Pixel 4 und Pixel 4 XL vorgestellt: Das sind die neuen Google-Smartphones

5 Minuten
Google hat auf seinem „Made by Google“-Event die beiden neuen Smartphones Pixel 4 und Pixel 4 XL vorgestellt. Bei diesen Geräten folgt Google dem Trend viele Kameras zu verbauen und stattet das Smartphone mit mehr als nur einem Modul aus. Wir zeigen dir was die beiden Smartphones können.

Viele Details zum Google Pixel 4 und Pixel 4 XL sind in den vergangenen Wochen bereits durchgesickert. Sogar ein Hands-On-Video wurde bereits veröffentlicht. Nun hat Google das Gerüchte-Raten beendet und die Geräte offiziell vorgestellt.

Klassisches Design

Google verabschiedet sich beim Pixel 4 und Pixel 4 XL von dem typischen Zwei-Material-Look auf der Rückseite. Du kannst bei der Rückseite aus drei unterschiedlichen Farben wählen. Neben glänzend schwarz stehen auch mattes Weiß und mattes Orange zur Auswahl. Typisch für Pixel-Smartphones sind die Power-Buttons in einer anderen Farbe. Beim weißen Modell setzt Google auf einen orangen Button, beim orangen Modell auf einen pinken Button und beim schwarzen Modell ist ein weißer Button verbaut.

Die Rückseite des Pixel 4 (XL) kommt in 3 verschiedenen Farben
Die farbigen Power-Buttons der Pixel-Reihe
Die farbigen Power-Buttons der Pixel-Reihe

Keine Notch aber viel Rahmen

Statt einer großen Notch wie noch beim Pixel 3XL setzt Google beim Pixel 4 und Pixel 4 XL auf einen breiten Rahmen an der Oberseite des Smartphones. Dieser erfüllt jedoch auch einen funktionalen Zweck. Hier verbirgt sich neben den Frontkameras ein Sensor zur Gesichtserkennung. Dieser funktioniert ähnlich wie Apples FaceID über Infrarot. Zusätzlich befindet sich ein radarbasierter Bewegungssensor in dem Rahmen über dem Screen. Dieser ermöglicht eine berührungslose Bedienung des Smartphones über Gesten. So beginnt die Gesichtserkennung bereits wenn du nach deinem Pixel 4 greifst und ist dann sofort entsperrt wenn du es benutzen willst. Wenn ein Alarm oder Klingelton auf dem Smartphone klingelt, wird dieser automatisch leiser, sobald du nach dem Handy greifst.

Nicht ganz so randlos wie der Vorgänger, dafür ohne Notch: Das Pixel 4

Exklusive Software

Die neuen Google Smartphones kommen mit neuen exklusiven Apps. So ist der Google Assistent in das System integriert und funktioniert deutlich schneller als auf anderen Smartphones, da die Audioverarbeitung direkt auf dem Gerät durchgeführt wird. Der Sprachrekorder nutzt dieselbe Software und ist in der Lage in Echtzeit Sprache zu Text umzuwandeln und zu durchsuchen. Dies funktioniert auch ohne Internetverbindung.

Der Audio-Recorder funktioniert ohne InternetverbindungQuelle: Google

Leistungsstarke Kamera

Die Rückkamera erinnert beim Design stark an das iPhone 11 (Pro). Neben einer 12,2 Megapixel Hauptkamera ist noch eine 16 Megapixel Kamera mit Teleobjektiv verbaut. Beide Kameras kommen mit einer optischen und digitalen Bildstabilisierung. Ein ebenfalls im Kamera-Modul verbauter Spektralsensor soll der besseren Erkennung von Farben dienen. Dadurch sind die neuen Pixel-Smartphones die ersten Android-Geräte die Fotos im P3 Farbraum aufnehmen können. Dieser verfügt über einen 25 Prozent größeren Farbraum als der bisherige Standard sRGB. Apple unterstützt diesen Farbraum bereits seit dem iPhone 7. Ebenfalls überarbeitet wurde der Nachtsicht-Modus. Dieser ist nun schneller und lässt sich mit beiden Sensoren nutzen. In der Kamera App lassen sich Schatten und Highlights einzeln vor dem Fotografieren optimieren. Die Frontkamera löst mit einer Auflösung von 8 Megapixeln auf und ermöglichen zusammen mit den anderen Sensoren Spielereien wie Bokeh-Fotos. Leider nicht vorhanden, ist eine Weitwinkel-Kamera. Google hat diese in der Präsentation als nicht so wichtig abgetan und dafür im Nachhinein Kritik von Reviewern und aus dem Netz einstecken müssen.

E-Sim aber kein 5G

Die beiden Pixel-Smartphones unterstützen noch nicht den neuen Mobilfunkstandard 5G. Gerade in Deutschland ist dies auch noch nicht wirklich relevant, da sich 5G erst an wenigen Orten benutzen lässt. Dafür haben beiden Geräte die Möglichkeit eine zweite Sim-Karte zu nutzen. Hierfür setzt Google auf eine E-Sim-Lösung. Du kannst dir also aussuchen, ob du eine Nano-Simkarte, eine E-Sim oder beide Karten parallel nutzen möchtest.

90-Hertz-Display

Google verbaut bei seinen neuen Smartphones AMOLED-Displays mit Full-HD-Auflösung beim Pixel 4 und Quad-HD-Auflösung beim Pixel 4 XL. Beide Displays sind nicht gebogen und bieten eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Damit wirkt das Display bei der Bedienung flüssiger als Smartphones mit geringerer Bildwiederholrate. Andere Smartphones wie das OnePlus 7T Pro und das Razer Phone 2 setzen ebenfalls auf eine hohe Bildwiederholrate von 90 Hertz.

Technische Daten des Pixel 4 und Pixel 4 XL

Google verbaut in beiden Pixel Smartphones fast die identische Hardware. Bis auf Displaygröße, Auflösung und Akku sind die Smartphones identisch. Man dürfe seine Wahl also einzig nach der bevorzugten Displaygröße treffen. Der Arbeitsspeicher fällt mit 6 Gigabyte deutlich größer aus als im Vorjahr, ist aber im Vergleich zur Konkurrenz immer noch relativ klein. Die Dual-Frontlautsprecher wurden nochmals verbessert. Aufgeladen werden die Smartphones wahlweise über den USB-C-Port oder kabellos.

Das Pixel 4 kostet 749 Euro mit 64 Gigabyte Speicher und 849 Euro mit 128 Gigabyte Speicher. Die XL-Version ist jeweils 150 Euro teurer. Beide Smartphones sind ab sofort vorbestellbar und werden am 24. Oktober ausgeliefert. Leider schafft es Google auch dieses Mal nicht, alle Farbvarianten in Deutschland anzubieten. So gibt es die orange Version des Pixel 4 XL bei uns nicht zu kaufen.

Alle technischen Daten des Pixel 4 und Pixel 4 XL findest du in unserem Datenblatt. Die wichtigsten Eckdaten sind nochmal hier zusammengefasst.

Software Android 10
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855
Display 5,7 Zoll, 1.080 x 2.280 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 2.800 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung IP68 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 162 g
Farbe alle Farben
Einführungspreis 64 GB: 749 €, 128 GB: 849 €
Marktstart Oktober 2019
Google Pixel 4 XL
Google Pixel 4 Datenbank
Software Android 10
Prozessor Qualcomm Snapdragon 855
Display 6,3 Zoll, 1.440 x 3.040 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 3.700 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.1 Typ C
IP-Zertifizierung IP68 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht
Farbe alle Farben
Einführungspreis 64 GB: 849 €, 128 GB: 949 €
Marktstart Oktober 2019

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL