Sonos mit Akku: Weitere Details zum Sonos Move

3 Minuten
Bildquelle: Sonos
Bereits vor einigen Tagen wurden erste Gerüchte zu neuen Sonos-Produkten bekannt, nun sickern nach und nach weitere Details durch. Im Fokus: Ein Sonos-One-ähnlicher Lautsprecher mit einem Akku und Bluetooth.

Bluetooth und Akku – zwei Features, die Sonos bisher bei seinen Produkten mied wie der Teufel das Weihwasser. Doch offenbar hat bei den US-Amerikanern ein Umdenken eingesetzt. Denn nach Berichten diverser amerikanischer Medien soll noch in diesem Herbst ein neuer Multiroom-Lautsprecher auf den Markt kommen, der beides unterstützt. Die Berichte gehen dabei auf einen Eintrag bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC zurück, wo der neue Lautsprecher unter der Produktnummer S17 aufgetaucht ist. Aber auch ein Produktname für den neuen Lautsprecher gibt es mittlerweile: Sonos Move.

Ist das der neue Sonos-Lautsprecher?
Ist das der neue Sonos-Lautsprecher?Quelle: zatznotfunny.com

Dem Vernehmen nach wird es sich wie beim Sonos One um einen Lautsprecher mit eingebauten Mikrofonen handeln. So könnte er einerseits die Alexa- und Google-Home-Funktion mitbringen, wird aber auch eine automatische Trueplay-Einrichtung für bessere Soundqualität im Raum liefern. Da der neue Lautsprecher wohl aufgrund des Akkus auch portabel ist, ist diese automatische Einmessung durchaus sinnvoll.

Seit kurzem sind Sonos-Lautsprecher in einem speziellen Design übrigens auch bei IKEA zu haben.

Betrieb per WLAN und per Bluetooth

Der neue Lautsprecher soll sich auf der einen Seite normal ins Sonos-Netzwerk einbuchen können. Durch einen Schalter lässt er sich aber auch von diesem trennen und kann dann wie eine Boombox per Bluetooth mit Audiosignalen versorgt werden. Befindet sich der Lautsprecher in der Nähe seines eigentlichen Sonos-Netzes, kann er offenbar auch mobil innerhalb dieses Netzes betrieben werden – beispielsweise auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Wird er zurückgestellt in die mitgelieferte Ladestation, lädt er automatisch. Für unterwegs gibt es dann die Bluetooth-Funktion. Auf der Rückseite ist übrigens nicht nur der Bluetooth-Schalter, sondern auch eine Griffmulde für das bequemere Tragen zu finden.

Für Ende August hat Sonos ein Medienevent in New York in Planung. Dem folgte eine Veranstaltungen zur IFA in Berlin Anfang September. Höchstwahrscheinlich ist der neue Sonos Move hier das erste mal zu sehen. Dann wird man wohl auch den Preis kennen. Der artverwandte Sonos One steht immer noch für mehr als 200 Euro in den Regalen, für den Sonos Move ist daher ein Aufpreis zu erwarten

Sonos One SL: Lautsprecher ohne Sprachassistent

Der zweite neue zu erwartende Lautsprecher ist übrigens offenbar ein überarbeiteter Sonos One. Dabei handelt es sich offenbar um einen Sonos One – aber ohne Mikrofone. Im Unterschied zu Play:1 unterstützt Sonos One beispielsweise Airplay 2. Die Zielgruppe eines solches Lautsprechers: Kunden, die keine Sprachassistenten im Haus wollen. Weitere Kundengruppen sind jene die Sonos One als Rück-Lautsprecher in ihrem Playbar-TV-System einsetzen wollen oder aber die Sprachassistenten bereits über andere Geräte aktivieren.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Neuer Sonos-Lautsprecher?: zatznotfunny.com
  • Ein Sonos Play:5 in einem Wohnzimmer: Sonos
iPhone 11 Pro: Apples Geheimplan durchgesickert
Im September soll Apple eine ganze Reihe neuer Technikprodukte vorstellen. Allen voran das iPhone 11 Pro - in drei Varianten. Nun sind Details durchgesickert, die ziemlich viel über das kommende iPhone verraten.
Thorsten Neuhetzki
Thorsten liebt Technik und ist seit 2018 als Redakteur an Bord. Als "alter Hase" in der Branche schreibt Thorsten am liebsten über alles, was mit Breitband, Netzen und Tarifen zu tun hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Super Vectoring, DOCSIS 3.1 oder 5G geht - schnelles Internet ist für Thorsten und seine Berichterstattung das A und O. Abseits des Newsdesks ist Thorsten mit großer Begeisterung auf seinem Tourenrad unterwegs. Vor allem Schweden hat es dem in Berlin wohnhaften Ostwestfalen angetan.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL