PlayStation: Sony kündigt PS5 mit Mega-Controller offiziell an

2 Minuten
Die Katze ist aus dem Sack - zumindest fast. Ohne großes Brimborium hat Sony seine PlayStation 5 angekündigt. Die neue Spielekonsole erscheint wie erwartet im kommenden Jahr.
Gaming mit der PlayStation
Bildquelle: Adobe Stock

Ganz offiziell kündigt Sony seine PlayStation 5 – und so wird sie auch heißen – per Beitrag im Unternehmensblog an.

PS5 kommt Ende 2020

PlayStation-CEO Jim Ryan ließ es sich nicht nehmen, die neue Konsole, auf die die Gaming-Welt seit Jahren wartete, anzukündigen.

„Ich bin stolz, mitteilen zu können, dass die nächste Generation unserer Konsole PlayStation 5 heißen wird. Und in der Weihnachtszeit 2020 auf den Markt kommt.“ Jim Ryan, CEO PlayStation

In der Vorweihnachtszeit 2020 wird die PS5 das Licht der Welt erblicken und soll offenkundig für leuchtende Augen unterm Weihnachtsbaum sorgen.

Die Zeit der Namensgerüchte ist somit vorbei. Viele mehr oder weniger vertraute Spekulanten unkten zwischenzeitlich, dass Sony sich von der Nomenklatur verabschieden und die PlayStation 5 anders benennen wollte.

Neuer Controller mit zusätzlichen Features

Mit der PlayStation 5 hat dann auch der bisherige Controller DualShock 4 ausgedient. Ryan beschreibt in seinem Beitrag einen neuen Controller für die nächste Konsolen-Generation. Dieser kommt ohne die bisher bekannte „Rumble“-Funktion, sondern mit einem neuen haptischen Feedback, dass deutlich feinfühliger weitergibt, was im Spiel auf dem Bildschirm passiert. Das platte Beispiel: Ein Autocrash fühlt sich nun anders an als ein Foul bei FIFA 20 oder PES. Auch sensiblere Berührungen wie beim Laufen durch eine Wiese mit hohem Gras sollen besser und vor allem echter spürbar sein. Man darf gespannt sein, wie Sony dieses neue haptische Feedback umsetzen wird.

Verwandte Updates gibt es auch für die großen Buttons L2 und R2 auf der Rückseite der Controller. Je nach Spielgeschehen ändert sich das Verhalten und der Druckpunkt der Buttons. Sony nennt die Button-Funktion „adaptive triggers“.

Jetzt ist die Konsole quasi offiziell. Erste Details zur PlayStation 5 hatte Sony immer mal wieder gestreut.

Zuerst: Neue Spiele für die PS4

Mit der Ankündigung der PlayStation 5 ist die PS4 aber nicht ausentwickelt. Jim Ryan kündigt in einem Atemzug neue Spiele für die bisherige Konsole an. Darunter Blockbuster wie „The Last of Us II“, Ghost of Tsushima und „Death Stranding“.

 

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL