Exklusiv bei Sky: Die 9. Staffel "Lass es, Larry"

16 Minuten
Wer von ständigen Werbeunterbrechungen im deutschen Privatfernsehen genervt ist oder die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF nicht schätzt, hat die Möglichkeit, ins Pay-TV zu wechseln. Der größte deutsche Anbieter ist dabei Sky. inside handy verrät, welche Sky Serien in Kürze starten, worum es geht und wie man sie anschauen kann.
Ein Paar liegt auf dem Bett und schaut eine Serie auf dem Fernseher
Bildquelle: Netflix

Die Inhalte von Sky Deutschland werden regelmäßig aktualisiert und erweitert. Neben Sport und Spielfilmen bilden vor allem die Sky Serien eine wichtige Programmfarbe im Unterhaltungsangebot der Pay-TV- und Streaming-Plattform. An dieser Stelle berichtet die Redaktion regelmäßig über die Serien-Highlights im Sky-Programm.

Die 9. Staffel „Lass es, Larry“ ab Dienstag exklusiv bei Sky Atlantic

Die legendäre Improvisations-Sitcom ist nach mehrjähriger Abwesenheit wieder mit brandneuen Episoden zurück im Fernsehen: „Lass es, Larry“ (OT: „Curb Your Enthusiasm“) von und mit Larry David feiert bei Sky ihre Deutschlandpremiere. Ab morgen, dem 2. Oktober, ist die neunte Staffel in Doppelfolgen auf Sky Ticket und auf Abruf verfügbar sowie parallel auf Sky Atlantic HD zu sehen. Seit 21. September sind auch die Staffeln eins bis acht auf Sky Box Sets über Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf verfügbar.

Zur großen Freude seiner Fangemeinde kehrte Larry David im vergangenen Jahr in seiner Paraderolle – als er selbst höchstpersönlich – mit „Lass es, Larry“ zurück ins Fernsehen. Offensichtlich hatten er und auch HBO so viel Spaß, dass sofort eine zehnte Staffel in Auftrag gegeben wurde, die inzwischen in Produktion gegangen ist. Wie in der Vergangenheit sind auch die neuen Episoden eine überraschende Mischung aus genialer Situationskomik und skurrilem, hintergründigem Witz. Und auch diesmal geben sich Hollywoods Topstars die Klinke in die Hand um entweder sich selbst oder imaginäre Charakter zu verkörpern: Ted Danson, Mary Steenburgen, Elizabeth Banks, Bryan Cranston, Elizabeth Perkins und viele weitere. Gleich zum Auftaktlegt er sich unter anderem mit Jimmy Kimmel und dem iranischen Ayatollah an.

  • Ab 2. Oktober 2018, dienstags, 21.25 Uhr bzw. ab 9. Oktober 2018, dienstags ab 20.15 Uhr, immer in Doppelfolgen, wahlweise im Original und auch Deutsch. Parallel auf Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf verfügbar.
  • Staffeln eins bis acht auf Sky Box Sets über Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf.
  • Hier geht es direkt zu den Sky Paketen
SerientitelStaffelStartterminSender
The Loudest Voice116. SeptemberSky Atlantic HD
Succession216. SeptemberSky Atlantic HD
Tin Star219. SeptemberSky Atlantic HD
Snowfall325. SeptemberFOX HD
The Walking Dead10A7. OktoberFOX HD
Strike Back67. OktoberFOX HD
Post Mortem - Die letzte Runde19. Oktober13th Street HD
Ballers510. OktoberSky 1 HD
Euphoria116. OktoberSky Atlantic HD
Catherine the Great124. OktoberSky Atlantic HD
4 Blocks 37. NovemberTNT Serie HD
Das Boot22020Sky 1 HD
Souls12020noch offen
The New Pope12020Sky
ZeroZeroZero12020Sky
Ich und die anderen1Ende 2020Sky

„Das Boot“ ab 23. November 2018 bei Sky 1

Das Warten hat ein Ende: Einer der Kultfilme der 1980er Jahre überhaupt, „Das Boot“, wird bei Sky als Serie fortgesetzt. Die Dramaserie wird acht Episoden über circa 60 Minuten umfassen und ab dem 23. November für alle Sky-Kunden mit Entertainment-Abo zu sehen sein. Die Serie wird immer freitags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky 1 HD zu sehen sein. Wie wichtig die Serie für Sky ist zeigt unter anderem die Tatsache, wie breit gefächert die Wiederholungen im Senderkosmos aufgefächert werden:

  • u.a. freitags ab 22:20 Uhr, samstags ab 20:20 Uhr und sonntags ab 21:45 Uhr auf Sky 1 HD
  • montags ab 20:15 Uhr auf Sky Cinema HD
  • donnerstags ab 21:15 Uhr auf Sky Atlantic HD

Die Geschichte der neuen Event-Serie Das Boot beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit in der die U-Boot-Kriegsführung während des Zweites Weltkrieges immer brutaler wird. Im Herbst 1942 ist die U-612 im besetzten Frankreich bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleun des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben und schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Loyalitäten an Bord auf eine harte Probe zu stellen. In der Zwischenzeit gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen und verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.

„American Horror Story: Apocalypse“ ab 15. November 2018 bei FOX

Der Horror kehrt zurück. Ab dem 15. November präsentiert FOX die geheimnisumwobene achte Staffel der Anthologieserie „American Horror Story“ donnerstags um 21:00 Uhr als deutsche TV-Premiere. Die aktuelle Staffel ist ein Crossover zwischen den früheren Staffeln „Murder House“ und „Coven“. Viele der Hauptcharaktere der beiden Staffeln feiern bei „American Horror Story: Apocalypse“ ihr Comeback.

Wie bereits in der Vergangenheit sind aktuell noch keinerlei Details zur Handlung bekannt, aber im Rahmen eines Panels des amerikanischen Verbands der TV-Kritiker wurde verkündet, dass Sarah Paulson (Ocean’s 8), ein Mitglied der Stammbesetzung, die Charaktere „Billie Dean Howard“, „Cordelia Foxx“ und „Venable“ spielen wird. Kathy Bates (Titanic) tritt als „Ms. Meade“ auf, Emma Roberts (Scream Queens) kehrt als „Madison Montgomery“ zurück, Adina Porter (True Blood) spielt „Dinah Stevens“, Leslie Grossman (Scandal) ist „Coco Saint Pierre Vanderbilt“ und Billie Lourd (Star Wars) übernimmt die Rolle des „Mallory“. Auf derselben Veranstaltung wurde bestätigt, dass Oscargewinnerin Jessica Lange (Feud) in ihrer Murder House Rolle als „Constance Langdon“ zurückkehrt. Cody Fern (The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story) spielt „Michael Langdon“, dessen Figur seinen ersten Auftritt bei Murder House hatte.

„The Gifted“ Staffel 2 ab 7. November 2018 bei FOX

Die Marvel-Serie „The Gifted“ startet im November mit einer zweiten Staffel durch. Gleich 16 neue Folgen wird es ab dem 7. November bei FOX zu sehen geben – immer mittwochs um 21:00 Uhr als deutsche TV-Premiere. Die Serie spielt im X-Men-Universum und erzählt die Geschichte der Familie Strucker, deren Leben nach einem schwerwiegenden Zwischenfall auf den Kopf gestellt wird. Die Eltern erfahren, dass ihre beiden Kinder über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen: sie sind Mutanten. Von einer feindlich gesinnten Regierung zur Flucht gezwungen, sucht die Familie Hilfe bei einem Netzwerk von Mutanten im Untergrund. Fortan müssen die Kinder lernen, ihre besonderen Begabungen zu meistern und an der Seite der anderen Mutanten um ihr Überleben zu kämpfen. Zu Beginn der zweiten Staffel hat sich die Gemeinschaft der Mutanten in zwei Lager aufgespalten und neue Feinde sowie Probleme tauchen auf.

„House of Cards“ Staffel 6 ab 2. November bei Sky Atlantic

Lange mussten Fans warten, nun lüftet sich der finale Schleier: Die finale letzte Staffel von „House of Cards“ wird ab dem 2. November bei Sky zu sehen sein. Insgesamt umfasst die letzte Staffel acht Folgen über 60 Minuten, teilte Sky nun mit. Ab dem 2. November stehen die alle acht Episoden über Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf zur Verfügung. Außerdem gibt es die neuen Episoden parallel dazu immer freitags ab 22:00 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD zu sehen.

Frank ist diesmal nicht back. Doch Claire Underwood (Robin Wright) ist eine mehr als ebenbürtige Nachfolgerin. In der neuen Staffel bekommt sie es mit Annette (Diane Lane) und Bill Shepherd (Greg Kinnear) zu tun. Die drei verbindet eine komplizierte Vergangenheit. Doch das Geschwisterpaar Shepherd gehört zu einer und vermögenden Washingtoner Dynastie, das hinter den Kulissen politische Fäden zieht und regen Einfluss nimmt. Darüber hinaus hat Annettes Sohn Duncan (Cody Fern) große Ambitionen zur nächsten Generation der einflussreichen Politiker in Washington zu gehören.

„Strike Back“ Staffel 5 ab 8. Oktober 2018 bei FOX

Die nächste Staffel von „Strike Back“ geht an den Start. Ab dem 8. Oktober wird sie bei FOX zu sehen sein – sowohl in HD- als auch in SD-Qualität. Gezeigt werden die neuen Episoden immer montags um 21:45 Uhr, das Staffel-Finale am 3. Dezember in einer Doppelfolge ab 21 Uhr. „Strike Back“ erzählt von riskanten Einsätzen amerikanischer und britischer Spezialeinheiten, die im Kampf gegen den internationalen Terrorismus Kopf und Kragen riskieren. Die Serie basiert auf dem Bestseller von Chris Ryan und ist inhaltlich an die gleichnamige britische Spielfilmreihe aus dem Jahr 2010 angelehnt.

Bei der britisch-amerikanischen Anti-Terror-Einheit Section 20 brechen mit Staffel 5 neue Zeiten an: Ein neu zusammengestelltes Team – bestehend aus Samuel Wyatt (Daniel MacPherson), Gracie Novin (Alin Sumarwata), Thomas „Mac“ McAllister (Warren Brown) und Natalie Reynolds (Roxanne McKee), tritt die Nachfolge von Damien Scott (Sullivan Stapleton) und Michael Stonebridge (Philip Winchester) an. Mit modernster Technik, psychologischem Gespür für ihre Gegner und geballter Feuerkraft machen die Elitesoldaten Jagd auf den entflohenen Terroristenführer Omair Idrisi (Don Hany) und dessen in Großbritannien geborene Frau Jane Lowry (Katherine Kelly).

„The Walking Dead“ Staffel 9 ab 8. Oktober 2018 bei FOX

Wenn eine Serie in die bereits neunte Staffel geschickt wird, kann man wohl davon sprechen, dass sie Kult-Charakter besitzt. Mit der Zombie-Serie „The Walking Dead“ hat FOX eine solche Serie im Programm, die zweifelsohne als Kult bezeichnet werden kann – mit zuletzt bis zu 450.000 Zuschauern. Ab dem 8. Oktober sind die neuen Folgen von „The Walking Dead“ immer montags bei FOX zu sehen.

In der neunten Staffel der erfolgreichen Sky Serie „The Walking Dead“ bricht ein neues Kapitel an. Der große Kampf gegen Negan und die Saviors liegt hinter Rick und den anderen Mitgliedern der Gemeinschaft. Eigentlich können sie aufatmen: Der Tyrann ist besiegt, der Krieg vorbei. Dennoch bleibt die Stimmung explosiv, denn Rick hat den Anführer der Saviors trotz Protesten aus den eigenen Reihen nicht getötet. Stattdessen sperrte er Negan in eine Zelle, wo er bis ans Ende seiner Tage ausharren soll.

Die Geschichte springt zwei Jahre in die Zukunft und zeigt die Überlebenden in einer vermeintlich friedlichen Lage. Doch wie lange wird das so bleiben? Und sind der Erhalt des Friedens und der Aufbau einer intakten Zivilisation vielleicht viel schwieriger, als einen Krieg zu führen? Sicher ist, dass Ricks Entscheidung, Negan zu verschonen, Zwietracht gesät hat. Was werden Daryl (Norman Reedus), Maggie (Lauren Cohan), Michonne (Danai Gurira) und Carol (Melissa McBride) tun?

„Versailles“ Staffel 3 ab 3. Oktober 2018 bei Sky Atlantic

Ab Anfang Oktober zeigt Sky die dritte und finale Staffel von „Versailles“. Dabei werden die Geschichten rund um Intrigen, Machtkämpfe und Affären im legendären Palast von Ludwig XIV thematisiert. Versailles gilt als die bis dato teuerste europäische Serie und wird ab dem 3. Oktober immer mittwochs um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic zu sehen sein. Staffel 3 von „Versailles“ umfasst zehn Episoden á circa 50 Minuten.

Ludwig XIV. (George Blagden) hat den Krieg gegen die Niederlande gewonnen und auch die Giftmord-Affäre geklärt. Nun scheint der Weg frei, die Macht auf ganz Europa auszudehnen. Doch seine Politik findet nicht nur Zustimmung. Auf das französische Volk kommen erneut höhere Steuerabgaben zu und eine Revolte droht, denn die Menschen sind es leid, die Luxussucht des Sonnenkönigs zu finanzieren. Auch in Versailles steht Ludwig vor neuen Herausforderungen, denn seine Mätresse Madame de Maintenon (Catherine Walker) treibt ihn an, sich als absolutistischer Herrscher zu behaupten, was zu großen Meinungsverschiedenheiten am Hofe bis hin zur Katholischen Kirche führt. Auch die vernachlässigte Königin Marie-Thérèse (Elisa Lasowski) geht ihre eigenen Wege, die Ludwig XIV. kompromittieren könnten und schließlich lauert eine große Gefahr in Gestalt eines mysteriösen maskierten Gefangenen.

„Snowfall“ Staffel 2 ab 20. September 2018 bei FOX

Los Angeles 1984: Es ist Winter geworden, doch das kalifornische Drogengeschäft schläft nicht. Auch in Staffel 2 der von John Singleton konzipierten Serie geht es um Geld und Macht im Crack-Business der 80er Jahre in Los Angeles. Die Sky Serie folgt Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und zeigt, wie die Droge Leben und Alltag in ihrer Stadt für immer verändert.

„Snowfall“ erzählt vom Anfang der Crack-Epidemie im L.A. der frühen 80er Jahre – und vom Ende der schwarzen Mittelschicht, die unter dem Einfluss der Droge zugrunde geht. Im Mittelpunkt der Handlung steht dabei weiterhin Franklin Saint (Damson Idris), ein Teenager, der als Dealer ein Vermögen macht. Zunehmend bekommt er jedoch die ungeheuren Gefahren des Drogengeschäfts zu spüren. Ganz ähnlich geht es dem CIA-Agenten Teddy McDonald (Carter Hudson), dessen Aktionen durch inoffizielle Gelder finanziert werden. Er muss bald erkennen, dass er sowohl privat als auch beruflich äußerst verwundbar ist. Derweil werden der Wrestler Gustavo „El Oso“ Zapata (Sergio Peris-Mencheta) und Lucia Villanueva (Emily Rios) ebenfalls immer weiter in das brutale Spiel um Drogen und Macht hineingezogen.

Im Laufe der Geschichte kreuzen sich die Wege der Figuren auf geradezu schicksalhafte Weise. Doch während einige durch Crack in irrwitziger Geschwindigkeit viel Geld und enormen Einfluss gewinnen, bleiben andere schnell auf der Strecke. „Eine buchstäblich berauschende Reise“, schrieb die renommierte amerikanische Programmzeitschrift „TV Guide“ über „Snowfall“. Die Serie könne es problemlos mit Hits wie „Narcos“ aufnehmen.

Bei FOX sind die neuen Folgen – insgesamt umfasst die zweite Staffel 10 Episoden – ab dem 20. September immer donnerstags ab 21 Uhr zu sehen.

„Ballers“ Staffel 4 ab 20. September 2018 bei Sky 1

Fans von Dwayne „The Rock“ Johnson werden in der nächsten Zeit bei Sky ordentlich verwöhnt. Neben der Neuverfilmung von „Jumanji“ (siehe unten) kommt der US-Schauspieler auch an der Serien-Front zu einem Comeback: in der vierten Staffel von Ballers. Diesmal zieht es ihn von seiner Home Base Miami nach Los Angeles, der Ex-Footballprofi und sein Kompagnon wollen ihr Business auf die dortigen Profisportler ausweiten. Die zehn neuen Episoden stehen in der Originalversion parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 12. auf den 13. August auf Abruf und und über den Streaming-Dienst Sky Ticket bereit. Ab 20. September ist die neue Staffel auch auf Deutsch auf Sky 1 zu sehen. Die drei vorherigen Staffeln stehen ab 13. August auf Sky Box Sets auf Abruf bereit.

Nach seiner Karriere als Footballprofi bei den Miami Dolphins hat Spencer Strasmore (Dwayne „The Rock“ Johnson) seinen Sportdress gegen feine Anzüge getauscht und tauchte in die mondäne Bling-Bling-Welt des Sportbusiness ein – pompöse Villen, Goldketten, schnelle Schlitten, heiße Spielerfrauen. All das spielt sich in der vierten Staffel nicht mehr nur unter der Sonne Floridas, sondern auch in Los Angeles ab. Gemeinsam mit seinem Kompagnon Joe Krutel (Rob Corddry) will Strasmore sein mittlerweile florierendes Geschäft erweitern. Neben Football-Stars haben die beiden jetzt auch andere Athleten im Blick. Logisch, dass mit den neuen Klienten auch neue Probleme und Turbulenzen entstehen.

Die US-Quoten der dritten Staffel von „Ballers“ haben sich im Vergleich zur zweiten verdoppelt, sodass HBO die Fortsetzung in Auftrag gab. Schöpfer der Serie ist Stephen Levinson („In Treatment – Der Therapeut“, „Boardwalk Empire“). Zu seinen Produktionen zählt auch „Entourage“. Eine Serie, die einiges mit „Ballers“ gemeinsam hat: jede Menge Statussymbole und das High-Society-Leben der Stars. Megastar Mark Wahlberg ist wieder als ausführender Produzent mit von der Partie. Etwas schade: Jeder der neuen Folgen ist nur etwa 30 Minuten lang.

„The Outpost“ ab 19. September 2018 bei Syfy

Der Science-Fiction-Sender Syfy feiert im September seinen bereits 15. Geburtstag und nutzt die Gunst der Stunde nicht nur, um am 1. September 15 Filme hintereinander zu zeigen (unter anderem „Total Recall und die „Iron Man“-Reihe), sodern zieht auch eine neue Fantasy-Serie in sein Programm. Ab dem 19. September ist immer mittwochs die Sky Serie „The Outpost“ zu sehen, die von den Machern von „Stargate“ stammt.

The Outpost erzählt die Geschichte der jungen Talon, der letzten Überlebenden vom Stamm der Blackbloods. Nachdem ihr gesamtes Dorf von einer Söldnertruppe ermordet wurde und nur sie entkommen konnte, schwört Talon Rache für den grausamen Tod ihrer Familie. Den Mördern dicht auf der Fährte, führt sie die Spur zu einer gesetzlosen Festung am Rande der Zivilisation: The Outpost.

„The Last Ship“ Staffel 5 ab 10. September 2018 bei TNT Serie

Die Crew der Nathan James setzt ihre Suche fort: Nachdem ein Virus den Großteil der Menschheit dahingerafft hat, herrscht unter den Überlebenden Chaos, Regierungen existieren nicht mehr, die Erde ist verwüstet. Nicht einmal Pflanzen wurden von dem Virus verschont, was zu einer globalen Hungerkatastrophe führte. Die fünfte Staffel setzt nach einem Zeitsprung ein, die Menschheit erholt sich von den Folgen der Katastrophe. Während Chandler (Eric Dane) in den Ruhestand getreten ist, geht seine ehemalige Crew getrennte Wege, viele von ihnen konnten innerhalb der Navy aufsteigen. Indessen sind Sasha Cooper (Bridget Regan), Danny Green (Travis Van Winkle), Wolf Taylor (Bren Foster) und Azima Kandie (Jodie Turner Smith) auf geheimer Mission in Panama. Dort wird ihnen fälschlicherweise ein Anschlag auf den Präsidenten vorgeworfen, der weitreichende Konsequenzen für die USA hat. Derweil muss die verbliebene Crew der Nathan James einen Angriff aus Lateinamerika abwehren – und somit den nächsten Weltkrieg verhindern.

Die zehn neuen Folgen von „The Last Ship“ – jede Episode ist rund 45 Minuten lang – starten ab dem 10. September immer montags um 21:45 Uhr auf TNT Serie HD und damit bereits einen Tag nach der US-Ausstrahlung. Die vierte Staffel zählte im letzten Sommer zu den fünft meistgesehenen Dramaserien im amerikanischen Kabelfernsehen, im deutschsprachigen Raum war sie eine der fünf besten TV-Premieren seit 2011 auf TNT Serie.

„The Deuce“ Staffel 2 ab 10. September 2018 bei Sky Atlantic

Die nächste Fortsetzung bei den Sky Serien kündigt sich an: Ab dem 10. September zeigt Sky Atlantic die zweite Staffel von „The Deuce“ – immer montags um 20:15 Uhr. Insgesamt werden neun neue Episoden der Dramaserie zu sehen sein – á 60 Minuten. Auch in der zweiten Staffel der hochgelobten Dramaserie, die gleichzeitig faszinierende Charakterstudie, authentisches Sittengemälde und ein fesselndes Porträt New Yorks der 1970er-Jahre ist, spielen Maggie Gyllenhaal und James Franco die Hauptrollen. Die neuen Episoden beginnen mit einem Zeitsprung in das Jahr 1978, in die Ära von Punk, Disco und dem unaufhaltsamen Aufstieg der Pornoindustrie.

Die Spur der Terroristen führt das S20-Team von Nordafrika über den Nahen Osten bis nach Europa. Nach und nach kommen die Terrorfahnder dem Plan ihrer Gegner auf die Spur: Idrisi und seine mächtigen Verbündeten bereiten einen Anschlag mit gestohlenen Massenvernichtungswaffen vor, dem hunderttausende Unschuldige zum Opfer zu fallen drohen.

„Animal Kingdom“ Staffel 3 ab 14. September 2018 bei TNT Serie

Ab dem 14. September darf wieder in die Welt der Drogengeschäft eingetaucht werden: TNT Serie hat bekannt gegeben, dass ab diesem Datum immer freitags um 20:15 Uhr neue Folgen der Serie „Animal Kingdom“ gezeigt werden. Es ist die dritte Staffel, die aktuell bereits im US-Fernsehen zu sehen ist. Und schon jetzt steht fest, dass es auch eine vierte Staffel geben wird. Sie wurde bereits in Auftrag gegeben.

 

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL