PlayStation 5 oder Xbox? Diese Zahlen zeigen, welche Konsole jetzt schon beliebter ist

2 Minuten
Vor wenigen Tagen hat Sony die PlayStation 5 vorgestellt. Microsoft war mit der Xboy Series X etwas früher dran. Doch beide Konsolen werden vermutlich zum gleichen Zeitpunkt in den Handel kommen. Welche der beiden Konsolen beliebter ist, zeigen nun ein paar Zahlen.
Microsoft Xbox Series X vs. Sony PlayStation 5
Microsoft Xbox Series X vs. Sony PlayStation 5Bildquelle: Microsoft/Sony

Während Microsoft die Xbox Series X bereits Mitte März vorgestellt hat, ließ sich Sony rund drei Monate mehr Zeit. Erst Mitte Juni zeigten die Japaner ihre PlayStation 5. Beide Modelle sind sehr auffällig – zumindest was das Design angeht. Während die PS5 mit einem hellen und futuristischen Look überzeugen will, ist die Xbox eher schlicht und versucht mit einem geradlinigen Design Gamer auf die dunkle Seite zu locken.

Zwar erscheinen beide Konsolen erst in einigen Monaten. Doch schon jetzt machen sich viele Gedanken darum, ob sie an Weihnachten eher zur PS5 oder lieber zur Xbox greifen sollen. Wie beliebt PlayStation 5 und die Xbox Series X derzeit sind, zeigen zwei interessante Zahlen.

Dieses verblüffende Detail der PlayStation 5 bringt Fans zum Staunen

PlayStation 5 vs. Xbox Series X

Sowohl Microsoft als auch Sony haben zu ihren Konsolen imposante Trailer produziert und bei YouTube hochgeladen. Bis zum heutigen Tag haben das Teaser-Video der Xbox rund 12,85 Millionen Menschen gesehen. Den Trailer zur PlayStation 5 hingegen sahen sich in den vergangenen fünf Tagen 24,25 Millionen Menschen an – fast doppelt so viele. Bei den Kommentaren unter den Videos ergibt sich ein noch deutlicheres Bild: Den Xbox-Teaser kommentierten bislang 31.000 Zuschauer, das PS5-Video hingegen 122.000. Hinzukommt: Wie eingangs bereits erwähnt, hatte die Xbox drei Monate mehr Zeit, um Views bei YouTube zu sammeln.

Zwar sollte man abwarten wie sich beide Konsolen letztlich verkaufen werden. Einen Hinweis darauf liefern die Views bei YouTube jedenfalls. Schaut man sich zudem die Verkaufszahlen der PS4 und der Xbox One an, die beide 2013 in den Handel kamen, wird diese These untermauert. Bis heute konnte Microsoft etwas mehr als 43 Millionen Einheiten der Xbox One unter die Gamer bringen. Sony hingegen verkaufte über 110 Millionen PlayStation 4.

PlayStation 5 Video zeigt: So heftig ist der Unterschied zur PS4

Preis und Spiele entscheidend

Doch ob so oder so. Am Ende entscheidet weniger das Design der Konsole oder ein imposanterer Trailer über den Erfolg von PlayStation 5 und Xbox Series X. Vielmehr wird es um die erhältlichen Spiele und Exklusiv-Titel gehen. Und darum, wie teuer sie sein werden. Denn ob PS5 oder Xbox am Ende 500 oder 600 Euro kosten: Für den Gamer macht es im Laufe der Zeit einen deutlich größeren Unterschied, ob Spielentwickler 70 oder 90 Euro für ein einziges Spiel verlangen.

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. Microsoft hat eindeutig das interessantere Konzept. Weiß nicht warum immer alle auf die Playstation schauen. Qualität setzt sich doch normalerweise immer durch. Seltsam und Schade aber es muss wohl an den Kindern liegen die noch zu jung sind es zu verstehen.

    • Haha das ich nicht lache.
      Sony hat nicht ohne Grund 2,5 x so viele PS4 verkauft als Microsoft die Xbox.
      Ich kann mir nicht vorstellen das Microsoft hier eine höhere Qualität bietet als Sony.
      Und die Kinder sind doch diejenigen die zur Xbox greifen, da die PS zum „alten Eisen“ gehört.

  2. Es geht darum, dass die PS5 bessere Exklusivspiele hat und man die Xbox-Spiele auch auf dem PC zocken kann. Das sind die Gründe, die für die PS5 sprechen – ansonsten hast du Recht.

  3. Für mich definitiv die neue Xbox allein technisch ist Sie der PlayStation weit überlegen und sie arbeitet auch nach jahrelangem Gebrauch noch leise,zudem kann ich mit meinen Riesen Fingern einfach besser mit dem Drücker umgehen,jedem das seine aber wer Qualität und Grafik in den Vordergrund stellt und nicht mit dem hype geht der kauft die Xbox

  4. Das überrascht wenig. Egal ob Playstation oder Xbox, wer eine wirkliche Leistungsmaschine haben möchte, nutzt in der Regel einen Rechner. Das wirkliche Verkaufsargument sind also die exklusiven Spiele. Es hat ja auch einen Grund, warum sich die Nintendo Switch verkauft wie verrückt. Die Hausmarken von Nintendo sorgen dafür, dass viele Menschen vollkommen losgelöst von der Leistung diese Konsole/Spiele haben wollen.

    Ich kenne zwar die technischen Details der PS5 und der Xbox, kann aber aufgrund dieser nicht sagen, was für reale Auswirkungen das im Alltag hat…gehen wir davon aus, dass die Xbox wirklich schneller ist: lädt sie ein Spiel im Vergleich dadurch 2 Sekunden schneller, oder 10? Bleibt sie um 2 Dezibel leiser, oder um 10? Keine Ahnung.

    Was ich aber offensichtlich weiß: möchte ich Ratchet ans Clank spielen, oder irgendwann Tlou3, Horizon, usw..brauche ich die PS5. Die Exklusivtitel der Xbox sind natürlich ebenfalls existent, aber nicht in der gleichen Masse vorhanden. Da Geschmäcker aber so verschieden sind, ist eine Vielfalt an Exklusivtiteln im Prinzip DAS Verkaufsargument der PS.

    Microsoft ist ja kein armer Konzern. Exklusive Titel für die Xbox sollten das erste Ziel sein. Die Kunden kämen dann von alleine.

  5. Also aus dem Artikel wird schonmal klar, hier wird die ps angepriesen, warum? Keine Ahnung. Nur weil mehr Leute nen Teaser/trailer anschauen… Also von rein technischem her ist die xsx mehrere Male besser als die ps. Hoffe ps fliegt mit ihrer Taktik mit lauten Konsolen mal richtig hin. Der Schrott den die verkaufen ist nach 2,5jahren entweder im Arsch oder so laut das man ihn neben nen düsenjet stellen kann und immer noch hört.
    Ich bleib bei der ms, meine xo läuft seit Jahren ohne Probleme, und ist flüsterleise.

  6. „Für mich definitiv die neue Xbox allein technisch ist Sie der PlayStation weit überlegen“
    Was im Konsolensegment vollkommen irrelevant ist.

    „aber wer Qualität und Grafik in den Vordergrund stellt und nicht mit dem hype geht der kauft die Xbox“

    Wer Grafik und Qualität will, baut sich einen ordentlichen PC zusammen.

    Typische, ignorante Spielerkommentare. Wie früher, die unsinnige Konkurrenz zwischen VW und Opel Individuen.
    Konsolen verkaufen sich eben überwiegend wegen ihrer Exklusivtitel oder auch wegen ihrer Innovativen Ideen (siehe Nintendo Switch) und nicht wegen ihrer Grafikleistung. Und während man den Großteil aller Xbox Spiele auch auf dem PC spielen kann, sind die PS Exklusivtitel eben wirklich PS Exklusiv. Spiele sind eben das Medium jeder Konsole, wie Treibstoff das Medium jeden Fahrzeugs ist. Ohne dieses Medium ist beides nur ein statischer, großer Briefbeschwerer.

  7. Hi,
    ich finde ihr habt alle recht. Bis jetzt denke ich kann man das auch überhaupt nicht sagen. Microsoft war der Xbox mal ziemlich down, hat sich aber über die letzten Jahre wieder nach oben gearbeitet. In meinem Freundeskreis ist die Playstation jedoch verbreiteter. Exklusivtitel sind natürlich wirklich ein Kaufgrund, gerade Titel die aufwändig und schön gestaltet sind.

    Allerdings denke ich in manchen punkten liegen hier ein paar Leute falsch. Es ist etwas komplizierter bei den Käufen. Ich denke, die Leute die Konsolen nur wegen Exklusivtiteln aussuchen liegen anteilig nur bei 30%. In meinem Freundeskreis zum Beispiel (ich gehöre zu der Generation die sich Konsolen aus Spaß leisten können, aber nur 10-20x im Jahr zum spielen kommen), wird vermutlich entschieden was die Mehrheit von uns hat und eventuell nach Punkten wie, was ist leiser und schicker. Wenn du wenig spielst kommt es nicht unbedingt auf Exklusivtitel an. ;Einer Meinung sind das hier 30%. Die letzten 30% (10% sind sontiges) könnte es ebnefalls auf den Preis ankommen. Ich als Vater kann nicht jedem Kind eine Konsole kaufen für 800€. Geht nicht und würde auch kein Bekannter machen. Kommt also auch auf den Preis an. Gerne auch nach 2-3 Jahren. Ebenso haben die Leute ab 35 Jahren aufwärts meist kein Gamer PC und Konsole. Sondern nur eins. Das spricht ebenso gegen alleinigen Kaufgrund von Exklusivtitel. Wenn auch nur beschränkt.

    Was ich nicht aufgelistet habe sind die Sportgamer. Und ja davon gibt es vermutlich sehr viele. Also die Fifa- Gamer zum Beispiel.

    Gruß

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL