Samsung Galaxy S9: Android 10 ab sofort erhältlich

2 Minuten
Das Update auf Android 10 und Samsungs One UI 2 steht ab sofort für alle Samsung-S9-Smartphones zum Download bereit. Wir zeigen dir, was dich erwartet.
Samsung Galaxy S9 Plus im Test: Unboxing
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside-digital.de

Zahlreiche Nutzer auf Twitter und Reddit berichten derzeit das ein großes Update mit Android 10 und One UI 2 auf ihrem Galaxy S9 ankommt. Scheinbar hat Samsung das Update für ihr 2018er Top-Smartphone ein paar Tage früher als geplant gestartet.

Jedoch erhalten nicht alle Nutzer das Update sofort. Samsung verschickt sie immer in Wellen, um die Verteilung im Notfall wieder stoppen zu können, falls unerwartete Fehler auftreten. Somit kann es noch ein bis zwei Tage dauern, bis das Update bei dir auftaucht. Wenn du in den Einstellungen nach dem Update suchst, sollte es dir aber bereits angezeigt werden.

Android 10: neue Gesten, digitales Wohlbefinden und ein besserer Dark Mode

Die Gestensteuerung war bei Samsung bisher recht umständlich gelöst. Diese Gesten wurden nun mit Android 10 und One UI 2 komplett überarbeitet und an jene der anderen Hersteller angepasst. Nun kann man durch Wischen und Halten auf das Multitasking zugreifen und durch schnelles Streichen am unteren Rand zwischen zwei geöffneten Apps hin und herwechseln. Auch wenn das im geschriebenen Wort vielleicht etwas kompliziert klingt, sind diese Gesten intuitiv und schnell zu erlernen. Die Gesten werden jedoch nicht automatisch aktiviert, sondern müssen in den Einstellungen aktiviert werden.

Die Gestensteuerung bei Samsung links Android 9; rechts Android 10

Ebenfalls neu in Samsungs Benutzeroberfläche ist ein überarbeiteter Dark Mode sowie eine „Digitales Wohlbefinden“-Funktion um deine Smartphone-Nutzung zu kontrollieren.

Neben den aufgezählten Haupt-Features kommen auch noch zahlreiche kleine Verbesserungen mit Android 10 auf dein Galaxy S9. So kannst du nach dem Update Slowmotion-Videos mit der Frontkamera aufnehmen. Diese Funktion hatte Apple für die iPhone-11-Modelle unter dem Namen „Slofies“ vorgestellt.

Bildquellen

  • Samsung Galaxy S9 Plus im Test: Unboxing: Blasius Kawalkowski / inside-digital.de
Smartphone, Reparatur, Samsung Galaxy S7, Akku
Samsung Galaxy S7: Warum sich eine Reparatur jetzt lohnt
Auch vier Jahre nach seinem Marktstart ist das Samsung Galaxy S7 sehr beliebt und wird vor allem oft repariert. Handyreparaturen sind aber häufig mit langen Wegen und Wartezeiten verbunden. Wer sich das sparen möchte, kann den bequemen Online-Reparaturservice von repamo.com in Anspruch nehmen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL