Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Das ist die neue S-Klasse

6 Minuten
Das Jahr ist noch jung – aber nicht so jung, als das es nicht Zeit wäre für eine neue Flaggschiff-Familie von Samsung. Der südkoreanische Hersteller hat im Rahmen eines Launch-Events drei Smartphones im Gepäck gehabt. Die Details zu den brandneuen Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra gibt es hier.
Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra nebeneinander

Die Gerüchteküche brodelte schon lange. Und sie war zuverlässig. Viele Spekulationen, die über die neuen Galaxy-Smartphones von Samsung angestellt wurden, trafen den Nagel auf den Kopf. Der Hersteller veröffentlicht nicht nur die Nachfolger der zwei Standardmodell Galaxy S10 und S10+, sondern darüber hinaus mit dem Galaxy S20 Ultra auch ein neues Premiummodell.

Die Linie des Galaxy S10e stirbt somit nach nur einem Jahr aus – zumindest vorerst. Wie es heißt, wolle man den Fokus auf eine starke Kamera legen. Mit Blick auf die Konkurrenz sowie auf das Galaxy Note 10 Lite ist es allerdings möglich, dass Samsung zu einem späteren Zeitpunkt eine Lite-Version des Galaxy S20 veröffentlicht. Alternativ könnte die erst 2019 neu definierte A-Serie von Samsung den Sprung zwischen Mittel- und Oberklasse abfangen.

Das ist die neue Galaxy-S20-Familie von Samsung

Samsung Galaxy S20: Das Standardmodell

Das Galaxy S20 bildet das erste Smartphone im Bunde und ist zeitgleich auch das am „schwächsten“ ausgestattete Modell. Diese Aussage trifft allerdings nicht den Kern, denn Samsung schafft ein modernes Gerät, mit dem Nutzer nichts falsch machen können. So bekommst du mit dem Galaxy S20 ein 6,2 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit HDR+10-Unterstützung sowie einer Auflösung von 1.440 x 3.200 Pixeln. Letzteres soll laut Samsung für schönere Farben und bessere Kontraste sorgen. Die Pixeldichte liegt bei 563 ppi und soll in Kombination mit dem dynamischen AMOLED-Display eine Darstellung in Kinoqualität erreichen.

Software Android Android 10
Prozessor Samsung Exynos 990
Display 6,2 Zoll, 1.440 x 3.200 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 4.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung
Gewicht 163 g
Farbe
Einführungspreis 899 €
Marktstart März 2020

Auch in diesem Jahr kommt in der europäischen Variante des Galaxy S20 Samsungs hauseigener Prozessor zum Einsatz. Unter der Haube arbeitet somit der brandneue Exynos 990 mit acht Kernen sowie einer Taktrate von bis zu 2,73 GHz. Unterstützt wird er von einem 8 beziehungsweise 12 GB großen Arbeitsspeicher. Intern steht ein 128 GB großer Speicher zur Verfügung, der mittels Micro-SD-Karte um bis zu 1 TB aufgestockt werden kann.

In puncto Kamera dreht Samsung an den Schrauben, wenngleich die Anzahl der Objektive gleich bleiben. Im Galaxy S20 kommt eine Triple-Kamera mit 12, 12 und 64 Megapixeln zum Einsatz. Auf der Front bleibt es eine 10-Megapixel-Selfiekamera.

Schlussendlich bietet der Galaxy-S10-Nachfolger einen größeren Akku, der anstatt 3.400 nun 4.000 mAh misst und kabellos sowie schnell aufgeladen werden kann. Android 10 samt One UI, LTE Cat.20 und eine IP68-Zertifizierung gehören ebenso zur Ausstattung des Galaxy S20. Samsung stellt das Galaxy S20 sowohl als 4G- als auch 5G-Version zur Verfügung.

Samsung Galaxy S20+: Das neue Sandwich-Kind

Wem das Galaxy S20 zu langweilig oder gar zu klein ist, bekommt mit dem Galaxy S20+ ein deutlich größeres Smartphone zur Hand. Das Gerät ist nicht nur breiter und höher, sondern auch um einiges schwerer als das kleine Geschwistermodell. Das Galaxy S20+ bietet einen 6,7 Zoll großen Bildschirm, dessen Panel ebenfalls Super-AMOLED und HDR10+ besitzt. Inhalte löst das Smartphone mit 1.440 x 3.200 Pixeln auf. Ein weiterer Unterschied findet sich zudem beim Akku: Der kann 4.500 mAh sein Eigen nennen – Wireless Charging sowie eine Schnellladefunktion bleiben erhalten.

Software Android Android 10
Prozessor Samsung Exynos 990
Display 6,7 Zoll, 1.440 x 3.200 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 4.500 mAh
induktives Laden
USB-Port
IP-Zertifizierung IP68
Gewicht 186 g
Farbe Grau, Blau, Pink
Einführungspreis
Marktstart März 2020

Neben einer weiteren Speichervariante, die 12 GB RAM und 512 GB internes Fassungsvermögen bietet, gibt es für das Galaxy S20+ auch eine Quad- anstatt Triple-Kamera. Das Setup unterteilt sich in ein Ultraweitwinkel- und Weitwinkelobjektiv mit Sensoren mit je 12 Megapixeln, ein Telemodul mit 64 Megapixeln sowie ein Tiefensensor.

Abgesehen davon sind das Galaxy S20 und S20+ aus Sicht der technischen Daten gleich. Das bedeutet Folgendes:

  • Frontkamera: 10 Megapixel, f/2.2
  • Prozessor: Samsung Exynos 990, Octa-Core, 2,73 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 oder 12 GB
  • Interner Speicher: 128 oder 512 GB (erweiterbar)
  • OS: Android 10 und One UI
  • Sonstiges: IP68, LTE Cat.20, 4G- und 5G-Modell

Samsung Galaxy S20 Ultra: Die Premiumklasse

Anstelle einer günstigeren S20-Variante bringt Samsung ein Modell in den Handel, das sich in den Premiumbereich absetzt. Das Galaxy S20 Ultra ist das stärkste Smartphone der S20-Familie. Inhalte können auf einem 6,9 Zoll großen Super-AMOLED-Display angesehen werden, das wie die anderen Geräte auch HDR10+zertifiziert ist. Die Auflösung liegt bei 1.440 x 3.200 Pixeln.

Mit seinen Geschwistern teilt sich das Galaxy S20 Ultra den Einsatz des Exynos 990, der mit Unterstützung von wahlweise 12 oder 16 GB RAM den Takt angibt. Intern stehen 128, 256 und 512 GB Fassungsvermögen je nach Modell zur Auswahl. Wem das noch nicht genügt, kann den Speicher mithilfe einer Micro-SD-Karte um bis zu 1 TB erweitern. Der Akku fasst 5.000 mAh und ist damit für ein Gerät dieser Klasse auffallend groß.

Samsung Galaxy S20 Ultra
Software Android Android 10
Prozessor Samsung Exynos 990
Display 6,9 Zoll, x Pixel
Arbeitsspeicher 12 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 12032x9024 (108,6 Megapixel)
Akku 5.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung
Gewicht 220 g
Farbe
Einführungspreis 1.349 €
Marktstart März 2020

Das Highlight des Galaxy S20 Ultra ist unumwunden die Kamera. Besonders betont Samsung das 108-Megapixel-Weitwinkelmodul, das mit einem optischen Bildstabilisator und einer f/1.8-Blende versehen ist. Darüber hinaus gehören ein Ultraweitwinkelobjektiv mit 12 Megapixeln, eine Telekamera mit 48 Megapixeln sowie ein Tiefensensor zur Quad-Kamera des Smartphones. Ein 100facher digitaler Zoom zeichnet die Hauptkamera ebenfalls aus. Auf der Front wartet eine 40-Megapixel-Kamera auf Selfie-Freunde.

Ansonsten bietet das Premiummodell der neuen S-Reihe eine Resistenz gegen Staub und Wasser gemäß IP68-Zertifizierung, kabelloses Laden sowie eine Schnellladefunktion und 5G-Konnektivität. Anders als beim Galaxy S20 und S20+ gibt es vom Galaxy S20 Ultra keine 4G-Variante.

Wann starten die Galaxy-S20-Modelle auf den Markt?

Nach dem MWC und rund einen Monat nach der offiziellen Präsentation können das Galaxy S20, S20+ und Galaxy S20 Ultra im Handel ergattert werden. Der Startschuss fällt am 13. März. Wer sich bis dahin nicht gedulden will, kann die neuen Galaxy-S20-Smartphones bereits ab dem 11. Februar vorbestellen.

Die Preise für die Modelle staffeln sich wie folgt:

Samsung Galaxy S20 

  • 4G-Modell mit 128 GB: 899 Euro
  • 5G-Modell mit 128 GB: 999 Euro

Samsung Galaxy S20+

  • 4G-Modell mit 128 GB: 999 Euro
  • 5G-Modell mit 128 GB: 1.099 Euro
  • 5G-Modell mit 512 GB: 1.249 Euro

Samsung Galaxy S20 Ultra

  • 5G-Modell mit 128 GB: 1.349 Euro
  • 5G-Modell mit 512 GB: 1.549 Euro

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL