Predator Thronos: Monströser Gaming-Thron für Zocker mit viel Geld

2 Minuten
„Der König unter den Gamingstühlen“ hört auf den Namen Predator Thronos. Er bietet drei Monitore, eine ergonomische Sitzschale mit Vibrationsfunktion und eine Menge Spielerei. Das neue Level an Spielerfahrung hat jedoch einen ziemlich hohen Preis.
Bildquelle: Acer

Zocken auf einem Thron: Der Predator Thronos ist ein Gaming-Stuhl aus einer anderen Dimension. Ausgestattet mit drei 27-Zoll-Monitoren, einem Predator Orion 9000 Desktop-PC und einer Komplett-Ausstattung an Peripheriegeräten wie Maus, Tastatur und Headset bietet er auf einen Schlag alles, was sich ein Spieler wünschen kann. Aber der eigentliche Clou: Der Gaming-Sessel ist in ein hydraulisch verstellbares Gestell eingelassen, das an ein Cockpit erinnert – Armlehnen und Fußstütze inklusive. Auch eine Vibrationsfunktion ist im Gestell verbaut und sorgt für spürbares Feedback.

Die ergonomische Sitzschale lässt sich zudem um bis zu 140 Grad verstellen, sodass man beinah im Sitz liegt. Natürlich dürfen auch RBG-Leuchten überall sowie ein Getränkehalter nicht fehlen. Der Predator Thronos steht nun wohlbetuchten Endkunden zum Kauf zur Verfügung. Da es sich dabei um Maßanfertigungen handelt, kann man den „monströsen Gaming-Thron“ nicht einfach im Elektronikfachmarkt um die Ecke kaufen. Interessierte Kunden müssen sich an die E-Mailadresse „buythronos@acer.com“ wenden und ihr Exemplar dort bestellen.

Kaufpreis inklusive umfassenden Servicepaket mit Techniker

Beim Kauf eines Predator Thronos erhalten Nutzer nicht nur den Aufbau, sondern auch noch ein Servicepaket hinzu. Dazu gehört laut Acer „die Lieferung inklusive Aufbauservice vor Ort, bei dem Acer-Mitarbeiter das gigantische Gadget nach Wunsch installieren.“ Zusätzlich haben Käufer die Möglichkeit, kostenlos einen spezialisierten Techniker in Anspruch zu nehmen. Er prüft den Thronos und wartet ihn bei Bedarf – kostenfrei. Dieser Service gilt aber nur innerhalb der zweijährigen Garantiezeit.

Der Gaming-Thron inklusive Techniker-Besuche hat aber auch seinen Preis. Der Aufbau allein kostet 17.990 Euro. Wer noch die drei vorinstallierten Predator-Z271U-Monitore dabeihaben möchte, bezahlt 19.990 Euro. Und wer das Komplettpaket inklusive PC, Monitoren und Peripheriegeräten erstehen will, zahlt 24.990 Euro. Damit ist der Predator Thronos nur eine Option für wohlbetuchte Gamer. Wer sich selbst ein Bild von dem riesigen Aufbau machen will, dürfte unter anderem auf der Gamescom 2019 in Köln Ende August fündig werden.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL