PlayStation 5: Sony gibt erste Details zur nächsten Konsole bekannt

2 Minuten
Die neue Generation der Spiele-Konsolen lässt weiter auf sich warten, ist nun aber gefühlt einen Schritt näher gerückt. Denn erstmals bricht Sony sein Schweigen und gibt vorab einige Informationen über die kommende fünfte Generation der PlayStation bekannt.
Sony Xperia XZ3 mit PlayStation-Controller

Die Next-Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One warten auf ihre Nachfolger. Obwohl Sony und Microsoft mit der PlayStation 4 Pro und der Xbox One X mittlerweile verbesserte Modelle der originalen Generation veröffentlicht haben, bleibt ein größerer Sprung aus. Nun gibt es aber erste Hinweise auf einen wirklichen Nachfolger der PlayStation 4. Diese Konsole hat noch keinen offiziellen Namen, wird in der Gerüchteküche jedoch einfach PlayStation 5 genannt. Die aktuellen Informationen stammen derweil weder aus dem Kreis von Spekulanten, noch von gut informierten und anonymen Quellen.

Die ersten richtigen Hinweise auf die nächste Konsolen-Generation stammen hingegen von Sony selbst. Oder besser gesagt von Mark Cerney, einem der führenden Köpfe hinter der PlayStation 4. Er hat im Interview mit Wired einige Informationen über die fünfte Konsole des japanischen Herstellers parat gehabt. So wird die neue PlayStation 5 wohl eine 8K-Auflösung und 3D-Audio unterstützen, mit schnelleren Festplatten ausgestattet sein und eine Rückwärtskompatibilität aufweisen. Letzteres gilt übrigens auch für die VR-Brille PlayStation VR.

PlayStation 5: Grafik, Sound und Hardware

Laut Cerney verbaut Sony bei der neuen Konsole komplett neue Hardware von AMD. Unter anderem kommt ein Ryzen-Prozessor in der dritten Generation sowie eine besondere GPU zum Einsatz. Sie ermöglichen es unter anderem, dass die PlayStation 5 8K-Grafik unterstützt sowie 3D-Audio. Darüber hinaus möchte der Hersteller die Ladezeiten auf der Konsole verbessern. Dazu stattet man das neue Spielegerät mit einer SSD aus. Die Festplatte soll dafür sorgen, dass der Nutzer noch schneller ins Spiel gebracht wird und weniger warten muss.

Da PlayStation 4 und PlayStation 5 eine ähnliche Architektur aufweisen, wird die kommende Konsole mit der aktuellen Generation kompatibel sein. Das heißt, dass die PlayStation 5 auch Spiele der PlayStation 4 abspielen kann. Das soll auch für VR-Games und das Virtual-Reality-Headset PlayStation VR gelten.

Weitere Informationen hat Sony nicht verraten. Einen Veröffentlichungstermin gibt es ebenfalls nicht. Gerüchten zufolge soll es aber erst 2020 soweit sein. Eine offizielle und umfangreiche Ankündigung könnte derweil Ende 2019 stattfinden.

Quellen:

Bildquellen:

  • Google Stadia Logo: Google
  • PlayStation Vita: Sony
video
Sony Xperia 5: Das Xperia 1 in kompakter Ausführung
Dass Sony auf der IFA in Berlin ein neues Smartphone vorstellen wird, hatte man im Vorfeld fest erwartet. Spekuliert wurde auf das Xperia 2. Geworden ist es am Ende das Xperia 5. Wir verraten dir, was das neue Smartphone der Oberklasse kann.
David Gillengerten
David liebt Technik - insbesondere Games jeglicher Art. Seit 2017 ist er als Redakteur bei inside handy an Bord, davor auch schon als Freier Mitarbeiter. Sein Weg in den Handy-Markt hat ihn über sein liebstes Hobby, die Games-Branche, geführt. Entsprechend beschäftigt er sich auch bei inside handy viel mit Spielen, aber produziert auch die Videos für inside handy, in denen er gerne mal in andere Rollen schlüpft. Seine Lieblingsrolle: Business-Dave. David ist gebürtiger Rheinländer, der im Herzen aber gerne ein Brite gewesen wäre.

Handy-Highlights

Sony Xperia 1
Sony Xperia 10 Plus

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL