Sky in UHD: Pay-TV-Sender macht diese Ankündigung

3 Minuten
Sky hat zu Beginn der Woche zu einem Pressegespräch eingeladen. Und was auf den ersten Blick nach einer reinen PR-Veranstaltung für Altbekanntes aussah, hatte doch gleich mehrere Neuigkeiten für Sky-Kunden im Gepäck.
Sky Logo
Sky LogoBildquelle: Sky

Sky hatte im Pressegespräch, das ausschließlich digital stattfand, vor allem sein Sky Ultimate-Paket in den Fokus gerückt. Man will sich ganz offensichtlich stärker als Entertainment-Plattform und weniger als Sportsender verstanden wissen. Getreu dem Motto „Der Sport ist tot, es lebe der Sport“ drehen sich zwei der Neuerungen aber ausgerechnet um das Sport-Thema. Denn die beiden linearen Sender des Sport-Partners DAZN werden ab Mitte März auch für Vodafone-Kunden verfügbar sein.

Bislang waren die beiden klassischen TV-Sender von DAZN nur für Vodafone-Pay-TV-Kunden im Kabelnetz des Anbieters buchbar. Ab Mitte März sind die zwei linearen DAZN-TV-Kanäle DAZN1 und DAZN2 über Sky auch im Kabelnetz von Vodafone buchbar und empfangbar. Sky konnte diese Sender bisher nur per Satellit vermarkten. Wichtig: Die Freischaltung erfolgt nur, wenn du DAZN über Sky buchst.

Weitere Neuerung aus dem Sport-Markt: Die MagentaSport App der Telekom ist ab Ende März auch auf Sky Q verfügbar. Damit erhalten Sky Kunden in Deutschland Zugang zu MagentaSport. Das Livesport-Angebot der Telekom bietet bis zu 1.700 exklusive Live-Events pro Jahr unter anderem mit allen Spielen der Deutschen Eishockey Liga (DEL), der Basketball Bundesliga (BBL), der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga.

Apple TV+ drei Monate kostenlos, Discovery+ ein Jahr

Ab Ende März sollen alle Sky-Q-Kunden die Möglichkeit bekommen, Apple TV+ drei Monate lang kostenlos zu nutzen. Nach Peacock und Apple TV+ wird Sky im Laufe des Jahres mit Discovery+ und Paramount+ weitere Streamingdienste integrieren. Discovery+ ist der Streaming-Service von Discovery.  Er soll im Laufe des Sommers starten. Sky Q- (und perspektivisch Sky Glass-) Kunden, die sich bei Discovery+ registrieren, können die App zwölf Monate lang ohne Zusatzkosten nutzen.

Warten auf UHD bei Sky Q IPTV

Sky Q IPTV, also der Empfang von Sky über einen Receiver über das Internet, sei inzwischen der beliebteste Empfangsweg – so Sky. Zwar gebe es hier regelmäßig Updates der Software, doch auf ein Feature müssen die Nutzer bis heute warten: UHD. Und auch jetzt hatten die Sky-Verantwortlichen keine guten Nachrichten für alle, die ein ultrascharfes Bild erwarten. Erst im Sommer werde man UHD auf die Box bringen – und dann auch erst einmal nur für Apps von anderen Anbietern. Das eigene Programm-Angebot sei erst Ende des Jahres in UHD per Internet verfügbar.

Das ist Sky Ultimate TV

Sky Ultimate TV stand wie erwähnt im Fokus des PR-Talks von Sky. Dahinter steckt – nach der letzten Preiserhöhung und der Standard-Integration von Netflix – das Einstiegsangebot von Sky. Es kostet 20 Euro monatlich im ersten Jahr, danach 25 Euro.

Sky Ultimate TV bietet Fernsehen mit über 100 Free-TV-Sendern, sowie mehr als 20 exklusive Pay-TV-Sender in HD. Der Empfang ist wahlweise über Kabel, Satellit oder Internet möglich. Enthalten sind die HBO Inhalte und Sky Originals. Inklusive sind alle auch Netflix-Inhalte, RTL+ und seit Januar auch Peacock, der Streaming-Service von NBC Universal. Ende des Jahres soll für Kunden, die außerdem das Cinema-Paket gebucht haben, auch der neue Paramount+ freigeschaltet werden.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein