Smart Home noch smarter: Bosch und Tado verknüpfen sich

3 Minuten
Wenn es darum geht, die Umwelt zu schonen, kommt es auch darauf an, intelligent zu heizen. Mit den Produkten von Tado ist genau das möglich. Und jetzt hat sich das deutsche Start-Up einen überaus namhaften Partner sichern können.
tado Thermostat
Tado macht gemeinsame Sache mit Bosch.Bildquelle: Tado

Tado gehört zu den bekannteren Anbietern für Smart-Home-Produkte auf dem deutschen Markt. Und weil viele Investoren an den Erfolg der Produktlinie rund um energieeffiziente Klimatisierung glauben, wurde jüngst eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Ein neues Investment von in Summe rund 38 Millionen Euro fließt in diesem Zusammenhang in die Kassen von Tado. Beteiligt haben sich dieses Mal nicht nur bekannte Investoren wie Amazon, sondern auch die Noventic Group. Die Unternehmensgruppe für klimaintelligente Immobilien ist mit Tado auch gleich eine Partnerschaft eingegangen. Und jetzt kommt eine weitere namhafte Zusammenarbeit dazu. Denn auch Bosch will mit dem Start-Up aus München enger zusammenarbeiten.

Tado und Bosch machen gemeinsame Sache

Ziel der beiden Unternehmen: Das Smart Home Erlebnis ihrer Nutzer verbessern. Für die Weiterentwicklung des Smart Heatings, also des intelligenten Heizens, werden die verschiedenen Lösungen von Tado ab sofort tiefer in die von Bosch nutzbaren Services integriert. Und da Bosch einer der größten Hersteller von Heizungsanlagen Europas ist, lässt sich erahnen, wie wichtig dieser Schritt für die Macher von Tado ist. Mitgründer Christian Deilmann sagt: „Mit dem Know How und der langjährigen Erfahrung beider Unternehmen wollen wir das Smart Home Erlebnis gemeinsam noch weiter optimieren.“

Was heißt das konkret? Im Zuge der Partnerschaft wird die Software von Tado zum Heizen und Kühlen in die Home Connect Plus App von Bosch integriert. Nutzer der App können ab sofort unterschiedlichste Smart Home Geräte und ganze Systeme verschiedener Hersteller miteinander verknüpfen. Das macht auch eine zentrale Steuerung möglich. Andere namhafte Partner von Home Connect Plus sind unter anderem Philips Hue, AVM, Somfy, Sonos und Homematic.

Der große Vorteil der kostenlosen Home Connect Plus App lässt sich vor allem dann ausspielen, wenn du Smart-Home-Produkte verschiedener Hersteller in deinem Zuhause nutzt. So kannst du alle in einer App steuern und kontrollieren. Das Jonglieren zwischen verschiedenen Smart-Home-Apps entfällt zugunsten einer zentralen Steuerung in nur einer Smartphone- beziehungsweise Tablet-App.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von YouTube ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Tado Produkte im Test

Bei inside digital kannst du dir übrigens schon ein ziemlich gutes Bild von zwei Produkten aus dem Hause Tado machen. Denn wir haben nicht nur das smarte Heizkörperthermostat V3+ für dich getestet. Auch den Funk-Temperatursensor von Tado haben wir bereits einem Test unterziehen können. Tado verspricht: Durch intelligente Funktionen wie Geofencing, smarte Zeitpläne, Fenster-Offen-Erkennung, Raumluftkomfort und Wettervorhersage-Steuerung ist es möglich, die jährlichen Heizkosten um bis zu 31 Prozent zu reduzieren. Wir konnten im Test Monat für Monat zwischen 25 und 30 Prozent sparen. Kaufen kannst du die aktuellen Produkte von Tado unter anderem bei Amazon.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL