolche User, die von Test Redaktionen angeheuert werden, weil echte Fachjournalisten viel zu teuer sind,da heute der „User“ kein Geld mehr für Informationen bezahlt. Kurz aufs Handy geschaut, und schon weiss man, wo der nächste Krieg stattfindet oder welches Handy das Beste ist und welche Marke zerbröseln wird. Das zur aktuellen Situation. Aber nun zu Sony. Wer bitte entscheidet, das ein Randloses Display besser ist, als eines mit Rand? Ich habe so gut wie jedes wichtige Smartphone am Markt besessen, von zig iPhones über Samsung, Sony, HTC, bis hin zu meinem aktuellen Huawei Mate 20 Pro. Auf Sony wird rumgehackt, das iPhones aber unerträgliche Akkus haben und beim ersten Sturz aus 30cm Höhe das Glas defekt ist, daß interessiert die Teenies nicht. Das mein Huawei einen unerträglichen Lautsprecher Sound hat, das Sony aber um Welten besser ist in dieser und anderen Disziplinen, das interessiert auch niemanden. Und ganz ehrlich Leute……wer bitte macht denn von snapshots abgesehen ernsthaft Fotos mit seinem Smartphone? Mir ist klar, das die Zeiten der Fotoalben vorbei sind, aber wenn ich Familien- oder Urlaubsfotos mache, dann greife ich zu meiner Nikon D810 und ganz sicher nicht zum iPhone oder irgendeinem anderen Smartphone mit vollkommen überschärfter Abbildung und auf das Display abgestimmtem Farbmanagement. Ich wusste nicht, daß es Sony so schlecht geht, aber ich nehme dies zum Anlass, direkt am Samstag das Xperia 1 zu kaufen. Mein Huawei ist wirklich gut, aber Sony ist Sony und war weit vor Huawei da, und Sony wird sicherlich auch noch da sein, wenn Huawei keine Smartphones mehr produziert. Qualität statt Quantität!

    • Ohhh das geht richtig unter meine Haut, danke! Du sprichst mir aus der Seele und genieße deine Zeit mit mit dem Xperia1!! Es ist fantastisch und du bist kein Lemming mehr, der dem platten Mainstream folgt. Herzlichen Glückwunsch zum besonderen Geschmack mit Verstand…

  13. Ich verstehe das nicht, ich habe seit 20 Jahren Sony Handys und bin immer top zufrieden, super Kamera, top Performance und sehr guter Service.
    Das beste ist die intelligente Ladekontrolle das gibt es so bei keinem anderen Anbieter.

  14. Nach 4,5 a mein immer noch astrein arbeitendes olles Sony, auf dem Android 4.xy vorinstalliert war 😮😮😮im März 18 eingemottet, ging nicht mehr anders. 😆
    Es hatte übrigens sogar 2 Stürze aus dem 3. Stock auf Pflaster nahezu schadlos überlebt… 🤭

    Habe winzige „Pfoten“ deshalb MUSS es compact sein!
    Das XZ 1 compact aus 04/18 ist HERVORRAGEND!
    Pfeilschnell, genial scharfes u sonnenlichttaugliches Display. Phantastisches Klangwunder. 😍
    Die Fotos sind top. Wahnsinnsauflösung. Nur die Farbtreue ist MANCHMAL richtig lausig. Da das eben nur situativ ist, ist das wohl schlicht lausig programmiert…

    Schon 2 x während voller Fahrt auf dem Rad vom Kopfhörer ca 3 m weit auf die Straße katapultiert worden 😑: Nur minimaler Schaden an der Aluecke. 😄😎

    Finde auch, dass der „Rahmen / Rand“ nicht nur ’nicht stört‘, sondern sogar den Kontrast für das Auge ‚besser‘, angenehmer macht.
    Edge mit verschmierten Fingerabdrücken ist doch echt Kinderkram! 🙄

    Okay, die scharfkantigen Ecken liegen tatsächlich schlecht u unangenehm in der Hand… 🙄

    Nichtsdestotrotz – ein echtes High end Gerät: Unbedingt u sehr gerne immer wieder Sony!
    Wenn’s aber in Zukunft „wirklich“ dauerhaft keine Compact-Klasse mehr geben sollte – tja, dann war’s das, auch wenn ich untröstlich wäre.

  15. Ich habe ein Sony Xperia XZ2 Compact und kann mich echt nicht beschweren, Software und Hardware gut aufeinander abgestimmt und die Kamera ist im Automatikmodus und auch im manuellen Modus sehr gut.
    Ich fotografiere seit Jahren, ab und zu muss das Smartphone erhalten und die wirklich guten Fotos mache ich mit meiner DSLM.
    Das Problem ist einfach das Huawei und Co. den Leuten weiß machen wollen das DSLR/DSLM nicht mehr notwendig sind, da Smartphones Kameras das Non Plus Ultra jetzt sind.
    Der Otto Normal Verbraucher glaubt dies natürlich obwohl er von der Fotografie keine Ahnung hat.

    Sony Smartphones sind nachwievor sehr gute Smartphones und auch das Design
    Ist vollkommen okay.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL