ANZEIGE

Smartwatches von XPLORA: Technische Wunderwerke für Jung und Alt

5 Minuten
Es ist noch gar nicht allzu lange her, da galt das Smartphone als echte Innovation, ja vielleicht sogar als Wunder der modernen Technik. Doch da der Fortschritt bekanntlich nicht aufzuhalten ist, wurde das schlaue Handy dahingehend mittlerweile abgelöst. Heutzutage trägt man seinen praktischen Alleskönner nämlich nicht mehr in der Hosentasche, sondern ganz bequem am Handgelenk.
XPLORA Smartwatch für Kinder
Bildquelle: Smartwatch.de

Der Siegeszug der Smartwatches basiert aber nicht etwa nur auf dem deutlich gesteigerten Tragekomfort, sondern ebenso auf weiteren, vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Die intelligenten Uhren sind digitaler Zeitmesser, Navigationssystem, Telefon und Messenger in einem – und eignen sich daher nicht nur für dich und deine Kinder, sondern ebenso auch für ältere Menschen, die nicht auf ihre Selbstständigkeit verzichten möchten.

Auf dem Smartwatch-Markt tummeln sich mittlerweile viele verschiedene Anbieter, ob sie nun Apple, Huawei oder Samsung heißen. Doch in diesem Artikel wollen wir uns einem Hersteller und seinen Produkten widmen, der nicht zuletzt aufgrund seiner Geschichte etwas Besonderes ist: XPLORA. Die Gründung des norwegischen Unternehmens basiert nämlich darauf, dass einer der Mitbegründer sein Kind in einem großen Einkaufszentrum aus den Augen verloren hat. Und da diese beängstigende Situation nicht noch einmal vorkommen sollte, es aber noch viel zu früh für ein eigenes Smartphone war, galt es, eine praktische und kostengünstige Alternative zu finden, um die Sicherheit des Nachwuchses zu erhöhen. So kam im Jahre 2016 die erste Kinder-Smartwatch auf den Markt – und seitdem hat sich XPLORA keineswegs auf den wohlverdienten Lorbeeren ausgeruht.

Welche Funktionen bietet so eine Smartwatch denn eigentlich genau?

Der Funktionsumfang einer XPLORA Smartwatch steht dem eines normalen Smartphones quasi in nichts nach. Allerdings bieten die schlauen Armbanduhren einige spezielle Features, auf die wir im Folgenden etwas genauer eingehen möchten – denn diese Eigenschaften zeichnen eine Smartwatch für die ganze Familie ganz besonders aus.

Ortung in Echtzeit

Dank der überaus hilfreichen GPS-Funktion bietet eine Smartwatch die Möglichkeit, den Standort des Trägers im Handumdrehen und jederzeit feststellen zu können. Das ist nicht nur praktisch in Bezug auf den eigenen Nachwuchs, sondern ebenso, wenn es um ältere Menschen geht, die hin und wieder Probleme damit haben, sich zurechtzufinden. Falls es also zum Ernstfall kommen sollte, kann die Smartwatch über die dazugehörige App (auf die wir später noch etwas genauer eingehen werden) in Echtzeit geortet werden. Hier kommt jedoch nicht nur das GPS-Modul zum Einsatz, sondern gleichzeitig auch in der Nähe befindliche Mobilfunk- und WLAN-Netze, wodurch die Ortung noch genauer wird.

Telefonieren und Austausch von Textnachrichten

Die Kommunikationsmöglichkeiten einer Smartwatch ähneln denen eines klassischen Handys. So kann man Anrufe ganz bequem vom Handgelenk aus starten und entgegennehmen. Dazu bedarf es jedoch eines GSM-fähigen Modells, wie beispielsweise der XPLORA X4. Denn hier lässt sich eine SIM-Karte einsetzen, durch die das Telefonieren und das Versenden und Empfangen von Kurznachrichten überhaupt erst möglich wird. Du kannst deine Liebsten also jederzeit erreichen. Da die meisten Smartwatch-Modelle zudem noch über einen praktischen Schul-Modus verfügen, musst du dir auch keine Sorgen machen, dass dein Kind während des Unterrichtes abgelenkt wird.

Integrierte Kamera

Mittlerweile haben immer mehr Smartwatches eine Kamera mit an Bord, die – wie bei der XPLORA 3S – oberhalb des farbigen Touchscreen-Displays eingebaut ist. So haben deine Kids die Möglichkeit, ein paar schöne Fotos von ihren Abenteuern mitzubringen. Und da die schlaue Uhr außerdem über einen großzügigen internen Speicher verfügt, lassen sich bis zu 1.000 Bilder darauf speichern.

SOS-Funktion und Sicherheitsbereiche

Ein weiteres überaus praktisches und zugleich wichtiges Feature ist die sogenannte SOS-Funktion. Diese kann im Fall der Fälle über einen separaten Knopf an der Seite der Smartwatch ausgelöst werden. Außerdem lässt sich ein Sicherheitsbereich definieren, beispielsweise der Schulweg deines Kindes. Sollte sich der Nachwuchs aus diesem Bereich heraus bewegen, erhältst du unverzüglich eine Textmitteilung. Bei Bedarf kannst du dann direkt nachprüfen, wo sich dein Kind gerade aufhält.

XPLORA Smartwatch für KinderQuelle: Smartwatch.de

 

Praktische Features für Senioren

Dass Smartwatches nicht nur etwas für jüngere Menschen sind, zeigt die XPLORA Care. Dieses Modell ist in Sachen Funktionsumfang nämlich besonders auf Senioren zugeschnitten. Und laut den Experten von Spiegel Online können solche Features gerade für ältere Menschen besonders wichtig sein. Zum einen finden sich auch hier ein SOS-Knopf und ein GPS-Sensor. Zum anderen bietet die schlaue Uhr jedoch auch eine hilfreiche Erinnerungsfunktion für die Medikamenteneinnahme und einen Schrittzähler. So bleiben auch die Großeltern unabhängig und selbstbestimmt.

Robust, wasserdicht und individualisierbar

Wie die meisten anderen Smartwatches, sind auch die Modelle von XPLORA wasserdicht und stoßfest. Du musst dir also keine Gedanken machen, wenn dein Kind die Uhr auch beim Schwimmen nicht ablegen möchte. Darüber hinaus lassen sich nahezu alle Modelle individualisieren, indem man ganz einfach das Armband austauscht. Dank der großen Auswahl an verschiedenen Farben sieht die Smartwatch immer genau so aus, wie du es gerade möchtest.

Die XPLORA App: Die praktische Schaltzentrale

Abschließend noch einige Worte zu der XPLORA App, die als eine Art Steuerzentrale fungiert. Über diese Anwendung, die du dir kostenlos im Google Play Store (Android) oder im App Store von Apple (iOS) downloaden kannst, lässt sich die Smartwatch komplett an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Mit nur wenigen Handgriffen kannst du zum Beispiel die Kontaktliste anlegen, Fotos von der Uhr auf den Computer herunterladen oder auch den Schrittzähler auswerten. Gleichzeitig dient die App ebenso für die bereits angesprochene GPS-Ortung und zum Versenden von Nachrichten. Und da sich die Anwendung kinderleicht bedienen lässt, kann die ganze Familie davon profitieren.

Bildquellen:

  • InkedXplora-X4-Blau-Kinder-Smartwatch-jpg (3): Smartwatch.de
  • Xplora-Smartwatch_2[1]: Smartwatch.de
Fossil-Smartwatch: Hybrid HR
Fossil Hybrid HR: Die Smartwatch mit zweiwöchiger Akkulaufzeit
Eins vorweg: Die neue Smartwatch Fossil Hybrid HR ist etwas Besonderes. Im Gegensatz zu den meisten anderen schlauen Uhren bietet das neuste Fossil-Modell nicht nur eine Hybrid-Funktion, sondern auch ein energiesparendes Always-On-Display. Damit soll eine Akkulaufzeit von rund zwei Wochen möglich sein.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL