Samsung Galaxy S10 5G startet mit erstaunlichem Preis in Deutschland

2 Minuten
Samsung hat das Galaxy S10 5G nach langem Warten nach Deutschland gebracht. Das Smartphone mit dem Netz-Turbo ist das erste Samsung-Handy, das mit 5G ausgestattet nach Deutschland kommt. Dafür hat es auch einen ambitionierten Preis – aber nur auf den ersten Blick.
Samsung Galaxy S10 5G
Bildquelle: Michael Büttner / inside handy

Das Samsung Galaxy S10 5G wurde schon vor einiger Zeit vorgestellt. Damals zeigten die Koreaner das 5G-Modell zusammen mit dem Samsung Galaxy S10 und dem Galaxy S10+.

Das vierte Flaggschiff im Bunde war das Samsung Galaxy S10e, das eine abgespeckte Version des Grundmodells darstellt. Der Gegenentwurf dazu ist das Samsung Galaxy S10 5G. Mit einem noch größeren Display und einer Kamera mehr als das Plus-Modell und 5G legt Samsung noch eine Schippe auf das herkömmliche Spitzenmodell drauf.

Das kostet das Samsung Galaxy S10 5G in Deutschland

Das erste 5G-Modell von Samsung, das in Deutschland erhältlich ist, wird knapp 1.200 Euro kosten. Das ist eine große Menge Geld und sicherlich kein Schnäppchen. Doch ist der Preis übertrieben? Mitnichten. Das Samsung Galaxy S10 5G ist sogar billiger als die UVPs seines LTE-Kumpanen Galaxy S10+.

In der etwas kleineren Speicherausstattung kostete das Samsung Galaxy S10 Plus ebenfalls mehr als das Galaxy S10 5G aktuell. Zur Wahrheit gehört auch, dass beide Speicher-Optionen des Plus-Modells größer sind, als die des Galaxy S10 5G. Das bietet 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB internes Datendepot. Der geringere Speicher relativiert sich jedoch, werden doch mit dem Galaxy S10 5G und einem entsprechendem Netz Streaming-Geschwindigkeiten erreicht, die eine Speicherung von hochauflösenden Videos oder riesigen Spielen obsolet machen wird.

Software Android 9.0 Pie
Prozessor Samsung Exynos 9820
Display 6,7 Zoll, 1.440 x 3.040 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB
interner Speicher 256 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 4.500 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung IP68 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 198 g
Farbe Schwarz, Weiß
Einführungspreis 1.199 €
Marktstart Juni 2019

Hier gibt es das Samsung Galaxy S10 5G zu kaufen

Das Galaxy S10 5G wird zum Marktstart über den Online-Shop von Samsung und der Deutschen Telekom vertrieben. Laut Samsung wird auch Vodafone zeitnah das Smartphone anbieten.

Fans bunter Handys werden nicht bedient. Das Samsung Galaxy S10 5G wird in nur einer Farbe verkauft. Samsung nennt sie Majestic Black. Im Hands-On des Samsung Galaxy S10 5G zeigt sie sich Anfällig für Fingerabdrücke. Bei einem Smartphone dieser Preisklasse ist jedoch eine Hülle schon fast Pflicht. So dürfte dem potenziellen Käufer diese Kritik wenig anhaben, nennt er doch eines der ersten 5G-Smartphones in Deutschland sein Eigen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

11 KOMMENTARE

  1. Das Gerät ist preislich unattraktiv und ein Vergleich mit Geräten von Samsung ist völlig unzureichend. Es gibt kein 5G Netz in Deutschland. Das macht das S10 5G aktuell ohnehin überflüssig. Abgesehen davon, dass bereits für das 4G Netz HD Streaming und zocken, ohne Lags, kein Problem ist. Zumal man für die Datenübertragungsrate eine richtige Flatrate benötigt. Wer weiß, wann 5G in DE überhaupt ausgebaut wird. 1200€ ist für ein Smartphone ist absurd. Gegenüber der Angebote von Xiaomi, Meizu, Oppo und Co. nicht konkurrenzfähig. Das S10 5G ist eigentlich nur für einen speziellen Anwenderkreis gedacht, die die Performance Speicherausbau, Displayauflösung oder Kamera zumindest ansatzweise nutzen können. Die meisten Anwendungen benötigen nur einen Bruchteil der Leistung. Ich kaufe mir auch keinen Gaming PC für 2000€, wenn ich nur nur Office mache. Man muss auch bereit sein, viel Geld für den Markennamen ‚Samsung‘ auf den Tisch zu legen. Der Preis ist einfach in keiner Weise gerechtfertigt. Selbst das brandneue Xiaomi 20 pro kostet weniger als die Hälfte. Diese Information fehlen leider in diesen Artikel.

    • Das Xiaomi k20 pro kann in keinster Weise mit dem Samsung mithalten. Das Xiaomi hat kein 5G, kein spitzen QHD Display, keine Stereo-Lautsprecher, keine IP Zertifizierung, keine Wirless Charging, die Kamera ist schlechter, kein USB 3

      Wer so argumentiert, dass man kein 5G braucht, würde auch den Vorsprung von 2G zu 3G vereiteln. Zudem ist die Leistung insbesondere für die Kamera von Nöten um eine einwandfrei Stabilisierung z.b. bei 4K 60 FPS zu gewährleisten.

    • Das Xiaomi 20 pro kann man nicht mit dem Samsung vergleichen. Das Samsung hat 5G, super Qhd auflösung, stereo lautsprecher, IP Zertifizierung, wireless charging, usb 3, bessere Kamera.

      Zudem würde das verfechten von 5G genau so sein, als wenn man damals gesagt hätte 3G würde reichen. Bzgl. Der Leistung nutzt diese vor allem die Kamera um z.b. Videos in 4k 60fps zu verarbeiten.

  2. Nun ja:

    a) In der EU gibt es noch nirgends ein halbwegs funktionierendes G5-Netz. Und dies wahrscheinlich auch noch die nächsten drei bis fünf Jahre nicht. Wozu Audi sich ein Gerät? Zum Posen taugt das langweilig schwarze Teil kaum.

    b) ES IST EIN SAMSUNG! Also: Keine Sorgen wegen des Preises. In spätestens vier Monaten kostet es 300 Euro weniger.

  3. die gesamten Investitionen für die 5g Netze möchte nun reinkommen und das geht nur durch überteuerte handys oder anders durch Idioten die es nicht abwarten können ihr Geld loszuwerden. Ähnlich wie bei Sony playstation 2 greifen freuen sich alle erst einmal richtig saftig auf defekte Laufwerke und bezahlen hohe Summen für ein nicht ganz ausgereiftes System. Die Trottel die jetzt zuschlagen Kaufen praktisch die übungs Version um der bimbo der Nation zu werden und herauszufinden welche Mängel das Telefon mit sich bringt.die Reklamationen also von den Käufern werden dann überarbeitet in dem ausgereiften S10 5g und die nächsten die im Frühjahr 2020 ihre Telefone kaufen bekommen ein fast ausgereiftes betriebssystem aber 5g Netz wird sich so schnell nicht entwickeln können, dafür müsste man 24 gehen Netze bündeln und würde gleichzeitig 4G Kunden nicht mehr überall gut ausgebaute Netze anbieten können.

  4. So viel Geld, nur für einen neuen Chip, der 5g ready ist? Das wird Samsung nach bixbi wohl ganz rauskicken. Macht Platz für huawai und die Konkurrenz.

    • Huawei? Das sehe ich etwas kritisch haha. Und zuden gehen samsungs verköufe seit dem s10 gut in die Höhe. So viel dazu…

  5. Ich brauche kein 5G, und ein Handy was zwischen 800 bis 1200 Euro kostet schon Mal gar nicht. Wer braucht eigentlich 5G? Der normale User, ich bezweifle es! Also, ich brauche es nicht. Ich mach hauptsächlich Fotos und Videos. Da hab ich mir eine Huawei zugelegt. 5G? Wofür? Ne, soviel Geld für ein Smartphone hinzulegen, als Otto- Normal-Verbraucher, bringt nicht wirklich was! Ihr könnt euch alle gerne eins kaufen, wenn ihr meint, ihr braucht sowas unbedingt. Aber das Geld braucht der Durchschnittsbürger für wichtigere Sachen.

  6. Wieso nicht vergleichen mit xiaomi? Also es wird wohl nicht mehr lange dauern da kommt das Mi Mix 3 5g raus mit einen einführungspreis von ca. 599€ und ich sehe ehrlich gesagt kaum ein Mehrwert. Allerdings bin ich eh jemand der eher günstigere Handys bevorzugt allein durch die Tatsache das diese ganzen Handys maximal 3-4 Jahre taugen dann ist der Akku so platt das es eh nichts mehr taugt. Deswegen darf mein Handy eh nur 250€ kosten. Wie schon manche angemerkt haben ist für Deutschland so ein Handy absolut unbrauchbar den bis endlich 5g verfügbar ist ist das Handy mindestens schonmal in reperatur gewesen weil der Akku platt ist und weil bis dahin schon quasi jedes Handy Standart mäßig 5g hat…..
    Ok man könnte jetzt sagen das wäre ein Handy für Leute die viel im Ausland sind oder sowas aber naja. Was für Verträge gibt es denn ich meine wieviel Datenvolumen habt ihr gerade im Ausland oder selbst so generell? Also wenn sich da nix ändert bringt 5g eh nix. Für was? Damit mein Datenvolumen in Sekunden aufgebraucht ist weil ich ausversehen zu hochauflösende Videos schaue oder Updates ziehe? Ne 4g reicht bei solch limitierten Datenvolumen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL