Shiny Rayquaza: Die besten Raid-Konter gegen das legendäre Pokémon

3 Minuten
Pokémon Go Schriftzug und shiny Rayquaza
Shiny RayquazaBildquelle: Niantic
Nachdem Team Rocket die Pokémon-Go-Community über das vergangene Wochenende mit Crypto-Pokémon und speziellen Stop-Kämpfen in Atem gehalten hat, spielt Niantic einen neuen Trumpf für die Aufmerksamkeit der Spieler aus. Das legendäre Pokémon Rayquaza taucht ab heute als Shiny auf. Doch wie besiegt man den Flugdrachen?

Das Pokémon-Go-Monster Rayquaza ist in vielerlei Hinsicht eines der interessantesten Taschenmonster überhaupt. Durch seine Stärke ist es bei vielen Trainern extrem beliebt. Es gehört zum Trio mit Groudon und Kyogre und damit zum wohl stärksten Legendären-Team, das es bisher gab. Jetzt startet es als Shiny im Spiel und in der Community ist die Freude groß. Doch wie holt man sich das schillernde Legendäre?

Wann kommt Rayquaza zurück ins Spiel?

Rayquaza ist ab sofort im Spiel bekämpfbar. Eigentlich starten die neuen Raid-Bosse in Deutschland immer Abends um 22 Uhr. Da über Nacht keine Raids laufen, ist es also erst jetzt möglich, ein Rayquaza in Raids anzutreffen. Rayquaza taucht wie üblich als T5-Raidboss auf. Trainer besiegen ihn dementsprechend nur mit viel Aufwand. Ein Team mit fünf halbwegs erfahrenen Trainern reicht jedoch aus, um das Pokémon zu besiegen. Nutzt man alle Vorteile aus, kann es schon zu zweit besiegt werden. Es wird noch bis zum 2. September in Raids vorkommen. Genug Zeit also, um sich ein schillerndes Rayquaza zu sichern.

Shiny Rayquaza – Das bringt die schillernde Form

Das Neue am Comeback von Rayquaza ist, dass es nun in seiner schillernden Form, als Shiny, auftauchen kann. Ob es wirklich in der außergewöhnlichen Form ins Deck gelangt, sehen Trainer erst, nachdem sie es besiegt haben und ihm im Fangbildschirm angezeigt bekommen. An der Stärke des Pokémon ändert die schillernde Form nichts. Es wird weiterhin die üblichen Eigenschaften haben.

Und die haben es in sich. Besonders der Attackenwert von 284 macht es zu einem starken Pokémon. Die Attacken, auch Moves genannt, sind ebenfalls mächtig: Mit Drachenrute und Wutanfall ist es der beste Drachenangreifer im Spiel. Dazu ist er mit Luftschnitt und Aero-Ass einer der besten Flugangreifer. Wer ein perfektes Rayquaza besitzen möchte, sollte auf die WP-Werte 2191 und 2739 achten. Hat es eines der beiden, ist es ein 100-Prozent-Rayquaza.

Rayquaza Konter – Die besten Kämpfer

Rayquaza ist vom Typ Drache und Flug. Damit ist es gegen Gestein, Fee und Drachen empfindlich. Doch die wirklich große Schwäche ist Eis. Pokémon des Typs Eis attackieren Rayquaza mit vierfacher Effektivität. Damit sind die besten Raid-Konter gegen Rayquaza klar: Eis-Pokémon mit doppelter Eis-Attacke. Allen voran sollten Trainer Mamutel in den Ring schicken. Es hält viel aus und verteilt mit den Angriffen Pulverschnee und Lawine ordentlich Schaden.

Dahinter rangieren als beste Angreifer Snibunna mit Eis-Eis-Attacken und Glaziola. Die Evoli-Entwicklung besitzt nur Eis-Attacken. Bei Mewtu sollte man peinlich genau darauf achten, dass es die Ladeattacke Eisstrahl besitzt. Hat es sie nicht, ist es recht nutzlos gegen Rayquaza. Mit der Ladeattacke gehört es aber zum erweiterten Feld der Angreifer. Ebenso ergeht es Rossana. Großer Vorteil von ihr ist, dass viele Trainer viele solcher Pokémon besitzen. Der Nachteil: Die Attacken müssen stimmen und Rossana hat von denen viele.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL