Telekom gibt Update für zwei der wichtigsten Samsung-Handys frei

2 Minuten
Frohe Kunde für alle Nutzer eines Samsung-Handys, die ihr Endgerät bei der Deutschen Telekom gekauft haben: Zwei der wichtigsten Geräte von Samsung, die direkt über die Telekom verkauft wurden, erhalten in Kürze ein Update.
Samsung Galaxy S9
Samsung Galaxy S9Bildquelle: inside handy

Die Deutsche Telekom hat ein wichtiges Software-Update freigegeben. Ab sofort ist es Samsung möglich, eine Aktualisierung für zwei der gegenwärtig wichtigsten Smartphones des südkoreanischen Elektronikkonzerns auszuliefern. Konkret geht es um das Samsung Galaxy S9 und das Galaxy S9+ mit Branding der Deutschen Telekom.

Update für Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+

Wer sein Samsung Galaxy S9 oder Samsung Galaxy S9+ bei der Deutschen Telekom gekauft hat, sollte schon bald von einem Firmware-Update profitieren können. Laut Deutscher Telekom steht die entsprechende Aktualisierung in Kürze über die Update-Server von Samsung zur Verfügung.

Je nachdem wie schnell Samsung nun arbeitet, steht die neue Software für die beiden Smartphones im Laufe der kommenden Tage bereit. Laut Telekom kann es bis zu zwei Wochen dauern, ehe auf dem Display der beiden Handymodelle ein entsprechender Update-Hinweis erscheint. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang auch: Updates werden anfangs in Schüben frei gegeben, damit die Server nicht überlastet werden. Es kann also unterschiedlich lange dauern, ehe die neue Firmware zu installieren ist.

Wer nicht geduldig warten möchte, kann auch direkt in den Einstellungen des Smartphones prüfen, ob das entsprechende Firmware-Update schon zur Verfügung steht. Wichtig zu wissen: Vereinzelt ist es auch möglich, dass die Telekom zwar eine Update-Freigabe erteilt, eine Auslieferung durch den Hersteller am Ende aber nicht erfolgt. Beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ ist damit aber eher nicht zu rechnen.

Provider-Geräte erhalten Updates oft später

Die Deutsche Telekom stellt regelmäßig Firmware-Updates für Smartphones zur Verfügung, die in Telekom-Shops oder über die Telekom-Homepage zu haben sind. Besonders häufig steht in diesem Zusammenhang ein Update für die besonders häufig verkauften Smartphones von Samsung bereit. Anders als Handys, die am freien Markt gekauft werden, bedürfen Smartphones mit Branding – und mag es auch noch so gering ausfallen – einer separaten Prüfungsschleife. Denn die angepasste Nutzeroberfläche sorgt auf diesen Handys dafür, dass sie in vielen Punkten gesondert zu behandeln sind.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL