ANZEIGE

Display kaputt? Altersschwäche? – So wird dein Galaxy S9 wieder flott

2 Minuten
Das Samsung Galaxy S9 hat schon einige Monate – um nicht zu sagen: Jahre – auf dem Buckel. Dennoch ist das Flaggschiff aus dem Jahr 2018 extrem beliebt und nach wie vor häufig in Gebrauch. Viele Nutzer der ersten Stunden dürften sich nach zwei Jahren fragen: Upgraden oder wieder flott machen?
Hand hebt kaputtes Smartphone auf
Bildquelle: encierro / Adobe Stock

Laut repamo.com schicken mit Abstand die meisten S9-Nutzer ihr Handy mit Displayschaden ein, nur wenige stellen zum Beispiel die Nachfrage nach einem Akkutausch. Ein Indiz dafür, dass die Leistung des Smartphones oft noch mehr als ausreichend ist. Warum also wechseln?

Display- und Backcover-Tausch jetzt günstiger

Getreu dem Motto „Alles neu macht der Mai“ kann auch dein Smartphone eine Frischzellenkur vertragen. Das Samsung Galaxy S9 kannst du bei repamo.com in die Hände von Experten geben. Display, Backcover und Akku werden hier nach strengen Kontrollen ausgetauscht.

Jetzt gibt es sogar ein Kombi-Angebot, bei dem der Tausch von Display und Backcover – etwa nach einem Sturz – 20 Euro günstiger ist. Jetzt und bis Ende Mai kostet diese Kombi-Reparatur 269 Euro (sonst 289 Euro). Tipp: Die 20 Euro Ersparnis entsprechen alternativ dem professionellen Aufbringen einer Displayschutzfolie nach der Reparatur.

Diese und weitere Reparatur-Leistungen findest du im Reparatur-Bereich unseres Datenblatts oder direkt bei repamo.com.

Software Android 8.0 Oreo
Prozessor Samsung Exynos 9810
Display 5,8 Zoll, 1.440 x 2.960 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 3.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 163 g
Farbe
Einführungspreis 64 GB: 849 €, 256 GB: 949 €
Marktstart 16.03.2018

Galaxy S9 mit repamo.com reparieren: So funktioniert’s

Dein Galaxy S9 – oder ein anderes Handy – kannst du über repamo.com ganz bequem von zu Hause reparieren lassen. Hierfür musst du den Reparatur-Auftrag online erteilen. Dazu gibst du zunächst die nötigen Daten zu dir und dem zu reparierenden Gerät ein, das dauert gerade einmal 2 Minuten.

Wenn der Auftrag akzeptiert ist, erhältst du eine Mail mit weiteren Infos und unter anderem einem Versandlabel. Das Galaxy S9 packst du dann gut ein (nur das Gerät, keine Verpackung oder sonstiges Zubehör), klebst den Versandzettel auf das Paket und schickst es für dich kostenlos in die Reparatur. Nach wenigen Tagen erhältst du dein Gerät wie neu zurück. Auf alle Reparaturleistungen gibt es ein Jahr Garantie.

Übrigens: Reparieren lassen ist nachhaltiger und umweltschonender als direkt neu kaufen!

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • Kaputtes Smartphone-Display: encierro / Adobe Stock
Neue Tier-Emojis auf Samsung-Smartphones
Viele neue Emojis für Smartphones von Samsung
Erste Smartphones von Samsung sind bereits mit einem Update auf One UI 2.5 gesegnet. Neben neuen Funktionen ändert sich aber auch an anderer Stelle etwas - bei den Emojis. Wir zeigen dir auf welche neuen Bildsymbole du dich freuen kannst.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL