Smartphone Updates von Huawei, Samsung, Sony, OnePlus und Co

5 Minuten
Du bist auf der Suche nach einer neuen Firmware für dein Handy? Wir zeigen dir in einer Übersicht, welche Modelle in diesen Tagen ein entsprechendes Update erhalten. Nicht nur Huawei ist weiter sehr umtriebig, sondern auch von Sony, Nokia und Samsung gibt es Neuigkeiten, die Besitzer entsprechender Smartphones kennen sollten.
Android Update
Bildquelle: Hayo Lücke / inside digital

Die vielleicht wichtigste Botschaft vorweg: Ab sofort verteilt Google den Januar-Patch für Android. Und der hat es in sich. Denn diverse geschlossene Sicherheitslücken stuft Google als durchaus gefährlich ein. Einige sogar als kritisch, was der höchsten Warnstufe entspricht.

Google Updates

Parallel zum Januar-Patch rollt Google auch diverse Hotfixes für seine Pixel-Smartphones aus. So werden bei allen Pixel-Generationen – angefangen beim Pixel 2 (XL) bis hin zum Pixel 4 (XL) – zum Beispiel WLAN-Probleme aus der Welt geschafft. Für das Pixel 3a und das Pixel 3a XL steht außerdem noch ein Kamera-Update zur Verfügung. Beim Pixel 3 und beim Pixel 3 XL soll sich zudem die Gesprächsqualität spürbar verbessern.

Samsung Updates

Schon seit ein paar Tagen bietet Samsung für verschiedene Smartphones den Januar-Patch von Google an. Profitieren können alle Nutzer der Galaxy-Note-10-Serie. Auch Nutzer eines Smartphones der Galaxy-S10-Familie haben schon die Möglichkeit, den neuesten Patch zu installieren. Und auch auf dem Samsung Galaxy A50 ist der Januar-Patch laut Nutzerberichten schon verfügbar.

Auf seiner Homepage fasst Samsung zusammen, welche Smartphones des südkoreanischen Herstellers zu welcher Zeit mit einem Update versorgt werden. Nicht minder interessant: Nutzer des im August 2018 vorgestellten Samsung Galaxy Note 9 können seit einigen Tagen von einem Update auf Android 10 profitieren.

Huawei Updates

Einen Januar-Patch gibt es für Huawei-Smartphones aktuell noch nicht, aber auf verschiedenen Huawei-Modellen steht immerhin schon der Dezember-Patch von Google zur Installation bereit. Etwa auf dem Huawei Mate 20 Pro, dem Huawei Mate 20 X oder dem Huawei P30 Pro. Der November-Patch lässt sich unter anderem auf dem Huawei P20 Pro, dem Huawei Mate 10 Pro und dem Huawei Mate 10 Lite installieren.

Teil der oben genannten Updates sind auch durchaus wichtige Fehlerbehebungen. So behebt das Update für das Mate 20 X, das Mate 20 Pro und das P30 Pro zum Beispiel ein Problem, bei dem bei Anrufen in bestimmten Situationen kein Ton übertragen wurde.

Sony Updates

Wichtige Update-News sind auch aus Japan zu vernehmen. Nachdem Sony Anfang Dezember vergangenen Jahres schon Android 10 auf das Xperia 1 und das Xperia 5 brachte, geht es jetzt mit anderen Modellen weiter.

Im Forum XDA Developers melden mehrere Nutzer übereinstimmend, dass es ab sofort möglich sein soll, Android 10 für die folgenden drei Sony-Smartphones zu installieren: Sony Xperia XZ3, Sony Xperia XZ2, Sony Xperia XZ2 Premium und Sony Xperia XZ2 Compact.

Nokia Updates

Deutlich ruhiger war es in den zurückliegenden Wochen um Nokia. Marken-Inhaber HMD Global überraschte jetzt aber pünktlich in der zweiten Januar-Woche mit einer wichtigen Botschaft für all jene Kunden, die das Nokia 6.1 Plus nutzen. Sie können ab sofort das Update auf Android 10 installieren und somit ebenfalls ein umfangreiches Upgrade auf ihrem Smartphone durchführen.

Und auch Nutzer des Nokia 7 Plus können ab sofort von einem Update auf Android 10 profitieren. Die Update-Welle wurde am Dienstag offiziell gestartet.

OnePlus Updates

Und natürlich ist auch OnePlus wieder mit neuen Updates zur Stelle. Zum Beispiel für das OnePlus 7 Pro. OxygenOS 10.3.0 optimiert nicht nur das Speicher-Management, sondern behebt auch Schwarz-Weiß-Darstellungsprobleme in einigen Apps. Der Google-Patch-Level wird unterdessen „nur“ auf November 2019 gehoben. Hier dürfte aber zeitnah mit weiteren Updates nachgebessert werden.

OxygenOS 10.3.0 steht zudem jetzt auch für das OnePlus 7 zur Verfügung. Nach Installation des Updates bekommst du in den Display-Einstellungen die Möglichkeit, den Bereich der Aussparung (Notch) am oberen Display-Rand „verschwinden“ zu lassen. Er erscheint dann ein durchgehender schwarzer Balken und macht die Tropfen-Notch sozusagen unsichtbar. Zudem verbessert OnePlus die Kamera-Software und verspricht eine bessere Bildqualität. Der November-Android-Patch ist ebenfalls mit von der Partie. Genauso jene Verbesserungen, die für das OnePlus 7 Pro bereitstehen.

Schon seit dem Ende Dezember ist es in Deutschland möglich, OxygenOS 10.3 auf dem OnePlus 6T und dem OnePlus 6 zu installieren – Android 10 inklusive. Dieses Update bringt neben allgemeinen Stabilitätsverbesserungen unter anderem eine Verbesserung des Fingerabdrucksensors und der Kamera-Software. Zudem wird ein WLAN-Fehler aus der Welt geschafft, der in 5-GHz-Netzen auftreten konnte.

Xiaomi Updates

Für das Xiaomi Mi 9T ist ab sofort ebenfalls ein wichtiges Update in der finalen Fassung verfügbar. Es bringt nicht nur MIUI 11 auf das Smartphone, sondern auch Android 10. Teil des Updates ist auch der Google-Sicherheitspatch für Dezember vergangenen Jahres.

Allgemeine Update-Informationen

Wie immer gilt im Rahmen von Android-Updates: Wenn du eines der hier genannten Updates noch nicht installieren kannst, habe noch ein wenig Geduld. Denn alle Updates werden in Wellen verteilt und es kann durchaus ein paar Wochen dauern, bis eine neu angekündigte Firmware auch auf deinem Smartphone installiert werden kann.

Sobald ein Update für dein Smartphone zur Verfügung steht, erhältst du einen entsprechenden Hinweis in Form eines Pop-Ups auf deinem Smartphone-Display. Du kannst aber auch in den Einstellungen deines Handys manuell prüfen, ob eine neue Firmware schon zur Installation bereitsteht.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Oja das Billigere A50 Bekommt das Schnellere Update und mit dem (Teueren A80 Steht man Dumm da) Ich habe nichtmal das Dezember Patch bekommen…

    • Dein Unmut ist verständlich. Aber du solltest schon in Kürze ein neues Update erhalten. Denn es ist ja ein neues Quartal angebrochen und für dein Smartphone soll es zumindest quartalsweise eine neue Firmware geben.

  2. Wenn der Mobilfunkanbieter das Update nicht freigibt, ist es Egal welche patches Goggle rausgibt. Ich habe ein Handy von 1und1 (mate20pro) und stecke noch im Oktober Patch fest. Mittlerweile wird das Dezemberpatch ausgespielt. Lt. Aussage von Huawei sind die November und Dezemberaktualisierungen von 1und1 noch nicht freigegeben.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL