Großes Update: Darum wird Sky bald noch besser

4 Minuten
Eine neue Firmware für den Sky Q Receiver soll das TV-Erlebnis für Kunden des größten deutschen Pay-TV-Senders noch besser machen. Wir verraten dir, was sich mit der neuen Receiver-Software alles ändert und was du vor dem Update beachten musst.
Sky Q Receiver Update
Der Sky Q Receiver bekommt bis Mitte August ein Update.Bildquelle: Sky

Unterhält man sich mit Kunden von Sky über ihre Nutzungserfahrungen, steht eines ziemlich häufig in der Kritik: der Sky Q Receiver. Denn die Oberfläche des Satelliten- oder Kabelempfängers ist vielen Nutzern ein Dorn im Auge. Vor allem jene, die noch den Sky+ Pro Receiver genutzt haben, empfinden die Menüführung und die angebotenen Funktionen bei der aktuellen Sky-Hardware oft als eher mäßig gelungen – und äußern dies auch gerne in einschlägigen Internet-Foren. Nun zeichnet sich zumindest in Teilen Besserung ab. Denn der größte Pay-TV-Anbieter Deutschlands hat ein Update für Sky Q in Aussicht gestellt.

Update für Sky Q – Das soll sich ändern

Inwiefern man sich tatsächlich die Nutzer-Kritiken zu Herzen genommen hat, um Probleme mit Sky Q und der Bedienoberfläche aus der Welt zu schaffen, ist nicht überliefert. Fest steht aber, dass an verschiedenen Stellen Hand angelegt wird, um das Nutzungserlebnis zu verbessern. So soll es nicht nur eine bessere Übersicht geben, sondern auch mehr Infos auf einen Blick.

Kunden mit Sky Q sehen künftig noch schneller die Inhalte, die für sie relevant sind. Auf überarbeiteten, umfangreicheren Detailseiten finden Nutzer nach Angaben des TV-Senders alle relevanten Informationen an einem Ort. Dazu gehören Serienepisoden auf Abruf, Aufnahmen, Beschreibungen, verfügbare Bildformate oder ähnliche Sendungen. Und natürlich auch – sofern verfügbar – die zugehörigen Trailer.

Ändern wird sich zudem, dass der kleine TV-Ausschnitt des Live-Programms nur noch in der allgemeinen Übersicht im Menü der Nutzeroberfläche und im TV Guide zu sehen ist. Wenn du tiefer in das Menü von Sky Q navigierst, bleibt nur noch der Ton erhalten. Das Bild verschwindet dann aber, um auch hier für mehr Übersicht zu sorgen. Wenn du hörst, dass dich das aktuelle Live-Programm auch optisch interessieren könnte, reich es aus, einmal die Zurück-Taste auf der Fernbedienung zu drücken.

Mehr Festplattenspeicher auf Sky Q – Kein Push-Content mehr

Alle Nutzer des Sky Q Receivers sollen Platz für mehr Aufnahmen bekommen. Ohne Zusatzkosten finden auf der Festplatte des WLAN-fähigen Receivers in Zukunft rund 800 Stunden Fernsehen in SD-Qualität Platz. Bisher bietet der 1 TB große Speicher Platz für nur 300 Stunden SD-Aufnahmen. Also musst du eine stärkere Komprimierung deiner Aufnahmen befürchten? Nein!

Sky Q Menü nach Software-Update
Das neue Sky Q Menü am Beispiel eines Spielfilms.

Hintergrund hier ist vielmehr: Bisher wurden Teile der Festplatte für sogenannten „Push-Content“ genutzt, also ausgewählte Inhalte proaktiv von Sky dort gespeichert. So konnten Kunden, die ihren Sky Q Receiver nicht mit dem Internet verbunden hatten, Highlight-Inhalte auf Abruf sehen. Diese Funktion entfällt künftig zugunsten von mehr Speicherplatz für den persönlichen Lieblings-Inhalt.

Sky Q Menü nach Update
Auf einen Blick siehst du auf neuen Detailseiten unter anderem auch, wann der Inhalt das nächste Mal im linearen Fernsehen zu sehen ist.

Wann bekomme ich das Sky Q Update?

Eine Antwort auf die Frage zu geben, ab wann das neue, umfangreiche Sky Q Update zur Verfügung steht, ist wie so oft bei einem Software-Update gar nicht so einfach. Denn Sky wird die neue Receiver-Firmware Schritt für Schritt in den kommenden Wochen ausrollen. Die einen Kunden bekommen das Update also eher, die anderen müssen sich etwas länger gedulden.

In einer Mitteilung des Senders selbst heißt es dazu nur recht oberflächlich, dass die neue Receiver-Software „in den kommenden Wochen“ für die insgesamt 2 Millionen Nutzer der Sky-Hardware zur Verfügung stehen soll. So oder so erhalten aber alle Kunden mit Sky Q Receiver das entsprechende Update bis Mitte August, verspricht der Pay-TV-Sender.

Tipp: Wenn du in deinem Sky-Benutzerprofil eine E-Mail-Adresse hinterlegt hast, wirst du rechtzeitig informiert, sobald das Sky-Q-Update für deinen Receiver zur Verfügung steht. In der Regel einen Tag vorher.

Das musst du vor dem Update auch noch beachten

Damit das neue Sky Q Update reibungslos auf deinem Receiver installiert werden kann, musst du drei kleinere Dinge beachten. Zum einen solltest du deinen Receiver nicht vom Strom trennen. Außerdem stelle bitte sicher, dass dein Receiver per WLAN oder LAN-Kabel mit dem Internet verbunden ist.

Und zu guter Letzt achte darauf, dass du während des Software-Updates keine Aufnahmen nach 1 Uhr programmiert hast. Denn die Installation der neuen Sky Q Firmware erfolgt nachts und dafür ist auch ein Neustart des Receivers notwendig. Alle schon gespeicherten Aufnahmen bleiben auf dem Receiver natürlich auch nach dem Update erhalten.

Bildquellen

  • Das neue Sky Q Menü: Sky
  • Sky Q Menü nach Update: Sky
  • Sky Q Receiver Update: Sky
Android Update
Neue Smartphone-Updates, die keiner verpassen sollte
Für viele Smartphones hat es in den zurückliegenden Tagen wichtige Updates gegeben. Wir zeigen dir, welche Handys das sind und mit welchen Verbesserungen du rechnen kannst. Soviel sei an dieser Stelle schon einmal verraten: Es sind so einige Modelle.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL