Beliebter als Samsung und Apple: Das ist der neue Handy-Gigant in Europa

2 Minuten
Auf dem Heimatmarkt sind sie schon lange etabliert, doch mittlerweile hat sich das ehemalige Startup auch einen Namen in Europa gemacht. Xiaomi wächst immer mehr und holt jetzt einen neuen Mega-Erfolg.
Samsung, Xiaomi oder Apple? Vielen ist es egal
Handy von Samsung, Xiaomi oder doch Apple? Diese Zahl überrascht selbst ExpertenBildquelle: Blasius Kawalkowski

Das zweite Quartal des Jahres ist abgeschlossen und es stellt sich die große Frage: Wer sind die Gewinner und wer die Verlierer? Vor allem auf dem Handy-Markt sorgt ein steter Wandel für immer neue Überraschungen. Aktuell kann vor allem Xiaomi das Blatt zu seinen Gunsten wenden.

Xiaomi feiert Siegeszug

Erstmals in seiner Zeit auf dem Smartphone-Markt kann Xiaomi die Konkurrenz hinter sich lassen – und das ausgerechnet außerhalb Chinas. Das Unternehmen kann sich im zweiten Quartal 2021 Platz 1 der beliebtesten Handy-Hersteller in Europa sichern. Das besagt die aktuelle Analyse des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics. Demzufolge verzeichnet Xiaomi ein Wachstum von über 67,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Grund für diesen Zuwachs ist der Verkauf von Smartphones, den der Hersteller deutlich nach oben schrauben konnte: 12,7 Millionen Handys gingen im Q2 2021 von Xiaomi über die Theke. Vor allem die Mi- und Redmi-Serien sind bei Verbrauchern beliebt. Resultat: ein Marktanteil in Europa von 25,3 Prozent. Damit überholen die Chinesen Europa erstmals Samsung sowie auch Apple. Während Samsung mit 12 Millionen verkauften Geräten im Q2 2021 einen Rückgang von 7 Prozent hinnehmen muss, landet Apple auf Platz 3. Trotz eines Wachstums von 15,7 Prozent kann der iPhone-Schöpfer nur 19,2 Prozent der europäischen Marktanteile für sich reservieren. Samsung liegt mit 24 Prozent nur knapp hinter Xiaomi.

Xiaomi zieht erstmals im Q2 2021 an Apple, Samsung und Co. auf dem EU-Markt vorbei.
Diese Marktanteile können sich die Handy-Hersteller im Q2 2021 in Europa sichern.

Chinesische Startups weltweit auf dem Vormarsch

Neben den Top 3 zeichnet sich auch in Europa der gleiche Trend ab wie in China sowie weltweit. Zwar gehören Samsung sowie Apple nach wie vor zu den beliebtesten Herstellern. Aber chinesische Startups wie Vivo, Oppo oder auch Realme wollen nach Vorn und verdrängen etablierte Hersteller. Auch weltweite steht Apple aktuell auf Platz 3 der Rangliste; Samsung konnte sich hier aber nach wie vor die Spitze sichern. Huawei spielt mittlerweile weltweit gar keine und selbst in China nur noch eine geringe Rolle. Zuletzt flog der ehemalige Handygigant aus den Top 5 seines Heimatmarktes.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Thunderangel

    Überrascht selbst Experten??? Was sind denn das für Dumme Experten ?? Ich selber betreibe einen Kleinen Unboxing Kanal und konnte das vorher sagen. Huawei wird abgesägt und Xiaomi wird dessen Platz als Weltmarktführer einnehmen das war seit Minute 1 ganz klar und keine Überraschung.
    Samsung liefert seit langem weder Innovation noch aktuelle Technik sondern hinkt genau wie Apple hinterher das sagen wir damals bei Nokia schon wo hin das geführt hat. Xiaomi liefert hingegen einfach ab mit günstigen Leistungsstarken Smartphones und mehr.
    Xiaomi Mi11 ist das meist verkaufte Telefon 2021 nicht etwa iPhone 12 oder S21Ultra welche nur Probleme machen und vollkommen überteuert sind für deren Technischen Stand aktuell. Video zum S21Ultra ,Mi11 Ultra, Asus ROG Phone 5 gibt es auf YouTube bei GermanUnboxTherapy dessen Videos unvoreingenommen unbezahlt und wirklich ehrlich sind da er seit der ersten Stunde Handys am Start ist und alle Modelle kennt.

    Antwort
  2. Keram

    Schöner Kommentar. Für mich mehr wert als diese sinnlose Nachricht oben. Hinzu kommt, wenn man sich ein neues Smartphone zulegen will, wird man nur von Angeboten entweder mit iPhone oder Samsung zubombarbiert. Als ob es nur diese beiden Marken gäbe. Das Xiaomi mi ultra 11 zum Beispiel sucht man vergebens.

    Antwort
  3. R0803

    Ach, Samsung freuts bestimmt 😜
    Man darf nicht vergessen, Xiaomi kauft sehr fleißig Komponenten bei Samsung. Nicht nur Displays und Kamera-Sensoren, nein, auch Harman Kardon und JBL gehören zu AKG und somit ist es Samsung.
    Aber, Xiaomi hat noch nichts an seiner Update-Politik geändert. 2 Jahre? Irgendwie schräg. Samsung bietet sogar bei einigen Geräten in der Mittelklasse ganze 4 Jahre. Sogar OnePlus, Oppo und andere haben erhöht und man sollte ehrlich sein, Samsung liefert pünktlich, gibt früh bekannt wann welches Gerät was bekommt und die halten es ein. Xiaomi? Nö. Die haben das nicht nötig.
    Bei „Billiggeräten“ mag das ja irgendwie auch ok sein, da nehmen sich alle nicht viel. Aber bei der Oberklasse wie Mi11 oder Mi11 Ultra? Vergleichbare S21er kosten inzwischen weniger und die haben 4 und nicht 2 Jahre. Sogar das iPhone 12(normal und Mini) ist in Aktionen um die 600-700€ zu haben und die haben 6 Jahre.
    Aber wie gesagt, Samsung freuts, so können die fleißig ihre Teile weiterhin an Xiaomi verkaufen. Nennt man wohl winwin und der Kunde muss entscheiden ob er bereit ist das Geld auszugeben.
    Wenn ich es persönlich betrachte, ja, das Mi11(Ultra)lädt schneller und kann vielleicht auch in einigen anderen Punkten minimal besser sein als das S21Plus(Ultra), aber sehe ich das wirklich? Nutze ich das? Wenn man sich Testberichte anschaut, dann führt bei einem das S21Ultra, beim Nächsten das Mi11Ultra. Scheinen sich also sehr ebenbürtig zu sein.
    Somit finde ich die Updatedauer und die Zuverlässigkeit der Verteilung dieser wichtiger.
    Versucht doch einfach einmal ein Mi10 bei Plattformen wie Rebuy zu verkaufen, einfach schauen was es geben würde. Das ist nicht viel, falls es überhaupt noch gekauft wird. Bei Samsung wird es schon besser und unschlagbar bleibt da dann das vergleichbare iPhone11.
    Und bei Apple würde ich sogar noch für 4 Jahre alte Geräte Ersatzteile und Reparatur bekommen. Bei Xiaomi?
    Laut Idealo aktuell bei der Suche:
    Samsung Galaxy S21 Ultra 5G 128GB Phantom Black
    939,00 €
    Apple iPhone 12 Pro Max, graphit, 128 GB, ohne Vertrag
    1.149,00 €
    Xiaomi Mi 11 Ultra 5G – 256GB Ceramic White
    1.549,00 €

    Ach ja, Xiaomi hat ja Lieferschwierigkeiten, da ging der Preis natürlich hoch, sehr hoch und das bei 2 Jahren „Haltbarkeit“.

    Sorry, bin da ehrlich, da gewinnen für mich Apple und Samsung. Man muss schon Fan sein um da Xiaomi zu kaufen.
    Habe übrigens die Preise ohne Vorteil der Differenzbesteuerung gewählt, iPhone oder S21Ultra würde es noch günstiger geben und nicht vergessen, das waren gerade aktuelle Preise. Könnten sich natürlich ändern.

    Finde es irgendwie extrem schade, dass man die Updateleistung diverser Hersteller nicht wirklich bei Tests beachtet. Aus eigener Erfahrung weiß ich, Xiaomi ist da nur in den ersten Monaten gut, spätestens nach 1 Jahr kommen die mit Glück alle 3 Monate und mit noch mehr Glück sind die erst 1 Monat alt. Mit Pech muss man aber sogar die Region ändern um was aktuelles zu erhalten.
    Samsung hat heute wie jeden ersten Freitag im Monat das aktuelle Sicherheitspatch fürs S21 verteilt.

    Antwort
  4. CH

    Wie kann Xiaomi beliebter sein als Apple und Samsung, wenn sie beiden deutlich mehr Einheiten verkaufen? Verkehrte Welt? Ist einfach nur Zuwachs mir Beliebtheit gleich gesetzt, wie wieland unser Altkanzler?

    Antwort
  5. Thomas Walter

    Ciao Xiaomi – der fehlenden Updates wegen.
    Ich schreibe von einem Mi9 von Mitte 2019 und bekomme seit Januar keine Updates.

    Wenn man bedenkt, dass man ein Xiaomi also nach zwei Jahren entsorgen darf stimmt das Preis Leistung Verhältnis nicht

    Historie
    Apple bis 2010
    Samsung bis 2017
    Xiaomi bis 2021

    Mal sehen was jetzt kommt. Hat jemand ein Tipp?

    Gruß Thomas

    Antwort
  6. Peter Schmidt

    Ich (einfacher Enduser, dabei seit Siemens S2): An meinem Galaxy Note 10 gab es ein Malheur, Glasbruch halt. Da ich mein Gerät nur in zurückgesetzten Zustand bereit bin aus der Hand zu geben, brauchte ich ein vorübergehendes Ersatzgerät. Diesen Montag habe ich bei A. ein Redmi Note 10 Pro bestellt und am nächsten Tag geliefert bekommen. Ich habe meinen Augen nicht getraut: 120-Hertz-OLED-Display, wirklich ordentliche Kamera, superschnelles Laden, ordentliche UI mit lustigen Übersetzungsfehlern, Google-Sicherheitsupdate vom April, etwas klobig, jedoch sorry Leute für 230 Steine. Das ist ein Viertel von dem, was ich vor knapp zwei Jahren für das Samsung-Note gezahlt habe. Ob ich jemals wieder bereit bin so viel wie früher auszugeben? Vermutlich eher nicht. Und so wird es vielen gehen.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL