PlayStation 5 Video zeigt: So heftig ist der Unterschied zur PS4

3 Minuten
Vor wenigen Tagen hat Sony die PlayStation 5 enthüllt. Mehr noch: Man zeigte bereits erste Spiele, die für die Konsole Ende 2020 erhältlich sein werden. Ein Vergleich zwischen der aktuellen PlayStation und der PS5 zeigt nun, wie gewaltig die Unterschiede sind.
Sony PlayStation 5 offiziell: So sieht die Konsole aus
Sony PlayStation 5 offiziell: So sieht die Konsole ausBildquelle: Sony

Lange spekulierten Fans und Analysten über die PlayStation 5. Immer wieder ging es um TeraFLOPS und die technischen Verbesserungen gegenüber der PS4. Anfang Mai ließ Sony dann Spieleentwickler und Lead System Architect für die technische Konzeption der PlayStation, Mark Cerny, von der Leine. Von einer blitzschnellen SSD über rund 10,3 TeraFLOPS bis hin zu 3D-Audio und Raytracing: Eine Stunde lang hat Cerny die technischen Finessen der PlayStation 5 ausgearbeitet.

Anschließend war klar: Die Konsole der nächsten Generation wird beeindruckend schnell sein und eine fantastische Grafik bieten. Wie atemberaubend die Grafik von Spielen für die PlayStation 5 im Vergleich zur PS4 ist, zeigt nun ein Video. Am Beispiel des Jump ’n’ Run und Action-Adventures „Ratchet & Clank“ wird deutlich, was viele Fans vermutet und geahnt haben. Sony hebt mit der PS5 die Grafik ins nächste Level. Doch sieh dir selbst die Unterschiede an:

Fans der PlayStation 5 Grafik: „Wie ein Animationsfilm von Pixar“

Dass Sony hinsichtlich der Grafik bei der PS5 einen großen Schritt machen würde, war zu erwarten. Schließlich muss es für Gamer einen Grund geben, von der PS4 auf eine neue Konsole zu wechseln. Doch wie groß der Unterschied ist, zeigt das Video auf beeindruckende Weise. Fans der PlayStation 5 sind begeistert und kommentieren den Vergleich etwa mit: „Sieht wie ein aktueller Animationsfilm von Pixar aus“ oder „Spiele für die PS5 sehen wie Animationsfilme aus. Es ist unglaublich!“ Ein anderer Nutzer schreibt: „Als ich die PS5-Version zum ersten Mal sah, empfand ich den Unterschied gegenüber der PS4 nicht wirklich groß. Aber die Spielsequenzen nebeneinander zu sehen, zeigt ein völlig anderes Bild.“

PS5 vs. PS4: Die technischen Daten im Vergleich

Grafik der PS5 ist nur eine Verbesserung von 3

Neben der Grafik hat Sony auch an einem besseren Klang gearbeitet. Mit 3D-Audio und Kopfhörern soll das Spielerlebnis auf der PlayStation 5 intensiver sein als je zuvor. Hinzu kommt: Der DualSense-Controller hat neue Vibrationsmotoren, die ein deutlich realistischeres Feedback erzeugen sollen, als jene des DualShock 4. So sollst du während eines Spiels den Untergrund spüren, wenn du langsam mit einem Auto durch den Schlamm fährst. Bei den Schultertasten L2 und R2 setzt Sony auf adaptive Trigger die eine ähnliche Wirkung haben. Der Spieler soll spüren, wie er einen Bogen aufzieht, um einen Pfeil abzuschießen.

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. Welcher große Schritt? Das sieht beides nicht besonders toll aus und das Fell war schon zu Xbox Classic Zeiten möglich. Gähn. Dass spiele Mal gut aussahen ist paar Generationen hinterher. Alles der selbe Rotz.

  2. Natürlich sehen die Spiele auch heute schon echt toll aus. Jetzt sind es die vielen Kleinigkeiten die noch fehlten um dich voll und ganz ins Game zu ziehen. In der neuen Generation werden sich die Bäume im Hintergrund mit dem Wind realistisch mit bewegen. Ein Bus fährt nahe an dir vorbei und deine Kleidung bewegt sich in dessen Sog. Einen Schuss hört man nicht nur von hinten, sondern aus genau der Richtung von wo er herkommt. Das sind die Dinge die viel Rechenleistung brauchen, nur alles zusammen lässt dich ganz mit dem Spiel verschmelzen. Seit aufmerksam oder auch nicht aber eins ist sicher die Spiele gehen euch mehr als je unter die Haut.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL