"Resident Evil 4" jetzt in VR: So wird dein Halloween noch gruseliger

2 Minuten
Was darf alles nicht an einem wirklich gelungenen Halloween Abend fehlen? Genau. Ein Resident Evil Teil. Und um dieses Halloween noch besser und gruseliger zu machen, erwartet uns “Resident Evil 4” bald als VR Ausgabe.
"Resident Evil" bringt bald einen Klassiker aus dem Jahr 2005 zusammen mit Oculus als VR Version auf den Markt. Bildquelle: Steam

Denkt man an Survival- und Horror-Games, dürfte „Resident Evil“ jedem ein Begriff sein. Seit 1996 ist die Capcom Produktion des ersten Teils der Serie und allen darauffolgenden Ablegern maßgeblich für das Genre gewesen. “Resident Evil Village” hat uns im Mai dieses Jahres aufs Neue gezeigt, wie viel das Franchise noch zu bieten hat. Um diesem Halloween auch gerecht zu werden, legt der Entwickler erneut mit einem Klassiker nach. Am 21. Oktober soll nämlich “Resident Evil 4” als VR Version auf den Markt kommen. 

Das erwartet dich in “Resident Evil 4” 

Wer 2005 “Resident Evil 4” noch nicht am eigenen Leib erfahren hat, den bringen wir an dieser Stelle auf den neuesten Stand. Auch im insgesamt sechsten Teil der Reihe tauchen wir erneut in das Leben von Protagonist “Leon S. Kennedy” ab. Es verschlägt euch dieses Mal in das fiktive „Pueblo“ in Spanien, um die Tochter des US-Präsidenten von einer ominösen Sekte zu befreien. Diese soll im Besitz des sogenannten “Las-Plagas-Parasiten” sein, deren Infektion verheerende Folgen für seine Wirte hat. Als Teil der US-Regierung muss sich Leon übernatürlichen Feinden, aber auch alten Freunden stellen. Wer mehr über das Horror-Spektakel erfahren will, muss sich im Oktober selbst in das Game stürzen. 

So sieht die VR Edition aus

Mit dem VR-Feature sollst du den Horror von Resident Evil 4 auf eine ganz neue Art und Weise erleben können. Hautnah soll deine Perspektive aus der Sicht von Leon noch erschreckender wirken. Möglich macht diese Erfahrung das “Oculus Quest 2” ein All-In-One VR Gaming Headset. Neben einem Sound in 3D-Kinoqualität, kommt es kabellos und mit einer bemerkenswert schnellen Performance daher. Im Set enthalten sind neben dem Headset, zwei Touch Controller, Ladekabel, Netzteil sowie Batterien und ein Halter. 

Resident Evil 4
Mit dem „Oculus Quest 2“ soll der Horror Realität werden.

Für VR-Fans hat das Game mit Sicherheit Potential zu einem Highlight des Jahres zu werden. Alle, die nicht genug von Resident Evil bekommen können oder einfach nur die „Spooky Season“ genießen möchten, kommen jedoch ebenfalls auf ihre Kosten. Für weitere Updates bis zum Release versorgt euch Oculus hier.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL