Samsung: Smartphones und Tablets möglicherweise bald mit Werbung

2 Minuten
Werbung auf Webseiten, im Fernsehen oder im Radio. Die Unterbrechungen zwischen den Inhalten, die man hört, liest oder ansieht, sind für Konsumenten normal und für Unternehmen in vielen Fällen das grundlegende Geschäftsmodell, um zu überleben. Aber Werbung auf Smartphones und Tablets? Diesen Weg könnte Samsung nun einschlagen.
Samsung Galaxy Note 10Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Werbung, die einfach so auf dem Homescreen des Smartphones einblendet wird? Für viele Nutzer unvorstellbar, bei manchen Herstellern allerdings bereits normale Praxis. Xiaomi blendet auf seinen Produkten beispielsweise immer wieder Werbung an. Dies könnte bald auch Alltag für Samsung-Kunden werden. Denn wie die niederländische Webseite LetsGoDigital berichtet, soll der südkoreanische Hersteller Werbeanzeigen auf seine Smartphones bringen wollen.

Anlass zu der Vermutung gibt „Samsung Mobile Ads“ – ein Markenname, dessen Rechte sich Samsung wohl augenblicklich sichert. Aufgetan wurde Samsung Mobile Ads beim European Union Intellectual Property Office (EUIPO). Wie es heißt, soll der Service primär für Smartphones und Tablets angedacht sein.

Mehr Umsatz durch Smartphone-Werbung?

Bekannt ist dieser Umgang unter anderem schon von Samsungs Smart TVs, wo bereits eigens zugeschnittene Werbung außerhalb der Fernsehwerbung angezeigt wird. Nutzer können die Anzeigen zwar auch deaktivieren. Die Einstellung ist allerdings recht unzugänglich und mit ein wenig Suchaufwand verbunden.

Ein ähnliches Szenario könnte man sich dem Markennamen nach zu urteilen also auch für Smartphones und Tablets vorstellen. Möglicherweise lässt Samsung die Werbung nur auf spezifischen Modellen ausspielen – beispielsweise auf preisgünstigen Modellen, ähnlich wie es Xiaomi handhabt. So würden die Highend-Modelle der Galaxy-S- und Note-Reihe werbefrei bleiben. Bleibt man bei diesem Szenario, könnte Samsung trotz des günstigen Preises durch das Werbeprogramm mehr Umsatz erzielen.

Offizielle Ankündigungen oder Hinweise seitens Samsung gibt es bislang noch nicht. Im Raum steht lediglich die Marke Samsung Mobile Ads. Ob und wann Samsung die Werbeidee letztlich tatsächlich umsetzt, bleibt abzuwarten.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Einfach eine eigene Custom-ROM installieren, sprich ein optimiertes, gemoddetes Betriebssystem von der Community, mit mehr Funktionen und ohne Werbung.

    Apropos Werbung.
    Schlimmer als auf dieser Seite kann es ja nicht werden.

  2. Sollte so etwas passieren würde ich das Gerät sofort zurück geben. Ich zahle das Gerät und einen Vertrag, Werbung ist somit weder gerechtfertigt noch tolerierbar! Sollte das Gerät mit Werbung um einiges billiger sein und Datenverbrauch sowie Telefonie gratis sein würde ich evtl. damit leben. Aber sonst nicht! Ist ja skandalös dieses Vorhaben!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL