Sixt+: Geld sparen und Bonusguthaben sichern - so geht's

3 Minuten
Ein Auto-Abo kann eine sinnvolle Alternative zum Kauf eines Autos sein. Auch der Autovermieter Sixt bietet ein solches Abo-Modell an. Und das ist ab sofort mit einem neuen, cleveren Feature ausgestattet.
Schlüsselübergabe bei Sixt
Sixt+ ist ab sofort mit einer cleveren Pause-Funktion ausgestattet.Bildquelle: Sixt

Schon seit Mitte 2020 ist in Deutschland das Auto Abo Sixt+ erhältlich. Sixt macht es damit möglich, auf einen teuren Autokauf zu verzichten und einen Pkw stattdessen zum monatlichen Flatrate-Preis zu fahren. Ab sofort lässt sich Sixt+ noch flexibler nutzen. Denn wer mag, kann sein Auto Abo fortan bei Bedarf für bis zu drei Monate pausieren, wenn das Auto einmal nicht benötigt werden sollte.

Sixt+ jetzt mit Pause-Funktion

Möglich macht es ein neues Feature in der Sixt-App. Darin steht im Bereich „Auto Abo“ ab sofort für die bereits mehr als 10.000 Nutzer des Angebots und alle, die es noch werden wollen, eine Pause-Funktion zur Verfügung. Damit ist es möglich, das Auto Abo vorübergehend zu unterbrechen. Zum Beispiel dann, wenn der mehrwöchige Jahresurlaub in Sichtweite ist, Abweichungen vom beruflichen Alltag durch längere Dienstreisen anstehen oder während eines sonnigen Sommers eher das Fahrrad als das Auto zum Einsatz kommen soll.

Das im Rahmen des Abos bereitgestellte Auto darf bei einer Pausierung des Sixt+ Abos allerdings nicht auf dem heimischen Stellplatz oder in der Garage stehen bleiben. Stattdessen ist eine Abgabe des Fahrzeugs an einer der deutschlandweit nutzbaren Sixt-Stationen vorgeschrieben. Dort kommen die Fahrzeuge dann während der Abo-Pause im regulären Vermietungsgeschäft zum Einsatz. Oder ein anderer Abonnent von Sixt+ darf es nutzen. So fördere man den Sharing-Gedanken für einen nachhaltigen Einsatz von Ressourcen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Auto-Abo pausieren und Bonusguthaben sichern

Im Gegenzug sparen Abonnenten von Sixt+ während der Nichtnutzung die normalerweise anfallende Abo-Gebühr. Und als Bonus gewährt Sixt bei einer Abo-Pause pro Monat sogar bis zu 100 Euro Bonus-Guthaben. Es steht im Anschluss an die Pause zur Verfügung, wenn das Auto Abo über die Sixt-App wieder aufgenommen wird.

Sixt-Manager Johannes Boeinghoff, erklärt, das neue Angebot diene dazu, einmal mehr das Konzept des Auto-Besitzes aufzulösen. „Unsere Kunden können mit der neuen Option nicht nur bares Geld sparen. Wir leisten außerdem gemeinsam einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Denn durch unser effektives Flottenmanagement können im besten Fall mehrere Abonnenten mit nur einem Fahrzeug auskommen.“

Eine Pause von Sixt+ kann sich über den Zeitraum von mindestens einer Woche bis zu drei Monaten erstrecken. Bis September 2022 erhalten Abonnenten für jeden pausierten Abo-Tag einen Bonus in Höhe von 3,35 Euro. Der insgesamt angesammelte Betrag wird bei Wiederaufnahme des Abos nach Abschluss des nächsten Abo-Zeitraums gutgeschrieben und von der Abschlussrechnung abgezogen. Bei einer Wiederaufnahme wird keine neue Startgebühr fällig. Gesammelte Freikilometer verfallen während der Pause nicht.

Bildquellen

  • Sixt+: Sixt
  • Sixt+: Geld sparen und Bonusguthaben sichern – so geht’s: Sixt
Irrer Plan: So will Berlin autofrei werden
Irrer Plan: So will Berlin autofrei werden
Städte wie Amsterdam, Kopenhagen oder Venedig machen es vor. Dieses Jahr soll auch das Pariser Zentrum autofrei werden. Das stößt nicht bei allen Einwohnern auf Gegenliebe. Dennoch soll und will Berlin folgen. Das ist der Plan.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL