Sonderkündigung bei Sky und Geld zurück? Das sagen Sky und Verbraucherschutz

5 Minuten
Die Corona-Krise dauert an und mit ihr setzt die Fußball-Bundesliga aus. Keine Spiele heißt auch, kein Live-Sport bei Sky. Doch hat man als Abonnent eines Sky-Sport-Pakets ein Sonderkündigungsrecht? Schließlich fordert der Pay-TV-Sender weiterhin Geld für etwas, dass er nicht liefern kann.
Francisco Andreotti on Unsp
Altes TV-Gerät Bildquelle: Francisco Andreotti/Unsplash
  • Sky-Kunden sauer auf Pay-TV-Sender
  • Sonderkündigung? Sky weicht aus
  • Geld zurück wegen Ausfall von Live-Sport?
  • Das sagt der Verbraucherschutz

Die Situation ist klar: Eigentlich wäre die Bundesliga kurz vor dem 28. Spieltag in vollem Gange. Doch die Stadien bleiben geschlossen, die DFL hat den Spielbetrieb pausiert. Wann es weiter geht? Das kann zum aktuellen Zeitpunkt niemand sagen. Somit kommt auch Sky in die Bredouille. Schließlich ist Live-Sport und insbesondere die Übertragung der Bundesliga beim Pay-TV-Sender das große Ding. Wer nämlich die Spiele seiner Mannschaft im TV sehen will, kommt an Sky nicht vorbei.

Doch: Wo keine Bundesliga, da auch keine Übertragung im Fernsehen. Viele Abonnenten laufen Sturm und hinterlassen zum Teil äußerst fragwürdige Kommentare in Foren. Trotz kostenloser Film-Pakete geben sich viele Kunden nicht zufrieden. Sie verlangen ihr Geld wieder und wollen sofort kündigen. So zumindest die Drohung gegenüber Sky. Doch hat man ein Sonderkündigungsrecht, wenn ein Pay-TV-Sender wie Sky die versprochenen Inhalte nicht liefert? Auch, wenn es aufgrund einer Pandemie wie dem Corona-Virus ist?

Sonderkündigungsrecht: Sky weicht aus

Wir haben bei Sky nachgefragt. „Sky Sports steht im engen Austausch mit all seinen Partnern, um die Auswirkungen auf den jährlichen Sportkalender besser einschätzen zu können. Wir sind uns bewusst, dass sich die Situation schnell entwickelt und arbeiten mit Hochdruck daran, auch weiterhin unsere Leistungen für alle unsere Kunden erbringen zu können“, sagt uns Jacques Raynaud, Sport- und Media-Chef bei Sky.

„Eine Reihe von Sportveranstaltungen wurde verschoben, aber nicht abgesagt, sodass wir erwarten, diese, wenn sie neu terminiert worden sind, zeigen zu können. Daher wird unser Live-Zeitplan wahrscheinlich für eine gewisse Zeit anders aussehen. Sobald mehr Informationen verfügbar sind, werden wir alle unsere Kunden auch weiterhin mit aktuellen Informationen versorgen“, erklärt Raynaud.

Doch was heißt das nun? Im Moment, so scheint es, will sich Sky zu dem Thema „Sonderkündigungsrecht“ nicht äußern. Da man aber davon ausgeht, dass die Bundesliga und somit auch die Übertragungen der Spiele nur verschoben wurden, deutet alles darauf hin, dass man keine Sonderkündigung akzeptieren werde. Vieles hängt aber wohl auch von der DFL ab. Wird die Bundesliga-Saison 2019/2020 abgesagt, dürfte das Thema neu bewertet werden.

Wird Sky seine Kunden entschädigen?

Wie der Pay-TV-Sender uns weiterhin mitteilt, arbeite man eng mit Vertragspartnern zusammen, um die Auswirkungen zu verstehen. Bis dahin könne man nicht sagen, welche Entschädigung für Sky-Kunden angemessen sein wird. Eine erste Reaktion aber gab es bereits seitens Sky, wie wir hier bereits zusammengefasst haben.

Sonderkündigung wohl eher nur aus Kulanz

Schauen wir uns einmal die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG an. Unter Punkt 8.7 findet man folgendes: „Eine außerordentliche Kündigung seitens des Kunden wegen eines vollständigen Programmausfalls ist in jedem Fall ausgeschlossen, wenn die Unterbrechung nicht mehr als 12 Tage oder wenn eine Unterbrechung aufgrund höherer Gewalt nicht mehr als 30 Tage ununterbrochen andauert. Die Vertragslaufzeit verlängert sich nicht um den Zeitraum der Unterbrechung.“

Im Umkehrschluss bedeutet das: Da es keinen vollständigen Programmausfall gibt – Sky liefert beispielsweise weiterhin Sport aus der Konserve – wird der Sender wohl auch keine Sonderkündigung akzeptieren.

Unter Punkt 8.9 der AGB liest man zudem folgendes: „Sky ist nicht verantwortlich für Störungen bzw. Unterbrechungen der geschuldeten Leistungen aufgrund von höherer Gewalt, d.h. für Umstände die nicht im Einflussbereich von Sky liegen. Dies sind z.B.
Erdbeben, Überschwemmungen, Feuer und andere Naturkatastrophen sowie Handlungen bzw. Unterlassungen von Telekommunikationsanbietern, Stromversorgern bzw. ganz allgemein dritter Dienstleistungsanbieter.“

Damit dürfte sich der Sender ziemlich gut gegen Sonderkündigungen abgesichert haben.

Sonderkündigungsrecht: das sagt der Verbraucherschutz

In Großbritannien hingegen bietet Sky seinen Kunden an, das Kunden­konto während der Coronavirus-Pause einzufrieren. Solange der Pay-TV-Sender also kein Fußball und keine Formel 1 liefern kann, müssen Abonnenten auch nichts bezahlen. Sky Deutschland bietet die Möglichkeit derzeit nicht an. Wie die Stiftung Warentest berichtet, sollte aber rein rechtlich dasselbe gelten wie für die Mitgliedschaft im Fitness­studio.

„Der Dienst kann die gebuchten Leistungen nicht erbringen? Dann verliert der Kunde seinen Nutzungs­anspruch, der Anbieter verliert sein Recht, Bezahlung verlangen zu dürfen“, so der Verbraucherschutz. „Hat der Kunde schon für das ganze Jahr oder sogar 24 Monate gezahlt, kann er den Teil des Entgelts erstattet verlangen, der auf die Corona-Zeit entfällt“, erklärt man. Monats-Abos wie etwa Sky Ticket lassen sich aber natürlich regulär zum Ende des laufenden Monats kündigen.

Deine Technik. Deine Meinung.

55 KOMMENTARE

  1. Das sky kundenkonto Rückwirkend einzufrieren ist in Ordnung. Solang bis wieder live übertragen werden kann.

    • Naja ist wie immer in Deutschland ,mit uns kann man es ja machen.
      Sky – England setzt die Zahlungen aus solange kein Fußball oder Formel 1 läuft. Normalerweise sollten wir alle kündigen, dann würde auch Sky Deutschland was anbieten.

  2. März und April sollte eine Gutschrift erfolgen. Stattdessen bucht Sky auch noch zu hohe Gebühren ab. Leider gibt es mit Sky immer wieder Abrechnungsprobleme… Mein Verteag ist auf alle Fälle zum Jahresende gekündigt….kann ich jeden nur empfehlen

  3. Wenn sky nicht liefern kann, ist fristlos zu kündigen. Unter 8.7 AGB ist geregelt, das nach einem Monat ein Sonderkündigungsrecht besteht. Das letzte Spiel wurde am 8.3.20 übertragen, also ist ab 9.4.20 fristlos zu kündigen. Die Differenz zwischen 9.4. und 30.4. ist zurückzuerstatten, falls abgebucht. Sollte ab 5.20 abgebucht werden kann man die Buchung über die eigen Bank zurückgeben. Wenn man nur einmal selbst nicht bezahlt, steht praktisch der Gerichtsvollzieher vor der Tür.

  4. Warum zahlt Sky dann eigentlich nicht die letzte Rate an die DFL aus? Das ist das Geld, auf das die 36 Proficlubs doch dringend warten und das wohl dann auch da sein sollte, wenn Sky keine Abo-Kündigungen zulässt.

  5. Ich bin sehr sauer Bezahle viel Geld für die Sportparkete und ich lasse mich nicht mit Filmen abspeißen wenn ich Filme schauen möchte dann suche ich die selber aus und nicht sxy.
    Ich werde mich bei einem Anwalt erkundigen ob die Sportparkete von der Zahlung ausgeschlossen werden kann,da ich ja noch Cinema,Untergeist, habe

  6. Ich verstehe diese ganze Aufregung nicht. Wenn ich ein Abo bei SKY habe, welches noch eine vorher vereinbarte Zeit läuft, dann habe ich es auch zu zahlen. Wenn aufgrund höherer Gewalt kein Live-Sport gesendet werden kann, ist es zu akzeptieren. Alle bezahlen ohne zu mucken das Zwangsabo der Öffentlich-Rechtlichen und können auch nicht kündigen oder Geld zurück verlangen, wenn das einem selbst genehme Programm bzw. Sendung nicht läuft. Da müßte ich dann täglich Geld zurück fordern oder kündigen. Ebenfalls bezahlen alle brav ihren Telefonvertrag, ohne das einer auf die Idee kommt, diesen zu kündigen oder Geld zurück verlangt, nur weil er nicht telefoniert und ihn keiner anruft. Habe auch noch nie gehört, dass jemand der ein Abo für die öffentlichen Verkehrsmittel hat, Geld zurück verlangt, wenn diese mal eine Zeit nicht genutzt werden. Also immer schön die Kirche im Dorf lassen. Aber ist ja so einfach, gegen das böse SKY zu schimpfen und lästern, dabei immer den eigenen Vorteil im Auge haben… mal an die Probleme gedacht, die SKY und deren Mitarbeiter im Moment haben? Auch die müssen Leben und laufende Verpflichtungen erfüllen. Deren monatliche Zahlungen fallen auch nicht weg, nur weil Leistungen aufgrund höherer Gewalt nicht erbracht werden können! Einfach mal nachdenken… aber Geiz ist Geil, woll?

    • Tyr, du verwechselst hier Birnen mit Äpfel!!! So kann nur eine reden der sein Geld bei Sky verdient. Traust Dich nicht mit Deinem Namen zu melden…….und töne anschlagen die völlig daneben sind. Nur für eine Leistung muß ich zahlen und nicht umgekehrt !!!

  7. @Peter Weigelt

    Lese dir mal die AGB von Sky durch.
    Aber ich glaube das hast du noch nicht mal vor vertragsabschluß gemacht.

  8. Leider zeigt Sky sich hier wieder von seiner betrügerischen Seite. Vielen Kunden wurden für 30 Tage freie Pakete oder eben zwei Freifilme im Store zur Leihe versprochen. Viele Kunden erhielten jedoch die versprochenen Freifilmen aus dem Store nicht. Hotline reagierte nicht, Mail ist nicht mehr vorhanden, über Social Media dauern Antworten ewig und sind wenig zufrieden stellend.

  9. Das ist wieder typisch, es gilt die Devise KEINE LEISTUNG = KEIN GELD,das hat auch sky in England entschieden. Hier hat jemand geschrieben dass man auch die Öffentlichen Sender auch weiter zahlen, war warscheinlich sky Mitarbeiter.Das eine hat mit dem anderen überhaupt nix gemeinsam. Aber wir leben in Deutschland, da werden die Bürger Rechte nicht immer war genommen.

  10. Sky macht nichts für Kunden und sorgt dafür das die Kunden weglaufen noch dazukommen unglaublich hohe Kosten. man muss jede Abrechnung prüfen und sich mit dem Verbraucher schutz auseinandersetzen, die helfen bei Geld Rückerstattung und man sollte sammel Beschwerden machen.

  11. Hallo Sky, mir fehlen nicht die passenden Worte für Euch, nur möchte ich meine Contenance wahren. Ich für meinen Teil, möchte mit Euch in absehbarer Zukunft nichts mehr zu tun haben. Kündigung meines Abo ist eingegangen. Service und Leistung stimmen seit langem in keiner Weise mehr. Für Leistungen, die nicht mehr erbracht werden noch Geld zu kassieren ist eine Unverschämtheit und zeigt doch eigentlich in welcher Bedrängnis sie sind.
    Sonderkündigungsrechte werden Ignoriert. Bundesliga und Sport Paket müssen aus der Zahlung raus, bis die Spiele wieder gezeigt werden. Der Konserven-Sport der derzeitig gesendet wir, für ein teures ABO, ist eine Verspottung aller Abonnenten. Was Sky UK macht kann Sky Deutschland nicht? Ich lasse die Sportsender zurück buchen, und das sollten alle tun, bis sie wieder in der Lage sind meine ABO Pakete zu senden. Ich möchte auch nicht aufgezwungene Filme aus dem Store.

  12. Wer bei dem Saftladen überhaupt noch ein Abo abschließt, müsste eigentlich zur Strafe noch eine Deppensteuer zahlen! Ich bin jedenfalls heilfroh, mit dem Verein seit Jahren nichts mehr zu tun zu haben…

  13. In einer Antwortmail von Sky hieß es: „Seit dem 23. März 2020 haben wir für alle Kunden das Sky Cinema und das Sky Entertainment inklusive Sky Box Sets für einen Monat automatisch freigeschaltet.“
    Da ich nur Sport und BL abonniert habe, will ich keine Filme oder ähnliches haben, schließlich nehmen die ja auch nicht Eier als Bezahlung an, weil ich nicht mehr zahlen kann.

    • Möchte gar nicht kündigen . Aber wenn die Buli wieder losgeht sind die ersten 2spieltage als Konferenz frei empfangbar und ich bin einer der Deppen der das bezahlen muss ?

  14. Sobald die Saison zu Ende gespielt wird gibt es kein Grund was zurückzuerstatten. Oder jammert ihr, wenn ein Spiel verlegt wird. Aber anders alle bekommen eine Gutschrift weil 5 Spieltage ausgesetzt wurden. Aber wenn in mai und Juni alles nachgeholt wird was macht ihr dann? Zahlt ihr doppelt????haha. Und alles mit England zu vergleichen. Ist dünnschiss. In England gibt es keine Rabatte wie hier. Wenn ihr bedenkt, das entertainment 24.99 und starter 19.99 € kostet. Dann kann jeder ausrechnen was er für andere Pakete zahlt

  15. Ja so läuft das bei Sky. Die Fußballvereine sind bald pleite. Denn Sky zahlt die letzte Rate an die DFL nicht mehr. Ist ja auch richtig, es wird ja auch keine Leistung erbracht. Nur die Kunden von Sky die müssen monatlich weiter bezahlen. Was überträgt Sky dann in der nächsten Saison?.Wahrscheinlich die 3. Liga, wenn es die dann noch gibt. Nur die letzte Rate haben die dann noch immer nicht bezahlt.

  16. werner.
    Wenn SKY Kundenzufriedenheit wünscht hätte man den mtl. Beitrag ab März ausgesetzt, die Kunden entsprechend informiert und mit Beginn der Sportübertragungen die Abbuchungen wieder aktiviert. Mit dem Angebot alte Sportereignisse zu senden hat SKY viel Ärger produziert und Abonennten verloren. Was für eine Geschäftspolitik. Wer auf einem hohne Ross sitzt kann tief fallen.Werde die SY-Abbuchung zurückgeben.

  17. die firmen, die sich in der krise so verhalten wie sky müssen eine rote karte bekommen, ich habe gekündigt, eine fristlose sonderkündigung zum 9.4.2020 wäre eigentlich adäquat, aber wie man sky kennt, behaupten sie sie hätten ja ein paar alte fußballspiele gezeigt und damit ist alles im lack. das ist typisch sky, und deshalb tschüs.

  18. Das einfachste ist, keine Knebelverträge jenseits von einem Monat abzuschließen. Mein DAZN Konto habe ich problemlos zu Ende März gekündigt. Fertig!

  19. Hallo,

    habe nur Sky Ticket und mich soeben beschwert warum ich für den Monat April bezahlen soll obwohl Sky nicht die Vertraglichen Vereinbarungen einhalten kann ( Live Sport). Ich habe auch geschrieben , das ich Einverstanden wäre wenn der Vertrag jetzt solange ruht und sich die Monate dann hinten dran hängen, wenn wieder Live Sport gezeigt wird. (habe ein 12 Monats-Abo für nur 14,99€). Ansonsten will ich von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen zum Ende des Monats, wenn keine Gutschrift erfolgt.

    Antwort innerhalb weniger Minuten: Wir bestätigen ihnen eine Gutschrift von 14,99€.
    Wir wünschen Ihnen weiterhin viele besondere Momente mit Sky.
    Also in dem Fall bin ich zufrieden, hatte aber auch bisher noch keine Probleme mit Sky-Ticket muss ich sagen.

  20. Seit vier Wochen bekomme ich auf Mailanfragen gar keine Antwort von Sky i.S. Supersport Ticket und in der Hotline sitzen selbsternannte Laienjuristen, die mir das Leben erklären wollen einfach nur unfassbar; leider hab‘ ich vorgenanntes Ticket für 6 Monate abgeschlossen und Sky versucht es offensichtlich auszusitzen. Vor zwei Tagen habe ich Sky dann mitgeteilt, dass für den Fall einer weiteren Abbuchung ohne Leistungserbringung ich Strafanzeige wegen des Verdachts auf fortgesetzten Betrugs gegen die Geschäftsleitung in München stellen werde. Mal schauen, ob Sky die Staatsanwaltschaft auch glaubt ignorieren zu können 🤬🤬🤬

  21. Wie kann es eigentlich sein, dass pay-TV-Sender wie sky die Zahlungen an die Vereine aussetzen und gleichzeitig die Beiträge ihrer Kunden einfordern? Ich bin kein Jurist aber das schreit doch nach Ungerechtigkeit! Ich selbst hab kein Abo und spätestens jetzt weiß ich auch warum! Aber ich vermute mal, dass die meisten Kunden lieber die Vereine, die am Rande der Insolvenz stehen unterstützen würden, als das Geld Sendern in den Rachen zu werfen, die seit Wochen keine live-Spiele übertragen können.

  22. Das ist eine bodenlose Unverschämtheit von Sky. Ich habe die Pakete Bundesliga und Sport plus 2 weitere Pakete gebucht und bin mittlerweile im Platin Status. In GB werden die Kosten ausgesetzt, nur wir doofen Deutschen sollen für alles bezahlen sogar für Leistungen, die wir jetzt gebucht haben und nicht erst im Juni. Ein Lösung wäre nur die Aussetzung der Kosten für die beiden Pakete. Uns werden auch die Löhne durch 60% Kurzarbeitergeld gezählt. Das ist Betrug am Kunden.

  23. Ich habe soeben mein Abo gekündigt. Habe auch meinen Dauerauftrag sofort gestoppt. Lasse es auch auf eine juristische Auseinandersetzung ankommen.
    Vielleicht gibt es ja eine Sammelklage und ein Urteil zu Gunsten des Kunden.
    Auf alle Fälle habe ich Sky keine Einzugsermächtigung erteilt so dass ich jederzeit wie gerade geschehen den Dauerauftrag einstellen kann.

  24. Läuft vielleicht eine Petition in dieser Angelegenheit an die man sich anschließen kann? Es ist unfassbar, keinerlei Kulanz seitens SKY! In anderen Dienstleistungsbranchen wäre es undenkbar.

  25. Sky wirbt für LIVE Fußball, nicht für Abos mit Fußball aus der Konserve.
    Ich denke nicht, dass Leute so viel Geld freiwillig für ein Abo mit ‚altem‘ Fußball ausgeben würden. Sky sollte sich an seine eigenen Geschäftsbedingungen halten, so wie Sky es auch von seinen Kunden verlangt!
    – Inzwischen sind wir beim 21.04. und noch immer ist nicht klar, wann es weiter geht. Der 09.05. ist nicht fix. Ich hoffe, dass er es auch nicht wird im Sinne der Profis!

    • Genauso ist es. Es wird mit der Lieferung von Livefussball geworben. Das ist der Vertrag, den sie mit dir geschlossen haben. Nichts anderes. Kein Livefussball, kein Geld! Einleuchtend! Oder?

  26. Hallo
    Sky Gastro Abo gekündigt .Heute 23.04.2020 der Anruf von Sky:Kein Sonderkündigungsrecht. Sky würde das Abo 2 Monate pausieren und ans Ende der Laufzeit dranhängen mehr nicht. Somit sieht man was Sky für Dreckspatzen sind . Mein Abo hat Januar begonnen und März war schon Ende.
    Vetrag nicht erfüllt Fristlose Kündigung fertig .Zur Not per Anwalt.
    Ich kann nur jedem Empfehlen diesen Abzockerverein zu meiden . Denen ist einfach zuviel Kohle ins Gehirn gestiegen die kriegen den Hals nicht voll genug.

    • Genauso! Keine Leistung, kein Geld. Lass dich nicht einschüchtern. Den Richter will ich hören, der denen Recht gibt.

  27. Habe Sky online 2019 gekündigt und durch Zufall in mein Sky gesehen das auf einmal der Vertrag bis 05 2021 laufen soll. Angeblich nie eine Onlinekündigung eingegangen laut Sky . Was kann ich jetzt tun ? Werde auf keinen Fall länger als Mai 2020 zahlen.

    • Was kann ich tun? Deine eigene Frage ist doch leicht zu beantworten. Den Vertrag hast du nicht geschlossen. Alte Masche von Sky. Immer wieder gleich. Ich gehe davon aus, du hast per Einschreiben gekündigt. Nur solange zahlen, wie der Vertrag tatsächlich läuft. Wenn Sky meint, er läuft länger, sollen sie dich verklagen. Lass Dich nicht einschüchtern. Die werden dir Briefe, Mahnungen und sogar Inkasso („General ohne Soldaten“) auf den Hals jagen, aber niemals verklagen. Du bekomsmt haufenweise „Zermürbungsbriefe“. Nich einknicken! Kein Richter wird denen Recht geben. Niemals!

  28. Brernhard Czaplinski ,, Kündigung über Abo Alarm ,,
    Ich habe am 14.4.2020 mein Bundesligapaket fristlos wegen nichterbrachter Leistungen zum
    sofortigen Zeitpunkt gekündigt und den abgebuchten Beitrag von meiner Bank zurückbuchen lassen. Bestätigt wurde eine Kündigung zum 31.8. 2020 und die Aufforderung ansonsten weiterzuzahlen .! Die können mich mal nächste Woche geht es sicherheitshalber zum Anwalt

    • Keine Leistung, kein Geld. Lass dich nicht einschüchtern. Alte Masche von Sky. Du wirst etliche „Drohschreiben“ bekommen, damit du von Sky weichgekocht wirst. Halte durch! Die drohen dir tolle sachen an, die sie niemals juristisch durchsetzen können. Keine Angst zeigen!

  29. Ich habe mit Sky auch nur Probleme! Die haben mich schon mehrfach verarscht!
    Ich werde meine Zahlungen auch stoppen und es notfalls auf einen Rechtsstreit ankommen lassen! Keine Leistung kein Geld! Ich hoffe dass dieser Scheiß Verein das bekommt was sie verdienen! Hoffentlich bricht Ihnen die Krise das Genick und es kommt endlich ein vernünftiger Anbieter auf den Markt!

  30. Ich hatte schon vorher zum 31.7.2020 gekündigt. Es ist unfassbar was Sky sich seit Jahren erlaubt. Aber das hier schlägt dem Fass den Boden aus ! Ich bin seit fast 30 Jahren Sky Kunde (wie Premiere damals startete war ich dabei) ! Habe alle Abos und zahle immer pünktlich ! Aber das Sky sich hier nicht äußert und zumindest dann die 2 Monate oder wie lange auch immer die Pandemie die Bundesliga nicht stattfinden lässt hinten anhängt oder zurück erstattet ist der Hammer. Premiere League spielt auch nicht damit ist auch für mich der Sport Kanal nicht mehr nutzbar. Normal müsste jeder, jeder klar denkende Mensch sein Abo kündigen. Sky Ticket ist total überteuert ! Sky wird für mich erst wieder eine Alternative wenn die Bundesliga im Monat nicht mehr wie 9,99€ kostet und monatlich kündbar ist ! Für alles andere fehlen mir eigentlich die Worte. Kann mann nicht die Zahlungen aussetzen ? Aber dann sind wir wahrscheinlich die doofen weil die alle Rechtmittel ausschöpfen werden, die wir halt nicht zahlen können oder wollen !!

  31. Habe heute ein neues Angebot per Post bekommen Sky kompl. mit allen für 29.90.-p.M. ,kein Wort von Entschädigung oder zb. 2 Monate kostenlos ….ich nehm es nicht mehr und hab gekündigt ,bin sehr enttäuscht 🙁

  32. Ich habe mein monatliches Sky-Ticket im März abbestellt/gekündigt auch alles im rahmen der Kündigungsfrist. Jedoch siehe da, im April wurde das ohne meine Einwilligung verlängert. Ich habe die Sky Hotline angerufen und die meinten „BEWEISEN SIE DAS SIE GEKÜNDIGT HABEN! WENN SIE DEN BEWEIS NICHT ERBRINGEN DANN SIND SIE WEITERHIN KUNDE. Anfang April habe ich nochmal also den Versuch unternommen und den Sky Ticket gekündigt. Diesmal habe ich alles Dokumentiert und aufgenommen. Doch was passiert? Juni 2020 bekomme ich eine Mahnung wegen nicht bezahlter Rechnung für den Monat Mai. Auf mein Anruf bei der Hotline das selbe. Sky Hotline: „BEWEISEN SIE DAS SIE GEKÜNDIGT HABEN!“ Das meine Freunde ist kein Zufall mehr sondern eine bewußte Masche die hier angewandt wird um Kunden das Recht auf Kündigung zu nehmen.

  33. Habe mein Sky Abo was ich seit 8 Jahren habe gekündigt.Grund : Mein vertrag mit Rabatten läuft aus, Ich angerufen und nach Angebot gefragt. Antwort:für 1 jahr zum selben preis aber ohne Demand oder für 2 jahre dann bleibt alles so aber jostet 10€ mehr!!! Soviel dazu

  34. Habe laut der agb von sky unter 8.4 von mein sonderkündigungsrecht gebraucht machen wollen was ich denen auch per E-Mail und per einschreiben im April zu kommen gelassen habe nur habe ich bis heute keine antwort bekommen nur immer eine weitere zahlungs Aufforderung die ich natürlich nicht nachgekommen bin.Jeden Monat riefen die mich an um mich an die zahlung zu erinnern.Der betrag stieg natürlich von Monat zu Monat immer um 44.95euro.Darauf angesprochen auf das sonderkündigungsrecht wurden die Mitarbeiter von sky sehr laut und sagten mir das ich kein recht auf Kündigung habe weil ich ja noch sky welt und so ein scheiss gucken könnte und legten einfach auf mit dem satz sie hören von unsere rechtsabteilung.kurz um mein vertrag endet im Oktober heute habe ich post von denen bekommen wo sie mich jetzt gekündigt haben und fordern von mir 1. 134euro abo gebühren .2. 2,50mahngebühr und 3. 138,50für die zeit von Juni bis Oktober Schadensersatz und leistungsersatz sollte ich binnen 7 tage nicht zahlen steht ein Inkasso unternehmen bei mir vor der tür .Ich lasse mich von denen nicht einschüchtern und gehe die tage zum Anwalt. Die lassen nicht mit sich reden und e-mails werden auch ignoriert.Armes Sky ich werde nie wieder ein abo bei den Verbrechern abschliessen und ich hoffe das diese Sender bald von der Bildfläche verschwunden ist

    • Das stimmt teilweise und zwar insofern als dass die AGB eine Neufassung erfahren haben und zwar im Mai 2020. Vorherige Version war es 8.7 und jetzige Fassung der AGB, Stand 05/2020 ist 7.5. = außerordentliche Kündigung.

  35. Eine Frage an alle Sky-Abonnenten: wieso lasst Ihr Euch so etwas gefallen?
    Wer keine Leistung liefert, bekommt auch kein Geld. Alter Rechtsgrundsatz. Egal, was in den AGB steht. Das ist Unfug und das BGB sagt etwas anderes in seinen Gesetzen. Sky misst mit zweierlei Mass. Die Gaststätten mit Sky-Vertrag sind von der kompletten Zahlung ab der Coronabeschränkungen sofort befreit worden. In unserem Ort gibt es eine Gaststätte mit Sky. Ich habe den Wirt gefragt. Er sagte, daß Sky im März ungefragt die Mitteilung an ihn sandte. ebenso bei Sky-Ticket-Kunden. Sie bekamen bis zum Wiederbeginn der Livespiele das Geld gutgeschrieben. Warum klagt Ihr normalen Abonnenten nicht dagegen oder kürzt den Preis. Was ist euer Problem? Sky steht vor einem Zivilgericht auf Augenhöhe mit Euch. Verkauft Euch jemand ein Auto ohne Räder? Bezahlt Ihr dann weiter?

  36. Hallo
    ich habe einen Vertrag bis zum 31.10.2020,da Sky ab März kein Live Sport mit Bundesliga mehr liefert habe ich die März Abbuchung 29,90€ zurück gebucht.
    Ab April wurde von Sky mein Sky Empfang gekänzelt.Auf Mails und weiteren Schreiben kam keine Antwort zurück .Der Versuch eine gütliche Regelung zu finden hat sich zerschlagen als ich die erste Mahnung erhalten habe .Ich habe mein Sonderkündigungrecht in Anspruch genommen.Ich habe zuerst meine Sky smart Karte per Einschreiben zurück geschickt,am 2.7.2020 habe ich den Reseiver per Einschreiben mit Gewichts angabe 1,9 kg zurück geschickt.Bis heute habe ich keine Bestätigung erhalten.Mittlerweile hab ich die vierte Mahnung von Sky bekommen mit dem hinweis wenn ich nicht zahle laufen die Forderungen über die Geldeintreiber Inkasso Sky infoscore.Ich habe jetzt die Sache meinem Rechtsanwalt übergeben.Da ich am 24.3.2020 fristlos mein Abo Bundesliga und Sport wegen der Corrona-Pandemie gekündig habe,keine Bundesligaspiele nicht mehr stattfanden und in dem Programm nichts mehr live gesendet werden konnte. Die fristlose Kündigung als sogenanntes Sonderkündigungsrecht vorliegend rechtmäßigerweise gemäß §314 BGB erfolgt ist,da der Wegfall der Geschäftsgrundlage darin zu sehen ist,das über beide Abonnementverträge keine Leistung erbracht werden konnte.
    Ich werde mich nicht einschüchtern lassen,durchhalten ist angesagt geht zu einem Rechtsanwalt Notfalls muss das ein Gericht klären.

  37. Ich hatte mein Sky Ticket Abo gekündigt, da es keinerlei Streams mehr gab. Eine Entschädigung wurde auch nicht angeboten. Sky ist meinet Aufforderung die gemachten Leistungen zurück zu erstatten nicht nachgekommen. Es kam keinerlei Antwort also habe ich das Geld zurück geholt. Daraufhin habe ich nun eine Inkassoforderung erhalten die den Betrag um das 7-Fache übersteigt. Mir wird außerdem mit einem Mahnverfahren gedroht.

    Sky ist nichts wert und wirf hoffentlich an den anderen Onlinediensten zerschmettern.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL